Friseur & Beauty.de » Neue Artikel
Button Frisur Button Friseurwelt Button Friseur Button Beauty Button Messetermine Button Stylist
Anmelden | Mediadaten | Impressum
 
CDE-Objekteinrichtungen GmbH (144)

THE CARECUT - SCHÖNLANG GESCHNITTEN (61)

Alle Veröffentlichungen im Friseurportal der Friseurwelt im Überblick

Auf diesen Seiten finden Sie alle aktuellen Presse-Informationen, Produkte, Frisuren, Saloneinträge, Firmeneinträge und Marketing-Angebote, sortiert absteigend nach dem Datum der Veröffentlichung.
 
 
Alle Veröffentlichungen im Friseurportal der Friseurwelt im Überblick
Hairdreams Haare sorgen beim 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress für Aufsehen:
31.05.2017

Hairdreams Haare sorgen beim 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress für Aufsehen

Rund 1.200 Intercoiffeure aus allen 5 Kontinenten trafen sich von 15. bis 17. Mai in Osaka, Japan zum exklusiven 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress.
Hairdreams Haare sorgen beim 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress für Aufsehen Rund 1.200 Intercoiffeure aus allen 5 Kontinenten trafen sich von 15. bis 17. Mai in Osaka, Japan zum exklusiven 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress. In stilvollem Rahmen erlebten die Teilnehmer spektakuläre Bühnenshows der aus aller Welt angereisten Intercoiffure-Nationalteams sowie eine grandiose Gala-Nacht mit Gala-Shows der japanischen Intercoiffeure, des französischen Topstylisten Christophe Gaillet und des Intercoiffure Mondial Präsidenten Klaus-Peter Ochs höchstpersönlich. Intercoiffure Mondial setzt beim 22. Weltkongress in Japan auf Hairdreams als exklusiven Partner für Haarverlängerungen und -verdichtungen (v.l.n.r.) Klaus Peter Ochs (Weltpräsdident Intercoiffure Mondial), Renate Roll - Sanz Lipuzcoa (Hairdreams International Business Development Manager) Hairdreams hat den Intercoiffure Weltkongress in Japan erstmalig als weltweit exklusiver Partner im Bereich Haarverlängerung und -verdichtung begleitet und seinen Teil dazu beigetragen, dass die auf der Bühne zu sehenden Haarkreationen diesmal besonders spektakulär ausfielen. Sowohl bei den Shows des Teams Intercoiffure Europa aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, der Fondation Guillaume als auch beim Auftritt von Klaus-Peter Ochs sorgten die Haare von Hairdreams für extra-glamouröse Haarpracht und glänzende Fülle. Die Haare schaffen aber nicht nur mehr Länge und Volumen. Das internationale Fashion Team der Fondation Guillaume setzte auch sämtliche Farbeffekte in seiner Show „Neon Fascination“ ausschließlich mit bunten Haarsträhnen von Hairdreams. 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress in Osaka, Japan - Show „Neon Fascination“ der Fondation Guillaume bei der auch sämtliche Farbeffekte mit bunten Haarsträhnen von Hairdreams gemacht wurden Die Fondation Guillaume, eine Unterorganisation von Intercoiffure Mondial mit Sitz in Paris, kümmert sich um den Nachwuchs der Intercoiffeure rund um die Welt. Das talentierte internationale Nachwuchsteam der Fondation Guillaume wird bereits seit einiger Zeit von Hairdreams unterstützt. Für dieses Engagement und die Unterstützung der Fondation Guillaume wurde Hairdreams bei der traditionellen Preisverleihung mit dem prestigeträchtigen Preis „La Lionne“ ausgezeichnet. Show „Neon Fascination“ der Fondation Guillaume bei der auch sämtliche Farbeffekte mit bunten Haarsträhnen von Hairdreams gemacht wurden Kein Wunder, dass die Hairdreams Haare unter den Teilnehmern schnell zum Gesprächsthema wurden und sich bei den anwesenden Hairdreams-Stylisten zahlreiche Interessenten über die Produkte informierten. Erfreulicherweise baut der Echthaarspezialist aus Österreich seine Aktivitäten im Großraum Asien und Australien derzeit deutlich aus. So ist Hairdreams auch auf der Hair Expo in Sidney, der größten Haarmesse Australiens, vertreten und wird dort als Partner von Intercoiffure Australia wieder die Show der Fondation Guillaume sponsern. Das internationale Hairdreams Team am 22. Intercoiffure Mondial Weltkongress in Osaka, Japan (v.l.n.r., oben): Erin Hayden (Master Trainerin Hairdreams USA), Yvonne Seah (Trainerin Hairdreams Singapur), Gerhard Strutz (CEO Hairdreams USA), Renate Roll - Sanz Lipuzcoa (Hairdreams International Business Development Manager), Christiane Zagler (Customer Service Manager Hairdreams Deutschland) (unten): Alexej Schleicher, (Hairdreams Online Marketing Manager) Gilbert Sterl (CEO Hairdreams Singapur) Über Hairdreams Hairdreams mit Sitz in Graz, Österreich ist der international führende Anbieter von professionellen Echthaar-Kreationen der Premium-Kategorie. Mit innovativen, häufig patentierten Technologien ermöglicht Hairdreams die schonende und unsichtbare Integration von edlen, handverlesenen Echthaaren in das Eigenhaar oder lässt gar neue, eigene Haare wachsen. So erfüllt Hairdreams den Kundenwunsch nach mehr natürlicher Haarlänge und -fülle und eröffnet zugleich grenzenlose Möglichkeiten zur kreativen Frisurengestaltung. Hairdreams Haarkreationen sind die erste Wahl bei zahlreichen Topstylisten und Celebrity-Kunden auf der ganzen Welt. Weitere Infos unter: www.hairdreams.com und facebook.com/hairdreams.official Über Intercoiffure Mondial Intercoiffure Mondial wurde 1925 in Deutschland als „Association Internationale des Maîtres Coiffeurs de Dames“ (ICD) von Friseuren aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark und England gegründet. Heute ist es die größte private Vereinigung von Coiffeuren weltweit, mit einzigartigem, weltweitem Netzwerk von Premiumfriseuren. Die Internationale Organisation ist auf 5 Kontinenten, in 55 Ländern mit über 3000 Mitgliedern präsent. www.intercoiffure-mondial.org Fotocredit: Hairdreams Selten hat der alle 4 Jahre an verschiedenen Orten rund um die Welt stattfindende Kongress so viele Topstylisten und herausragende Mitglieder der internationalen Intercoiffure-Gemeinde angezogen. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3513_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3513_0.jpg
 
Talentförderung mit Stern für das Friseurhandwerk:
31.05.2017

Talentförderung mit Stern für das Friseurhandwerk

Die Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung
Talentförderung mit Stern für das Friseurhandwerk Die Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung Wie kam der Kontakt zur Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung zu Stande? Wie lief der Bewerbungsprozess? Sarah Lauer: „Ich habe in der Berufsschule von der Möglichkeit erfahren, sich für ein Weiterbildungsstipendium zu bewerben. Da ich schon länger auf der Suche nach so etwas war, habe ich mich direkt beworben. Nur 1 Monat später kam die Rückmeldung und die Einladung zur Top Hair-Messe, die für mich der Startschuss in eine aufregende Zeit war.“ Sabrina Kirsch: „Bei mir war es ähnlich. Ich hatte einen guten Draht zur Obermeisterin in Borken, die mich auf die Maßnahme hingewiesen hat. Dass ich auch tatsächlich zu den Auserwählten gehören würde, die diese einmalige Chance auf einen begleiteten Karrierestart bekommen, hätte ich mir allerdings nicht träumen lassen!“ Welche Vorstellungen hattet ihr zu Beginn des Förderzeitraumen? Sabrina Kirsch: „Ich hatte eigentlich keine echte Vorstellung, wie sowas ablaufen würde und wurde an dem Tag auf der Messe regelrecht überwältigt. Zum Glück waren damals meine Klassenlehrerin und Obermeisterin dabei.“ Sarah Lauer: „Ich habe geweint vor Freude! Ich wollte so gerne mehr lernen und weiterkommen, was in meinem Lehrbetrieb leider nicht möglich war. Insofern ist für mich ein echter Traum in Erfüllung gegangen. Soviel mitnehmen wie möglich, das war mein Motto.“ Was habt ihr tatsächlich in der Zeit erlebt? Sarah Lauer: „Richtig, richtig viel. Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Ich war bei Wella zum Hochstecktraining, drei Tage zum Schnittseminar bei Hader in Duisburg und viermal einen Tag bei Wella, wo es hauptsächlich um Color & Trends ging. In Stuttgart absolvierte ich meinen „Master of Color“. Dort erarbeitete ich unterschiedliche Farbtechniken und –diestleistungen in einem einwöchigen Intensiv-Workshop. Außerdem durfte ich noch das Seminar „Blond Experience“ und das 3-tägige Seminar „Blond Experience Masterclass“ in Frankfurt besuchen. Eigentlich war ich das ganze Jahr nur unterwegs.“ Sabrina Kirsch: „Das kann ich nur bestätigen. Mein Stipendiums-Partner war L’Oréal und ich habe den Dimplôme Coloriste Lehrgang gemacht! Dann war ich zum Langhaarstyle-Training und bei der Stylenight in Berlin. Teilweise war es neben dem Salonalltag sogar fast ein bisschen zu viel. Aber nur fast ?? Ein weiteres Highlight war der Besuch bei Tondeo in Solingen, wo wir eine tolle Ausstattung an hochwertigen Scheren und Messern ausgehändigt bekamen.“ Tolle Erfahrungen! Welche persönlichen Ziele hast du heute? Sabrina Kirsch: „Friseurin war und ist mein Traumberuf, das hat mir diese intensive Zeit einmal mehr bewiesen. Ich bin gespannt, wo mich mein Weg noch hinführt und kann nur jedem raten, sich für ein Stipendium zu bewerben. Die Möglichkeiten dank der starken Partner bei Intercoiffure sind einmalig!“ Sarah Lauer: „Ich habe erkannt, dass Farbe genau mein Ding ist. Ich bin jetzt im ersten Gesellenjahr und meine Chefin hat mich als Coloristin übernommen, eine tolle Chance! Was danach kommt, weiß ich noch nicht, ich könnte mir vorstellen auf einem Schiff zu arbeiten oder Trainerin für Wella zu werden. Ich bin ehrlich gesagt ein bisschen traurig, dass es bald schon vorbei ist, aber bin genauso dankbar für alles, was ich erleben durfte. Und eins ist klar: die Seminare und Erfahrungen haben mich definitiv selbstbewusster gemacht. Ich traue mich heute viel mehr, als noch vor einem Jahr! Ohne das Stipendium hätte ich so eine Entwicklung nicht in der Zeit geschafft.“ Mit Gina Zuber, Jennifer Oenning, Huda El-Zein und Tatjana Bosch konnte die Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung gleich vier talentierte und engagierte junge Menschen finden, auf die im vierten Förderzeitraum 2017/2018 viele Weiterbildungsmaßnahmen und Aktionen warten und denen so der Start in eine vielversprechende Karriere erleichtert werden soll. Herbert Burkhardt - die Stiftung für talentierten Friseurnachwuchs Um die fachliche Qualität im Friseurhandwerk kontinuierlich zu verbessern möchte die Intercoiffure Herbert Burkhardt Stiftung den Nachwuchs fördern und die Standards bei der Ausbildung steigern. Die Stipendien richten sich an talentierte junge Menschen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren, denen aufgrund des sozialen und persönlichen Hintergrundes die Mittel und Möglichkeiten fehlen, ihre Fähigkeiten optimal auszubauen. Zusammen mit einem Förderpaten/Mentor wird zu Beginn des Stipendiums ein individueller Förderplan aufgestellt. Insgesamt lobt die Stiftung bis zu fünf Stipendien mit einem Gesamtgegenwert von jeweils bis 3.500 Euro aus.. Der Stipendiat wird dann zu Weiterbildungsmaßnahmen aus den Angeboten der Stiftungspartner Wella, L'Oréal Professionnel, Tondeo und Hairhaus und Intercoiffure Deutschland eingeladen. Auch die Reisekosten werden natürlich übernommen. Unser Partner OLYMP unterstützt die Stiftung ebenfalls jedes Jahr. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt bis zu 18 Monate. Mehr Infos unter www.intercoiffure.de Im Rahmen der Top Hair Messe, des größten, nationalen Branchenevents traf sich auch der Beirat der Herbert Burkhardt Stiftung am Stand der Intercoiffure, um sich von den beiden scheidenden Stipendiatinnen zu verabschieden und die insgesamt vier neuen Talente zu begrüßen. Zusammen mit Sarah Lauer (19) und Sabrina Kirsch (29) blicken wir zurück auf 18 Monate Stiftungsarbeit. Ihr gemeinsames Fazit: „Das Herbert Burkhardt Stipendium hat mich richtig weitergebracht!“ | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3512_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3512_0.jpg
 
JOICO Global Artistic Team Artist  Gion Vincent:
31.05.2017

JOICO Global Artistic Team Artist Gion Vincent

Farbexperte und JOICO Global Artistic Team Artist Gion Vincent entdeckte seine Leidenschaft bereits in jungen Jahren.
JOICO Global Artistic Team Artist Gion Vincent Farbexperte und JOICO Global Artistic Team Artist Gion Vincent entdeckte seine Leidenschaft bereits in jungen Jahren. Schon in der High School färbte er seinen Freunden die Haare, kreierte Highlights oder Lowlights und selbst Farbkorrekturen nahm er in dem Alter schon vor! Auf Anraten eines Freundes entschied er sich für eine Ausbildung zum Friseur in New York. Er zog direkt zum Big Apple und schaute sich alle Salons an, über die er in Zeitschriften gelesen hatte. So landete er im Minardi Salon und wurde die rechte Hand der preisgekrönten Farbexpertin Beth Minardi. Unter ihrer Führung baute er sein Talent im Bereich Haarfarbe aus. “Genau wie Beth ändere ich immer wieder meine Richtung und probiere Neues aus”, so der Colorist. “Sie lehrte mich, mutig zu sein.” Gion Vincents Farbleidenschaft brachte ihm viele New Yorker Kunden ein. Er ist bekannt für sein luxuriöses “uptown” Blond und für seine Rot-Kreationen – ob wunderschön natürlich oder ausgefallen auffallend, abhängig vom Stil des Kunden. “Ich schaue genau, ob ein Kunde ein Statement mit seiner Haarfarbe machen möchte oder ob die Coloration so aussehen soll, als sei es gar keine. Ich weiß, wie ich jeden Salongast glücklich mache.” Gion Vincent glaubt an die tägliche Praxis, die er durch seine Arbeit erfährt und auch an seine unermüdliche Leidenschaft für den Job, die ihm im Laufe seiner Karriere auf vielfältige Weise bestätigt wurde. Die amerikanische Fashion Ikone Taylor Tomasi Hill entschied beispielsweise, einen Fotografen mitzubringen, als Vincent ihr Haar für einen Magazinartikel machte. Da sie in den USA sehr bekannt ist, wurde auch Vincent schnell zur Top-Adresse für alle Rothaarigen in New York. Ein anderes Mal arbeitete er für Vivienne Mackinder auf einem fünftägigen Shooting. “Sie ist unglaublich inspirierend und hat mich wirklich aus meiner Komfortzone rausgeholt. Ich lernte viel und schnell und bin sicher, dass meine Wissenspalette dank ihr größer ist.” Vincent lebt von der modedurchfluteten Energie New Yorks. Die verschiedenen Stadtteile lassen ihn unterschiedlichste Styles der Frauen erkennen. Und er lässt sich gern von den tollen Haarfarben der Celebrities inspirieren: Julianne Moore, Sandra Bullock, Sarah Jessica Parker... “Ich laufe wirklich mit offenen Augen und Ohren durch die Stadt und versuche, so viel wie möglich zu lernen.” Weitere Informationen zu JOICO unter www.joicogermany.de “Das Beste an meinem Job ist die kreative Freiheit, die ich habe. Jeder Tag ist anders und es eröffnen sich immer wieder neue Kontakte. Wenn du im Alltag etwas kreierst, das jemand Anderes toll findet, dann ist das ein Hochgefühl, das man nirgendwo anders findet.” - Gion Vincent | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3511_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3511_0.jpg
 
Kollektion Statement von P.A.M. hairstyle & college:
30.05.2017

Kollektion "Statement" von P.A.M. hairstyle & college

Die neue Kollektion von P.A.M. hairstyle & college bekennt Farbe und ermutigt zu selbstbewussten Style-Statements
Kollektion "Statement" von P.A.M. hairstyle & college Die neue Kollektion von P.A.M. hairstyle & college bekennt Farbe und ermutigt zu selbstbewussten Style-Statements „Unsere Motivation für dieses Thema waren globale, aber auch regionale Entwicklungen, die uns zu unserer Message bewegen: Du bist einzigartig. Stehe dazu und bleib Dir treu. Sei ein Statement.“, so Mandy van den Bosch-Macri. Um dem individuellen Stil Raum zu geben, hat das P.A.M. Team zu jedem „Megatrend“ der Kollektion einen „Opposite Trend“, einen Gegentrend, entwickelt. Der Inspiration „Grafik und Perfektion“ steht deshalb ein strukturierter und unperfekter Look entgegen. Die Basis für beide Styles ist ein kurzer, trendiger Schnitt und aussagekräftige Farben - von leuchtendem Orange bis zu angesagtem „greyish lavender“. Der Megatrend „YouTube Doll“ illustriert die immer stärkeren Einflüsse aus dem Internet und den Social Media-Kanälen. Die extravaganten, farbenfrohen Styles der Youtuber und Blogger setzen Statements. Die Variation „Down to earth“ spielt dagegen selbstbewusst mit Natürlichkeit und Naturverbundenheit. P.A.M. hairstyle & college Mandy van den Bosch-Macri & Pietro Macri Gontardplatz 1 68163 Mannheim Telefon 0621-813533 www.pam-hairstyle.de Fotocredit: REDKEN Mit der neuen, beeindruckenden Kollektion von P.A.M. hairstyle & college hat das kreative Team rund um die REDKEN Artists Mandy van den Bosch-Macri und Pietro Macri einzigartige Looks entworfen, die als STATEMENT für den individualisierten Trend stehen. Gerade in einer immer schneller werdenden, immer gegensätzlicheren digitalisierten Welt kommt es auf persönliche Standpunkte, wiedererkennbare Charaktere und die individuelle Botschaft jedes Einzelnen an. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3509_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3509_0.jpg
 
Blond + Orange = Blorange:
30.05.2017

Blond + Orange = Blorange

Great Lengths erweitert Sortiment um neue Trendfarbe
Blond + Orange = Blorange Great Lengths erweitert Sortiment um neue Trendfarbe | St. Stefan/Österreich, Mai 2017. Auch in diesem Sommer wird es wieder farbenfroh: Ging der Trend 2016 noch zum regenbogenfarbenen Opal Hair, wird es 2017 passend zum sonnigen Wetter Blorange. Ein bisschen Blond und ein wenig Orange gepaart mit pastelligem Schimmer: Fertig ist die neue Trendfarbe, die sich ab sofort auch im Extensions-Sortiment von Great Lengths findet. | | Blorange für alle Ob Gigi Hadid oder Georgia May Jagger - Hollywood ist verrückt nach dem Farbton, der sich für nahezu jeden Typ eignet und zudem noch dem Teint schmeichelt. Für alle Blorange-Fans bringt Great Lengths jetzt drei neue Flow- Strähnen auf den Markt. Als Grapefruit/Pink, Mandarine und Blutorange in 40 Zentimetern Länge erhältlich, garantiert der tragbare Look einenden umwerfenden Auftritt, auch über den Sommer hinaus. Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage www.greatlengths.de und unter der kostenlosen Hotline 00800-82848284 sowie auf www.facebook.com/GreatLengths. 2017-05-30 15:15:58 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3510_0.jpg
 
Ich bin schwanger!:
29.05.2017

"Ich bin schwanger!"

Intercoiffure Daniel Schwefel schafft Win-Win-Situation für Unternehmer und Mitarbeiterinnen
"Ich bin schwanger!" Intercoiffure Daniel Schwefel schafft Win-Win-Situation für Unternehmer und Mitarbeiterinnen Wenn Mitarbeiter Kinder bekommen Für viele Arbeitgeber ist die Info der Schwangerschaft ein kleiner Schock. Klar freuen Sie sich aber, sofort kommen die Fragen: wie soll es ohne die Mitarbeiterin weitergehen? Wer soll so schnell ihre ganzen Kunden übernehmen? Wann ist ihr letzter Tag? Wann kommt Sie wieder? Alle diese Fragen bleiben erst mal offen. „Hinzu kommt, dass die Nachahmung unter den Mitarbeiterinnen leider sehr groß ist. Die Schwangerschaft und das Babythema wird zum Dauerbrenner bei den Kunden und Kollegen und sorgt für viel Ablenkung von „unseren“ Themen wie Mode und Trends,“ weiß Schwefel aus Erfahrung. Seine Lösung: ein Konzept zur Aus- und Wiedereingliederung der Schwangeren und frisch gebackenen Mama. „Sobald die Mitarbeiterin uns informiert hat, geben wir die frohe Botschaft an die Kollegen und Kunden weiter. Dadurch entsteht kein unter der Hand Gerede.“ Danach wird im gemeinsamen Gespräch, der Termin für das Arbeitsverbot vom Chef festgelegt. Wenn alles gut läuft, arbeitet die Kollegin noch weitere acht Wochen im Salon und scheidet dann am Stichtag mit dem Arbeitsverbot aus. In dieser Zeit werden den Kunden, Empfehlungen gegeben, um bei einer Teamkollegin direkt den nächsten Termin zu vereinbaren. „Die offene Kommunikation garantiert unseren Kunden fließende Übergänge und den Führungskräften absolute Planungssicherheit. Kurzfristige Ausfälle wegen Übelkeit gibt es kaum noch“. Selbst hatte Daniel Schwefel in den letzten sechseinhalb Jahren vier Schwangerschaften in seinem jungen Team und konnte so den Stress komplett rausnehmen und gut planen. Gemeinsam langfristig zusammenwachsen Nach der Elternzeit wollten die Friseurinnen bei Schwefel Friseure fast alle Vollzeit wiederkommen. „Wir einigen uns meist auf 30 Stunden für den Anfang und entscheiden dann gemeinsam nach zwei Monaten, was mit Kind geht oder eben nicht!“ Ein Jahr zu Hause sein, das war den jungen Müttern im Team schon genug, insofern musste man Perspektiven schaffen und sich ein Mitarbeiterentwicklungskonzept einfallen lassen. Offenheit und klare Organisationsstrukturen machen den Erfolg aus. „Wir sind ein Familienunternehmen und als solches ist es unsere Pflicht, beim Thema Schwangerschaft und Kinder kriegen, Vorbild zu sein. Wir lieben Kinder!“ Das Ziel des Aus- und Eingliederungsplans ist es, alle müssen mit ins Boot zu holen: Mitarbeiter, Team, Chef und Kunden. Dann wird aus dem Unternehmeralptraum, eine super spannende Zeit für alle! Vorteile auf einen Blick Mitarbeiterin: Keine finanziellen Einbußen beste Vorbereitung auf das Baby keine gesundheitlichen Schädigungen durch starke körperliche Belastung Friseurunternehmer: kein kurzfristiger Ausfall und Planungssicherheit bei Kunden keine Terminschwierigkeiten keine hohen Lohnnebenkosten keine „Ansteckungsgefahr“ durch Gerede kein Baby Thema bei Kunden Willkommen zurück! 1. Woche: Die Mitarbeiterin hat eine Eingewöhnungsphase von 1 Stunde pro Tag in der Kita mit Ihrem Baby. Der Arbeitgeber zahlt die Gebühr für das Kind als „Gast-Kind“ in der Kita, der Preis liegt hierfür zwischen 60,00 - 150,00 Euro pro Monat. 2. Woche: Das Kind geht 2-3 Stunden pro Tag in die Kita. Mutter und Kind gewöhnen sich langsam ein. Kinder bekommen meistens die ersten Infekte. Das Immunsystem wird dadurch gestärkt und die Mutter hat volle Konzentration auf das Kind und kann es pflegen. 3. Woche: Ab dieser Woche beginnt die Eingewöhnungsphase in der Kita ohne die Mutter! Die Mutter hat nun Zeit, sich in Ruhe auf die Arbeit vor zu bereiten. 4. Woche: Die Stunden Anzahl ohne die Mutter in der Kita beträgt nun 3-4 Stunden pro Tag, also einen ganzen Vormittag. Sie kommt nun erstmals zurück in den Salon. Allerdings „nur“ zum wieder einarbeiten und „auf Stand“ bringen. In dieser Woche bedient sie noch keine eigenen Kunden und kann sich ohne Stress oder Angst vor der Arbeit wieder ins Team einfügen, sich über Neuigkeiten, Produkte und Techniken informieren. 5. Woche: Alle Stunden, die die Kollegin im Salon ist, werden Ihr gutgeschrieben. Diese „Überstunden“, werden im Falle von Krankheit des Kindes wieder abgebummelt! Alles geschieht ohne Druck, wodurch der Mitarbeiterin die Zweifel Arbeit und Familie nicht unter einen Hut bringen zu können, genommen werden. 6. Woche: In dieser Phase werden die Kinder oft nochmal krank und die Mama kann zu Hause bleiben. Durch die Planungssicherheit entstehen für den Arbeitgeber keine Probleme, kein Umsatzverlust. 7. Woche: In dieser Woche soll die Mitarbeiterin erstmals wieder eigenen Kunden bedienen. Sie ist insgesamt 4-5 Stunden am Tag im Salon und trägt wieder zum Umsatz bei. 8. Woche: In der letzten Woche ist fast immer eine volle Integration des Kindes im Kindergarten und der Mama im Salon geschafft. Die Mutter ist wieder in der Arbeitswelt angekommen, das Kind ist in der Zeit gut versorgt im Kindergarten. So freudig die Nachricht für jede werdende Mutter auch ist, so bitter kann sie unter Umständen für den Friseurunternehmer sein. Denn Schwangere sind oft nicht nur dem anstrengenden Salonalltag nicht gewachsen, sondern auch häufig mit den Gedanken nicht mehr bei der Kundin. Intercoiffure Daniel Schwefel (41) aus Neutrebbin (Oderlandkreis, Brandenburg) selbst Vater kennt beide Seiten der Medaille und hat mit seinem eigenen Aus- und Wiedereingliederungskonzept eine Win-Win-Situation für alle geschaffen. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3508_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3508_0.jpg
 
PUREOLOGY-Minis bringen Farbe in den Urlaub!:
29.05.2017

PUREOLOGY-Minis bringen Farbe in den Urlaub!

PUREOLOGY ist einzigartig auf dem Farbpflegemarkt: Die Formulierungen wurden speziell auf die individuellen Bedürfnisse von coloriertem Haar zugeschnitten.
PUREOLOGY-Minis bringen Farbe in den Urlaub! PUREOLOGY ist einzigartig auf dem Farbpflegemarkt: Die Formulierungen wurden speziell auf die individuellen Bedürfnisse von coloriertem Haar zugeschnitten. | Die PUREOLOGY-Produkte setzen nicht nur auf Rezepturen, die maximale Farbfrische und strahlenden Glanz garantieren, sondern vereinen Farbpflege erstmals mit Pflegelösungen für trockenes, strapaziertes, feines und blondiertes/gesträhntes Haar. | | Der exklusive PUREOLOGY AntiFade-Komplex schützt das Haar dank Antioxidantien, UVA- & UVB-Filter, Heliogenol sowie Vitamin C und E vor freien Radikalen und Umwelteinflüssen und sorgt so für maximalen Farberhalt. Die Produkte sind 100% vegan, paraben- und sulfatfrei. PUREOLOGY beinhaltet natürliche Pflanzenextrakte und verführt die Sinne mit wunderbaren Aromatherapie-Düften. PUREOLOGY umfasst vier hochwirksame Farbpflegelinien: HYDRATE, STRENGTH, PURE VOLUME und PERFECT 4 PLATINUM sowie das Multitasking Spray COLOUR FANATIC! PUREOLOGY ist in ausgewählten Friseursalons, in E-Shops und auf QVC erhältlich. HYDRATE - Die Farbpflege für trockenes Haar Die PUREOLOGY-Linie HYDRATE umfasst drei hochwirksame Formulierungen für trockenes, coloriertes Haar: Das HYDRATE Shampoo, den HYDRATE Conditioner und das HYDRATE Treatment. Trockenes Haar wird sanft gereinigt und mit wohltuender Feuchtigkeit versorgt. Die Haarfarbe wird dank des exklusiven AntiFade-Complexes geschützt und das Haar erhält einen strahlenden Glanz und eine wunderbare Geschmeidigkeit. HYDRATE Shampoo, 250 ml, UVP 19,95 Euro HYDRATE Conditioner, 250 ml, UVP 21,95 Euro HDRATE Treatment, 150 ml, UVP 26,95 Euro STRENGTH - Die Farbpflege für strapaziertes Haar PUREOLOGY STRENGTH wurde speziell auf die Bedürfnisse von strapaziertem, coloriertem Haar zugeschnitten. Das STRENGTH Cure Shampoo und der STRENGTH Cure Conditioner basieren auf einer ZeroSulfate Formel mit Asta Repair, welche Astaxanthin, ein starkes Antioxidant, beinhaltet sowie dem exklusiven AntiFade-Complex, der strapaziertes, coloriertes Haar wiederaufbaut und repariert. Es wird sanft gereinigt, nachhaltig gestärkt und erhält neuen strahlenden Glanz. Die reichhaltige STRENGTH Cure Restorative Maske reduziert Haarbruch, stärkt das Haar intensiv und verleiht ihm Glanz. STRENGTH Cure Shampoo, 250 ml, UVP 19,95 Euro STRENGTH Cure Conditioner, 250 ml, UVP 21,95 Euro STRENGTH Restorative Mask, 150 ml, UVP 26,95 Euro PURE VOLUME - Die Farbpflege für feines Haar Die neuesten Farbtrends wirken besonders ausdrucksstark bei fülligem, gesund aussehendem Haar. PUREOLOGY PURE VOLUME schenkt feinem Haar deutlich mehr Haarfülle und Volumen. Feines, coloriertes Haar wird mit dem PURE VOLUME Shampoo sanft gereinigt und wirkt mit der konzentrierten ZeroSulfate Formel und dem exklusiven AntiFade-Complex Farbverlust entgegen. Der ultraleichte PURE VOLUME Conditioner mit Weizenprotein, Eukalyptus und dem exklusiven AntiFade-Complex verleiht Fülle und maximales Volumen. Das Haar wird vor Farbverlust geschützt und erhält einen strahlenden Glanz. Der PURE VOLUME Instant Levitation Mist mit Weizenprotein und Eukalyptus stimuliert die Kopfhaut und spendet dem Haar Volumen und Fülle vom Ansatz bis in die Spitzen. Die mentholhaltige Formel beinhaltet einen Hitzeschutz und wirkt dank des exklusiven AntiFade-Complex Farbverlust entgegen. PURE VOLUME Shampoo, 250 ml, UVP 19,95 Euro PURE VOLUME Conditioner, 250 ml, UVP 21,95 Euro PURE VOLUME Instant Levitation Mist, UVP 150 ml, 26,95 Euro PERFECT 4 PLATINUM - Die Farbpflege für blondiertes & gesträhntes Haar PUREOLOGY bietet mit PERFECT 4 PLATINUM die perfekten Pflegelösungen für blondiertes und gesträhntes Haar. Das PERFECT 4 PLATINUM Shampoo reinigt und spendet aufgehelltem Haar besondere Geschmeidigkeit. Die reichhaltige ZeroSulfate Formel bietet dem Haar dank des exklusiven AntiFade-Complex einen idealen Farbschutz. Der leichte PERFECT 4 PLATINUM Conditioner pflegt und entwirrt aufgehelltes und gesträhntes Haar und schützt das Blond mit dem exklusiven AntiFade-Complex. Der PERFECT 4 PLATINUM Miracle Filler füllt poröses und brüchiges Haar auf und verleiht blondiertem Haar eine Extra-Portion Geschmeidigkeit und Glanz. PERFECT 4 PLATINUM Shampoo, 250 ml, UVP 19,95 Euro PERFECT 4 PLATINUM Conditioner, 250 ml, UVP 21,95 Euro PERFECT 4 PLATINUM Miracle Filler, 150 ml, UVP 26,95 Euro COLOUR FANATIC - Das Multitasking Spray für coloriertes Haar COLOUR FANATIC ist das tägliche Must-Have für großartige Haarfarbe! Das leichte Multi-Tasking-Spray wird ganz einfach auf das gereinigte Haar gesprüht und vor dem Stylen durchgekämmt. COLOUR FANATIC schützt coloriertes Haar dank des exklusiven AntiFade-Complexes und überzeugt mit 21 zusätzlichen positiven Eigenschaften: Schutz vor Farbverlust, Leave-in-Formel, Entwirren des Haares, Vereinfachen des Föhnens, maximale Feuchtigkeit, Ausgleichen von porösem Haar, Fähigkeiten einer leichten Spülung, ideal als Schneidelotion, beugt Spliss und Haarbruch vor, glättet die Haarfaser, schützt vor Hitzeschäden und Umwelteinflüssen, glättet die Haaroberfläche, schenkt Geschmeidigkeit, verdichtet die Haarfaser, reduziert Austrocknung, kontrolliert Frizz, reduziert statische Aufladung, bereitet das Haar für das Re-Styling vor und spendet strahlenden Glanz! COLOUR FANATIC, 200 ml, UVP 24,95 Euro 2017-05-29 17:20:53 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3507_0.jpg
 
Nur perfekt ist gut genug!:
29.05.2017

Nur perfekt ist gut genug!

Julia Beckers über ihren Weg zum Titel Global Winner Style Master 2017 International Contest
Nur perfekt ist gut genug! Julia Beckers über ihren Weg zum Titel Global Winner Style Master 2017 International Contest Vom 2. Platz 2014 innerhalb der Deutschland-Wertung bis zum jüngsten Gesamtsieg im Wettstreit um die Krone der besten Stylistin der Welt. Dieser Gewinn ist kein Zufall. Und noch während bei der Verkündung ihres Sieges der Goldglitter auf sie hinabregnete und die Glückstränen rollen, sagte Julia: „Ich habe so hart dafür gearbeitet.“ Wie wahr! Dabei war für sie die Wahl des Friseurberufs mit einigen Hürden verbunden, wie Julia in unserem spannenden Interview berichtet. Julia, warum bist du überhaupt Friseurin geworden? Julia: Die Entscheidung, eine Ausbildung als Friseurin zu beginnen, fällte ich als gescheiterte Gymnasiastin in der 10. Klasse. Damals war ich 16 Jahre alt. Der Friseurberuf sollte für mich aber lediglich als Grundlage für eine Ausbildung an einer renommierten Maskenbildnerschule in Hamburg dienen. Eigentlich hatte ich nie vor, den klassischen Weg hinter den Stuhl zu finden. Mein Vater war damals mein größter Kritiker, denn er hatte sich für mich alles andere als eine Friseurausbildung gewünscht. Ich hatte dann das Glück, meine Ausbildung in einem Top Salon in meiner Heimatstadt Aachen zu absolvieren. Dort habe ich das Handwerk von der Pike auf gelernt, da meine Ausbilder sehr engagiert waren. Den Weg nach Hamburg habe ich allerdings nie gefunden. Meine Eltern hatten damals Bedenken, dass ich mit 18 Jahren allein in Hamburg nicht zurecht käme. Sie überzeugten mich, zunächst noch die Meisterschule zu besuchen. Meisterschule mit 18, das ist beachtlich. Wie war das für dich? Julia: Nur wenige Tage nach meiner Lossprechung besuchte ich die ersten Kurse. Ich war dort mit Abstand die Jüngste und daher nicht sicher, ob ich das schaffen würde. Doch schon nach wenigen Wochen Unterricht merkte ich, dass es genau das Richtige für mich war. Ich spürte schon damals, dass ich einen anderen Zugang zu Haaren, Formen und Farben hatte als die meisten meiner Kollegen. Was folgte auf den Meistertitel? Julia: 2008, ein halbes Jahr nachdem ich den Meisterbrief in den Händen halten durfte, habe ich meinen Salon „Blondes Gift“ in Aachen eröffnet. Ich arbeite dort bis heute alleine. Mein Wunsch war es nie, eine Großunternehmerin zu werden. Dafür bin ich einfach zu künstlerisch veranlagt, meine Leidenschaft für das Handwerk ist viel zu groß und der Anspruch an mich selbst ist sehr hoch. Außerdem bin ich in dem, was ich mache, viel zu perfektionistisch. Mein Credo war schon immer „Qualität statt Quantität!“. Da ist es für andere sehr schwer, an meiner Seite zu bestehen. Selbst meine Kundschaft ist sehr speziell. Woher kommt diese geballte Kreativität, die wir in deinen Arbeiten sehen? Julia: Kreativ war ich schon immer. Als Kind bin ich in die Malschule gegangen. Als Teenager habe ich mir meine gekauften Kleidungsstücke gepimpt. Die Kreativität im Handwerk habe ich bereits während meiner Ausbildung ausprobieren und ausleben dürfen. Dafür bin ich sehr dankbar. Der Punkt, an dem ich heute stehe, ist das Resultat kontinuierlicher Arbeit an mir selbst. Was inspiriert dich? Woher bekommst du Ideen und Impulse? Julia: Es gibt ganz unterschiedliche Dinge, von denen ich mich inspirieren lasse. Ich schaue sehr gerne auf die Laufstege. Haute Couture, aber eben auch Jungdesigner zu entdecken, finde ich total spannend. Aus deren Kollektionen bekommt man oft ganz neue Ansätze für Formen und Texturen. Mir ist immer wichtig, dass eine bestimmte Handschrift erkennbar ist. Ich selbst bin niemand, der auf verspielte, weiche Formen und Farben reagiert. Es muss immer eine gewisse Dramatik rüberkommen. Ein Design kann auch ganz schlicht und gradlinig sein, aber es muss mich trotzdem packen. Sich mit Kollegen in Wettbewerben zu messen, ist speziell. Über welche Erfahrungen verfügst du? Julia: Schon während meiner Ausbildung habe ich an Wettbewerben teilgenommen. Ich wurde 2005 Siegerin der offenen Landesmeisterschaften NRW/Hessen/Rheinland, 2006 Landesmeisterin der Junioren im Damenfach und 2007 Verbandssiegerin der Junioren in der Kosmetik. Mit Beginn der Selbstständigkeit stand das Wettbewerbsgeschehen jedoch erst einmal ganz hinten an. Mit Revlon Professional und dem International Style Master Contest habe ich dann 2014 wieder die ersten Gehversuche auf der Wettbewerbsebene gewagt. Im ersten und zweiten Jahr wurde ich zweiter Country Winner. 2016 dann stand ich bereits als Style Master of Germany beim großen Finale in Paris auf der Bühne. Was bringen dir solche Wettbewerbe für den Salonalltag? Julia: Die Zufriedenheit der Kunden mit der alltäglichen Dienstleistung steht ganz klar an erster Stelle. Aber die Kunden nehmen auch meine Aktivitäten jenseits des Salongeschehens sehr positiv auf. Sie fiebern mit und freuen sich mit mir. Ich erfahre nochmal eine ganz andere Art der Anerkennung für das, was ich mache. Ich habe ganz viele herzliche Nachrichten zu meinem Erfolg bekommen. Das war wirklich toll. Was erhoffst du dir von deinem Sieg beim Style Master Contest? Und: Hast du ein fernes Ziel, in welche Richtung deine berufliche Karriere gehen soll? Julia: Ich hoffe, dass mir der Titel neue Türen öffnet und ich die Möglichkeit bekomme, noch aktiver am kreativen Geschehen unserer Branche mitwirken zu dürfen. Ich liebe meinen Salonalltag und bin sehr dankbar für das Vertrauen meiner Kunden. In Zukunft sehe ich mich aber auch in anderen Bereichen als ausschließlich hinter dem Stuhl. Warum sollten Friseure beim Style Master Contest teilnehmen? Julia: Es gibt für mich keinen vergleichbaren Wettbewerb in der Szene. Der Style Master Contest von Revlon Professional bietet uns Friseuren die Plattform, die wir brauchen, um die Bandbreite unseres Könnens zu präsentieren. Die Erfahrungen, die man hier sammelt, sind unbezahlbar! Lust auf Leistung und pure Leidenschaft fürs Handwerk. Julia Beckers hat den Titel Global Winner des Style Master 2017 International Contests mehr als verdient! Sehr sympathisch und ehrgeizig erklomm die 29-jährige Aachenerin von Jahr zu Jahr die Erfolgsleiter beim renommierten Wettbewerb von Revlon Professional. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3506_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3506_0.jpg
 
ÜBERWOOD® gewinnt WorldStar Award 2017:
27.05.2017

ÜBERWOOD® gewinnt WorldStar Award 2017

Den diesjährigen WorldStar Award in der Kategorie Gesundheit und Schönheit gewann ÜBERWOOD® mit seiner Polywood Tube.
ÜBERWOOD® gewinnt WorldStar Award 2017 Den diesjährigen WorldStar Award in der Kategorie Gesundheit und Schönheit gewann ÜBERWOOD® mit seiner Polywood Tube. Es wird ein Verfahren verwendet, durch das Kiefernholz in die Verpackung eingearbeitet werden kann. Für die Umwelt bedeutet es, dass die Verpackung mit wesentlich weniger Erdöl produziert werden kann als bei der Herstellung einer Verpackung aus Kunststoff. Und das wirkt sich eindeutig auf die CO2-Bilanz aus. Diese natürlichen Komponenten im Tubenmaterial werden nicht nur in der Oberflächenstruktur sichtbar. Die Polywood-Tube bietet einen einzigartigen taktilen Effekt, man spürt geradezu das Holz und man kann es sogar riechen. Das Innovationsprodukt ÜBERWOOD® überzeugt auf allen Ebenen: Verpackung, Inhalt und Wirkung setzen jeweils neue Maßstäbe! Die über 300 Millionen Jahre alte Kiefer hat Fähigkeiten, von denen wir lernen und profitieren können. Das Kernholz entwickelt besondere - unter anderem keimreduzierende Inhaltsstoffe, welche den Baum von innen heraus stärken und schützen. Diese Wirkung haben wir für uns und Sie genutzt. ÜBERWOOD® erfüllt modernste Ansprüche und zeigt sich auch so mutig, jung – anders! Die Kiefer ist nicht nur der Held im Produkt, sondern auch in der Verpackung. Produktpalette ÜBERWOOD® ÜBERWOOD® für Frauen AUFBAU SHAMPOO für strapaziertes Haar Reiskeim-Extrakt erhöht die Qualität des Haarkeratins, stärkt die Haarfaser und schützt vor Feuchtigkeitsverlust Weizenproteine verbessern die Elastizität der Haare, verleihen Geschmeidigkeit und sorgen für bessere Kämmbarkeit Ein optimales Ergebnis wird mit dem ÜBERWOOD® Aufbau Conditioner erzielt. FARBSCHUTZ SHAMPOO für coloriertes Haar Walnuss-Extrakt verhindert durch natürliche Antioxidantien das Ausbleichen der Haarfarbe Mit Vitaminen & Aminosäuren schützt die Haarfarbe auf natürliche Weise stärkt die Haarstruktur versorgt Kopfhaut und Haar mit Feuchtigkeit sorgt für glänzendes & geschmeidiges Haar Ein optimales Ergebnis wird mit dem ÜBERWOOD® Farbschutz Conditioner erzielt. ANTI-SCHUPPEN SHAMPOO Milde Tenside aus Zucker und Kokosöl befreien die Kopfhaut auf schonende Weise von Schuppen beruhigt juckende, zu Schuppen neigende Kopfhaut befreit die Kopfhaut sanft von Schuppen reduziert die Neubildung von Schuppen schützt die Kopfhaut vor Feuchtigkeitsverlust AUFBAU CONDITIONER für strapaziertes Haar mit Reiskeim-Extrakt, Weizenproteinen & Provitamin B5 regeneriert brüchiges und strapaziertes Haar sorgt für neuen Glanz spendet dem Haar Feuchtigkeit Reiskeim-Extrakt erhöht die Qualität des Haarkeratins, stärkt die Haarfaser und schützt vor Feuchtigkeitsverlust Weizenproteine verbessern die Elastizität der Haare, verleihen Geschmeidigkeit und sorgen für bessere Kämmbarkeit FARBSCHUTZ CONDITIONER für coloriertes Haar Walnuss-Extrakt verhindert durch natürliche Antioxidantien das Ausbleichen der Haarfarbe schützt die Haarfarbe auf natürliche Weise spendet dem Haar Feuchtigkeit sorgt für neuen Glanz macht das Haar leichter kämmbar und geschmeidig ÜBERWOOD® für Männer 2 IN 1 HAIR & BODY für Männer mit Reiskeim-Extrakt & Panthenol pflegt und reinigt sanft Haut und Haar sorgt für besonderen Schutz bewahrt die natürliche Hautfeuchtigkeit Reiskeim-Extrakt erhöht die Qualität des Haarkeratins, stärkt die Haarfaser und schützt vor Feuchtigkeitsverlust Mehr unter www.ueberwood.eu Alljährlich wird der WorldStar Award durch die WPO - World Packaging Organisation vergeben. Kiefern- und andere Hölzer in der Verpackung sorgen nicht nur für eine moderne, ökologische Optik und Haptik, sondern sparen nicht-regenerative Ressourcen: Mehr als 25% Holzanteil in der Verpackung spart bis zu 40% Erdöl bei der Produktion ein! | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3505_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3505_0.jpg
 
Liquid Foundation - Tropfen für Tropfen Perfektion:
26.05.2017

Liquid Foundation - Tropfen für Tropfen Perfektion

Der Name sagt es schon: die Liquid Foundation ist ein flüssiges Make-up, das durch leichte Deckkraft und lichtschützende Farbpigmente (SPF 15) ideal für die Sommermonate geeignet ist.
Liquid Foundation - Tropfen für Tropfen Perfektion Der Name sagt es schon: die Liquid Foundation ist ein flüssiges Make-up, das durch leichte Deckkraft und lichtschützende Farbpigmente (SPF 15) ideal für die Sommermonate geeignet ist. | Dank der geschmeidigen Textur setzt sich kein Make-up in den feinen Fältchen des Gesichts ab. Die Foundation sorgt bei reifer oder jugendlicher Haut für ein perfektes und natürliches Finish. | | Durch die praktische Pipette kann sie gezielt und sparsam aufgetragen werden, anschließend ganz einfach mit den Fingern verteilen. Die Liquid Foundation ist also der ideale Reisebegleiter im Handgepäck, was wünscht ‚Frau‘ sich mehr! Liquid Foundation Foundation mit geschmeidiger Textur leichte Deckkraft, federleichtes Hautgefühl flüssige Textur sorgt für ein natürliches Finish setzt sich nicht in Fältchen ab trotzt allen klimatischen Bedingungen lichtschützende Farbpigmente, SPF 15 für alle Hauttypen geeignet Anwendung: Nach kurzem Schütteln direkt mit der Pipette auf das Gesicht geben und mit den Fingern gleichmäßig verteilen. Die Foundation eignet sich auch zur partiellen Anwendung bei leichten Rötungen. Stärkere Deckkraft kann durch „Layering“, dem Auftragen von mehreren Schichten, erreicht werden. Zum Schluss die Übergänge nahtlos verblenden. UVP: 42,00 € (27,5 ml) Das sagt Profi-Visagist Boris Rieker: Die Liquid Foundation überzeugt meine Kundinnen durch die leichte Textur und das seidig-matte Finish. Lichtschutzfaktor 15 ist ausreichend, um die Haut bei normaler Sonneneinstrahlung zu schützen. 2017-05-26 16:26:26 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3504_0.jpg
 
Marke oder doch nur Durchschnitt?:
26.05.2017

Marke oder doch nur Durchschnitt?

So lautete das Motto des 54. SPC-Kongresses der Schaefer-Gruppe, der bereits an Weihnachten ausgebucht war. Angereist waren rund 200 Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Marke oder doch nur Durchschnitt? So lautete das Motto des 54. SPC-Kongresses der Schaefer-Gruppe, der bereits an Weihnachten ausgebucht war. Angereist waren rund 200 Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Referenten-Duo Hermann H. Wala und Marco Moll stellten unter anderem ihre sieben Tools zur WIR-Marke vor. Franc Braun war ebenfalls vor Ort und begeisterte in seinem kurzweiligen Vortrag für die Branche. Peter Eichhorn, 25 Jahre Geschäftsführer der GfK (= Gesellschaft für Konsumforschung) eines der größten Marktforschungsunternehmen weltweit, präsentierte die neuen Online-Befragungsmodule der Schaefer & Partner Consulting. Die Kunden- und Mitarbeiterbefragungen sind gegen Entgelt von Friseursalons zur Verfügung. Die Erlebniswelt ist eine Veranstaltung der kurzen Wege, da man komprimiert viele Tools präsentiert bekommt, wie man sich am Markt von Wegbegleitern abheben kann. Hier konnte am eigenen Haupte die Beratungsform Cynerie live ausprobiert werden. BEAUTIST®, Fotografin, Dozentin und Buchautorin Tanja Meuthen Copertino zeigte in ihrem Workshop „Das perfekte Kunden Make-up – schnell, wirkungsvoll und unkompliziert“, das ab sofort auch am Markt als Seminar buchbar ist. Ellen Nenning stellte ihre Marke, das Genießer- und Kuschelhotel, vor. Ihr Ziel sei die absolute Kundenverblüffung. Dabei hat jeder Mitarbeiter im Team zum einen seine spezielle Funktion; zum anderen die drei gleichen Aufgaben: Gäste bekommen, Gäste begeistern, Gäste behalten. Im „Schaefer-Stündchen“ präsentierten auf humorvolle Art Frank Greiner-Schwed und Torsten Kowalsky schnell umsetzbare Ideen, die u. a. mit der Digitalisierung einhergehen. Das Duo ist mit seinem Branchenwissen auch jeden letzten Montag im Monat in einem kostenfreien Webinar zu hören. Friseurunternehmer Sascha Grießhammer zeigte auf, dass eine Marke emotional, authentisch und wertvoll sein muss. Wer möchte nicht eine Branchen-, Kunden-, Mitarbeiter- und eine Ausbildungsmarke sein? Auf Letzteres ging Friseurunternehmer Jens Müller ein und wie er es geschafft hat, derzeit 16 Mitarbeiter im Salon zu beschäftigen, von denen alle im Salon gelernt haben. Wer sie kennt weiß: Gaby Beyer ist eine Marke. Sie rät, sich treu zu bleiben. Treue als Wert erfordert Handlung von jedem Partner – egal, ob von Seiten Mitarbeiter, Kunden oder Geschäftspartnern. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Der nächste SPC-Kongress findet am 15./ 16. April 2018 im Novina Hotel in Herzogenaurach (Nähe Nürnberg) statt. Schaefer & Partner Consulting / CCT GmbH An der Hochstraße 15 91617 Oberdachstetten Tel.: + 49 (0) 9845-989 209 Fax: + 49 (0) 9845-989-222 www.schaefer-consulting.com Das Schaefer-Team entfachte ein Feuerwerk an Ideenreichtum. Von abwechslungsreichen Referenten, über eine Erlebniswelt, ein erstmals stattfindendes „Schaefer-Stündchen“ bis hin zu einer Gesangseinlage von Überraschungsgast Nicole Cross, die international ein Begriff ist. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3503_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3503_0.jpg
 
Bürsten mit besonderer Botschaft:
25.05.2017

Bürsten mit besonderer Botschaft

Paul Mitchell® bietet alles, was das Haar begehrt und ein Blick „Behind the Bottles“ bringt oft tolle Fun-Facts zutage.
Bürsten mit besonderer Botschaft Paul Mitchell® bietet alles, was das Haar begehrt und ein Blick „Behind the Bottles“ bringt oft tolle Fun-Facts zutage. | So zum Beispiel bei den Bürsten, denn die Paddle, Styling und Scultping Brush können mit einem ganz besonderen Gimmick aufwarten. Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, warum bei den Bürsten die Zahlen 407, 413 oder 427 im Produktnamen integriert sind. Die Antwort ist überraschend herzlich: | | Die Zahlen stehen jeweils für den Geburtstag von Paul Mitchell® Mitgründer John Paul DeJoria (13.04. - verewigt auf der Sculpting Brush), seinem Sohn John Anthony (07.04. - verewigt auf der Styling Brush) und seiner Tochter Michaeline (27.04. - verewigt auf der Paddle Brush), die seit kurzem auch im Vorstand der amerikanischen Kultmarke ist. Sie können also nie wieder einen Geburtstag dieser drei vergessen, ein Blick auf Ihre Bürste genügt! 407 Styling Brush Stylingbürste John Anthonys Geburtstag Eigenschaften: Glättet und gleitet sanft durch das Haar, ohne zu ziepen. Ausstattung: Das abgerundete Design und die Nylonpins glätten das Haar und machen es geschmeidig. Bonus: Perfekt geeignet für Föhnfrisuren. UVP: 12,50 € 413 Sculpting Brush Kleine Haarbürste John Pauls Geburtstag Eigenschaften: Entwirrt spielend leicht nasses und trockenes Haar. Eignet sich besonders gut zum Stylen. Ausstattung: Das schmale rechteckige Design ist ideal zum Formen und Stylen. Bonus: Ideal zum Föhnen und für ein tolles Finish. UVP: 12,50 € 427 Paddle Brush Große Haarbürste Michaelines Geburtstag Eigenschaften: Hilft bereits beim Föhnen Volumen aufzubauen und kreiert ein seidiges Ergebnis. Ausstattung: Die extra breite Bürste bietet maximale Kontrolle für ein geschmeidiges Finish. Bonus: Leichtgewicht für einfaches Styling. UVP: 15,60 € 2017-05-25 09:06:41 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3502_0.jpg
 
Eine feste Größe in der Fuß-Branche:
25.05.2017

Eine feste Größe in der Fuß-Branche

GUT zu FUSS Kongress Stuttgart 2017
Eine feste Größe in der Fuß-Branche GUT zu FUSS Kongress Stuttgart 2017 Das „Herzstück“ - der Fachkongress mit sechs zum Teil zertifizierten Vorträgen war stark frequentiert, kurzfristige Anmeldungen konnten aber vor Ort noch realisiert werden. Großen Anklang fand die erstmals in den Fachkongress integrierte Diskussionsrunde für Podologen. Während dieser neuen Form des fachlichen Austausches stellten die Teilnehmer vertiefende und detaillierte Fragen. Im Vordergrund standen hierbei Themen wie Krankenkassenabrechnung und Hygienevorschriften. Rede und Antwort standen die Experten Dr. Nina Balmer (Gustav Baer), Christoph Sodanski (azh) sowie Mechthild Geismann (podo consulting), die dieses Forum auch moderierte. Die anwesenden Podologen beteiligten sich rege an den Gesprächen. Insgesamt kam dieses neue Weiterbildungsformat bei den Fuß-Profis erfreulich gut an, für die Teilnahme gab es zudem einen Fortbildungspunkt. Viel Zuspruch fanden auch die drei bepunkteten Kongressvorträge: Dr. Carola Zemlin sprach über Hyperurikämie und Gicht als unterschätzte Begleiterscheinun-gen beim diabetischen Fuß-Syndrom, Dr. Alexander Risse vermittelte DFS-Leitlinienwissen und Dr. Jan Ries erläuterte, wie Tinea pedis und weitere Haut- und Nagelerkrankungen bei Diabetikern vermieden werden können. Darüber hinaus waren auch die Fachreferate von Prof. Dr. Axel Brehmer (Anatomie des Fu-ßes) und Hanne Marquardt (Fußreflexzonen) gut besucht. Auf der zeitgleich stattfindenden Fachmesse COSMETICA & GUT zu FUSS Stuttgart waren wieder alle wichtigen Optionen vertreten: hohe Ausstellerpräsenz, kompetente Wissensvermittlung, vertiefter Austausch mit Synergieeffekten der beiden Branchen: Fußpflege und Kosmetik. Bereits auf dem Weg in die Messehalle gaben renommierte Firmen und Marken im Showroom am Eingang Ost einen Einblick in ihr vielfältiges Angebot. Einer der „Hingucker“ war die kleine Zeitreise von HELLMUT RUCK: Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen und zeigte deshalb auf der Fachmesse seine Galerie der Behandlungsstühle von 1930 bis heute. Für das nächste Jahr steht der Kongress- & Messetermin bereits fest: Herzlich willkommen auf der COSMETICA & GUT zu FUSS Stuttgart heißt es dann vom 05. bis 06. Mai 2018. Foto: Foto Fabry / KOSMETIK international Messe GmbH Der GUT zu FUSS Kongress Stuttgart 2017 ist vorbei. Er hat sich einmal mehr als beliebter Treffpunkt im Süden Deutschlands für die Fuß-Branche erwie-sen. Fortbildung und Information wurden auf dem Fachkongress wieder großge-schrieben. Die insgesamt zwanzig Fachvorträge und Behandlungsvorführungen am Aktionspunkt Fuß sowie die Fuß-Workshops zogen wieder zahlreiche Teilnehmer an und waren frühzeitig ausgebucht. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3501_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3501_0.jpg
 
COSMETICA und GUT zu FUSS Stuttgart 2017:
25.05.2017

COSMETICA und GUT zu FUSS Stuttgart 2017

Zahlreiche Fachbesucher auf der COSMETICA & GUT zu FUSS Stuttgart
COSMETICA und GUT zu FUSS Stuttgart 2017 Zahlreiche Fachbesucher auf der COSMETICA & GUT zu FUSS Stuttgart Diese präsentierten ihre Produktneuheiten, aktuelle Trends und innovative Behandlungsmethoden aus allen Bereichen der professionellen und selektiven Kosmetik, Fußpflege, Podologie, Nails, Permanent Make-up, Lashes, Wellness, EDV und Accessoires. Bereits auf dem Weg zur Messehalle gab es zwei besondere „Hingucker“ für die Fachbesucher. Auf dem Messeboulevard hatte der „Hautversteher-Bus“ von Reviderm Halt gemacht, um die Produkte und Behandlungsmethoden des Unternehmens vorzustellen. Anschließend passierte das Publikum die ansprechen-den Produktpräsentationen im Showroom am Eingang Ost. Hier stellte z. B. die Firma Hellmut Ruck aus Anlass ihres 90-jährigen Bestehens Behandlungsstühle aus den Jahren von 1930 bis heute aus. Top-Marken der professionellen Dienstleistungskosmetik zeigten sich auf dem neu gestalteten Gemeinschaftsstand des VCP (Verband Cosmetic Professional). Hier berieten die Experten von Alex Cosmetic, Dr. Belter Cosmetic, Dalton Marine Cosmetics, Gertraud Gruber Kosmetik, Dr. Grandel, Janssen Cosmetics, Charlotte Meentzen und Dr. Rimpler Cosmetics Fachbesucher gerne zu ihren Produkten und für ihren Institutserfolg. Das Besucherinteresse war an beiden Messetagen sehr groß, mehrfach wurde auch die Qualität der Besucher gelobt. Für den Kosmetik-Nachwuchs fand in Stuttgart die letzte Vorrunde des COSMETICA Schul-Award statt. In dieser theoretischen Prüfung, die von Frau Sterz (BfD/CIDESCO) abgenommen wurde, haben sich drei Schüler für das große Finale qualifiziert. Am 24. Juni 2017 treten dann auf der COSMETICA Frankfurt die insgesamt 13 Kandidaten der Vorrunden-Standorte: Hannover, Berlin und Stuttgart gegeneinander an, um in der Praxis-Prüfung ein komplettes Make-up zum Thema „Citygirl“ zu kreieren. Am Meeting Point wurde den Besuchern ein attraktives Programm mit tollen Events und informativen Firmenvorträgen geboten. Top-Acts waren nicht nur die beiden Schmink-Shows der bekannten Visagisten Malu Wilz und Ivan Saputera, auch die Vorführung des mehrfach preisgekrönten Naildesigners Vincenzo Russello begeisterte das Publikum. Nachgefragt waren auch in diesem Jahr wieder die praxisorientierten COSMETICA Workshops. Bereits lange vor Messebeginn waren diese ausgebucht, selbst eine Warteliste musste geführt werden. Die Palette reichte von Microblading über Fadentechnik bis hin zu kreativer Nail Art. Auch das GUT zu FUSS-Kongressprogramm war qualitativ einmal mehr auf dem höchsten Niveau, knapp 300 Teilnehmer sprechen für sich. Die zum Teil bepunkteten Fachvorträge behandelten unterschiedliche Themenkomplexe rund um das Diabetische Fuß-Syndrom, Fußreflexzonen und die Anatomie des Fußes. Erstmals wurde eine – ebenfalls bepunktete – Diskussionsrunde für Podologen angeboten, die auf große Resonanz stieß. Hier konnten die Teilnehmer Fragen etwa zur Kassenabrechnung und zu Hygienemaßnahmen mit den anwesenden Branchenexperten direkt im Gespräch klären. Angesichts dieser großen Vielfalt war der Messetag für die Besucher prall gefüllt mit Informationen, Shows, Beratungsgesprächen und dem Einkauf von Produkten. Für das nächste Jahr steht der Messetermin bereits fest: Herzlich willkommen auf der COSMETICA & GUT zu FUSS Stuttgart heißt es dann vom 05. bis 06. Mai 2018! Stimmen zu den Messen „Super, super, super! Die Beratung auf der Messe ist noch immer sehr wichtig und wir hatten sehr gute Gespräche, die zu Ergebnissen geführt haben.“ Malu Wilz, Y/OUR SkinCare/MakeUp „Besonders der Sonntag war erfreulich, da hatten wir sehr guten Zuspruch.“ Eva Dahinten, Nail:Code „Der Samstag war sehr stark, die Kunden nahmen sich Zeit und wir konnten mit ihnen Gespräche von hoher Qualität führen. Das Publikum war aufgeschlossen und es war eine gut besuchte Messe.“ Angelika Lenz, Gertraud Gruber Kosmetik „Wir sind erstaunt und erfreut über die hohe Besucherzahl. Dadurch konnten wir gute Gespräche führen und viele neue Kontakte knüpfen, die vielverspre-chend sind.“ Olaf Römer, Dr. Rimpler Cosmetics „Am Samstag war weniger los, aber am Sonntag deutlich mehr. Wir sind bereits seit 15 Jahren mit unseren Produkten auf dem Markt und es ist schön zu sehen, dass sich auch immer wieder Anfänger für unser Sortiment begeistern. Interessant zu bleiben ist eben sehr wichtig.“ Herbert Tluczikont, KONAD „Wir freuen uns über eine gute Resonanz. Die Messe war sehr gut besucht, auch viele Schweizer waren da. Das Fachpublikum erwies sich als gut informiert, dadurch konnten wir einfach und zielführend ins Gespräch kommen.“ Udo Löchel, Porta Kosmetik „Das Wichtigste ist der Standort, die GUT zu FUSS Stuttgart ist ein toller An-laufpunkt, der gut erreichbar ist. Für uns waren die zwei Tage extrem wichtig, um unsere Produkte und Neuheiten zu präsentieren und qualifizierte Gespräche zu führen. Besonders Hygienemaßnahmen und Instrumentenaufbereitung wurden immer wieder thematisiert. Und für diesen notwendigen Austausch konnten wir uns hier die Zeit nehmen.“ Simeon Ruck, HELLMUT RUCK Fotos: Foto Fabry / KOSMETIK international Messe GmbH Schon weit vor Messebeginn bildeten sich lange Schlangen vor dem Einlass: Aussteller, Besucher und die Veranstalterin KOSMETIK international Messe freuen sich über den erfolgreichen Verlauf der Fachmesse im Südwesten Deutschlands. Insgesamt 14.254 Besucher waren aus dem gesamten Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich bei sonnigem Wetter angereist, um sich dort über das vielfältige Angebot der rund 620 ausstellenden Firmen und Marken zu informieren. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3500_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3500_0.jpg
 
Die verbesserte Sonnenpflege von La Biosthétique SOLEIL:
24.05.2017

Die verbesserte Sonnenpflege von La Biosthétique SOLEIL

Von der Sonne geküsst
Die verbesserte Sonnenpflege von La Biosthétique SOLEIL Von der Sonne geküsst | Sommer. Sonne. Sonnenschutz. Wenn die Temperaturen steigen, zieht es einen hinaus, um die Sonne auf Gesicht und Körper zu spüren. Denn die warmen Strahlen vertreiben endlich die letzten Spuren von winterlicher Kälte und ewig gegenwärtigem Stress auf der Zellebene: Sonne auf der Haut ist Glück. Und Bräune. | | Damit das so bleibt und sich nicht in schmerzhafte Röte verwandelt, ist ein hoher Lichtschutzfaktor zwar Pflicht, aber noch längst nicht alles. Die verbesserte Sonnenpflege von La Biosthétique SOLEIL vereint jetzt neu innovative Sonnenpflege-Technologie mit schützender Pflege, einem sommerlichen Duft und besonders leichten Texturen, die für ein noch angenehmeres Haut- und Haargefühl sorgen. Für die Haut. La Biosthétique bietet mit der neuen Pflegelinie SOLEIL die ideale Lösung, wie man Sonne ohne Reue genießen kann. Die neun Hautprodukte bieten alle selbstverständlichen Vorteile wissenschaftlich fundierter, klug formulierter Hightech-Kosmetik: Sie erfüllen die höchsten Standards der modernen Anti-Aging-Forschung und übertreffen in ihrer schützenden und pflegenden Wirkung einfache UV-Produkte bei weitem. Mit ihrer kompromisslosen Leistung beim Hautschutz, der überaus angenehmen Handhabung, dem neuen, sommerlichen Duft des international erfolgreichen Duftdesigners Geza Schön und der sinnlichen Textur ist SOLEIL deshalb der ideale Begleiter für alle, die Wert auf ihr Aussehen und ihre Gesundheit legen. Die SOLEIL-Produkte sind übrigens alle so formuliert, dass sie sich für jeden Hauttyp eignen, unabhängig vom Alter und sowohl von Frauen als auch von Männern verwendet werden können. Selbst von sensibler Haut wird SOLEIL gut vertragen! Was ist neu? Neu hinzugekommen sind bei SOLEIL das sommerliche Duftkonzept von Geza Schön, ein verändertes Package-Design, optimierte Zusatzstoffe für Zellschutz und langanhaltende Bräune und neue Produkte. „Das Schutz-Duo Breitbandfilter & Anti-Oxidantien mussten wir nicht anfassen, seine Leistung lässt sich gegenwärtig nicht übertreffen“, erklärt Dr. Peter Hagel, Leiter für Forschung und Entwicklung bei La Biosthétique. Für das Haar. UV-Strahlen greifen auch Haare direkt an. Sie beschädigen Keratinbrücken, die für gesundes, glänzendes Haar unerlässlich sind und bleichen sowohl natürliche als auch colorierte Farbe aus. UV-Filter können allerdings bei Haarprodukten nur in geringer Konzentration eingesetzt werden, da sie das Haar beschweren. In den Soleil-Produkten wurde daher ein UV-Breitbandschutz in der größtmöglichen Dosierung eingesetzt. Zusätzlich wirkt noch Bio-Hightech: Ein ölfreier Extrakt aus Sonnenblumenkernen neutralisiert freie Radikale, ohne die Haare zu beschweren oder einen fettenden Effekt zu erzeugen. Dieser Extrakt wirkt sowohl präventiv als auch regenerierend. Im Zusammenspiel mit den verwendeten, nicht wasserlöslichen UV-Filtern entsteht so ein sicherer Schutz, der die natürliche Schönheit der Haare auch bei starker Sonneneinstrahlung und zusätzlicher Belastung, z.B. durch Salz- oder Chlorwasser, erhält. Selbstverständlich erfüllen alle Produkte auch die qualitativen Anforderungen, die Styling-Profis an Haarpflege haben: So verleihen sie Glanz, restrukturieren die Haarstruktur, schützen Farbe und geben Halt. Übrigens. Soleil pflegt und schützt nicht nur Haut und Haar in der Sonne: Die exklusive Pflegeserie zaubert den Duft des Sommers, Leichtigkeit und Lebensfreude auf die Haut und ins Haar. Die sinnlich frische Sommer-Duftkomposition wurde eigens für La Biosthétique vom international erfolgreichen Duftdesigner Geza Schön kreiert. Der fruchtig, spritzige Duftcocktail startet mit Limette, Orange, Mandarine, Bergamotte und Galbanum. Im Herzen vereinen sich der strahlend blaue Himmel mit floraler Freude von Rose, Orangenblüte, Tuberose, Wasserlilie, Jasmin und Orchidee. Das blumige Bouquet der Freesie führt in die entspannte Tiefe eines Sommerabends mit cremiger Vanille, Tonka, Benzoe, Patchouly, Sandel- und Zedernholz. Unser Tipp „Wer auch am Strand nicht auf die Verwendung seines Lieblingsparfüms verzichten will, muss sich nicht sorgen: Der Soleil-Duft ist so diskret angelegt, dass man ihn zu jedem anderen Parfüm kombinieren kann, “ schwärmt Evelyn Mohr, PR-Leitung von La Biosthétique. 2017-05-24 15:36:11 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3499_0.jpg
 
Mario Leibold erlebt 6 Tage Japan beim Weltkongress der Intercoiffure:
23.05.2017

Mario Leibold erlebt 6 Tage Japan beim Weltkongress der Intercoiffure

Traditionsreiches Japan - Mode, Inspiration und gelebte Freundschaft
Mario Leibold erlebt 6 Tage Japan beim Weltkongress der Intercoiffure Traditionsreiches Japan - Mode, Inspiration und gelebte Freundschaft Die Reise beginnt: von Neustadt a.d. Aisch nach Osaka 1. Tag: Nach einer 16-stündigen Anreise von Neustadt a.d. Aisch über Nürnberg und Frankfurt lande ich im fernen Osaka und fühle mich im wahrsten Sinne des Wortes in einer anderen Welt. Die Stadt ist extrem sauber und gut organisiert, die Landschaft ist traumhaft und das sommerliche Wetter lässt mich die sieben Stunden Zeitverschiebung schnell vergessen. Nach über acht Monaten treffe ich meine Kollegen aus dem 16-Mann-starken internationalen Fashion Team der Fondation Guillaume der Intercoiffure wieder. Viel zu erzählen und herzliche Stimmung beim ersten Dinner. 2. Tag: Viel zu früh sind wir auf den Beinen wegen des Jetlags, aber so können wir schon mal die Gegend und die Location erkunden. Über den Tag verteilt treffen die insgesamt 35 ausgewählten Fondation Guillaume Mitglieder aus 20 unterschiedlichen Ländern ein, die ihre Nation repräsentieren und die einmalige Chance bekommen, sich auf internationalem Parkett zu bewegen. Für Deutschland mit dabei: die talentierte Josephine Acht-Kötter (24) aus Offenbach und Jan Mayer (21) aus dem fränkischen Burgebrach. Am späten Nachmittag sind endlich alle da und das Fondation Guillaume Fashion Team bespricht mit der ganzen Gruppe die geplante große Show - alles auf Englisch natürlich: für den zweiten Tag des Intercoiffure Weltkongresses werden wir in einer 25-Minütigen Bühnenshow das Thema Manga und modernes Japan in Form von bunten Kostümen und kreativen Frisuren umsetzen. Dafür werden 20 japanische Models kreativ von den jungen Friseuren umgestylt. Am Abend unternehmen wir einen gemeinsamen Spaziergang durch Osaka um uns von der Kultur inspirieren zu lassen. „Big in Japan“ 3. Tag: Endlich heißt es „Ran an die Arbeit!“ Die Modelle treffen schon um 7:00 Uhr morgens ein. Bis 22:00 Uhr abends bereiten wir die Haare vor, probieren Kostüme, legen die Make-Ups fest und üben die Choreografie mit den Mädchen und den Fondation Guillaume Akteuren. Denn jeder der jungen Nachwuchstalente darf „sein“ Model live auf der großen Bühne vor dem internationalen Publikum präsentieren. 4. Tag: It‘s Showtime! Um 5:00 Uhr morgens treffen wir uns in unserem Vorbereitungsraum „backstage“. Um 6:30 Generalprobe dürfen wir erstmals auf die große Bühne zur Generalprobe. Nun sehen wir auch, ob sich die vielen kleinen Teile der Show zu einem großen Ganzen zusammenführen. Danach heißt es in Windeseile Haare und Make-Up für 20 (!) Models. Arbeiten im Akkord. Bei einigen der jungen Friseure liegen die Nerven blank. Aber man unterstützt sich gegenseitig und so schafft es das Team pünktlich um 11:21 Uhr Show (ja, einundzwanzig - in Japan geht alles genau nach Plan :-) onstage „abzuliefern“. Das Publikum ist begeistert und belohnt unsere Arbeit mit Standing Ovations. Der Tag vergeht wie im Flug: Pressefotos, Händeschütteln, Interviews und Gratulationen. Abends steht die große Galanacht mit festlichem Dinner auf dem Programm. 5. Tag: Wir verabschieden das Team der Junioren. Die Anspannung fällt langsam ab, es fließen sogar Tränen, denn trotz der Kürze der Zeit, haben die jungen Menschen schnell Freundschaft geschlossen. Dank facebook und Co. verspricht man sich den Kontakt zu halten. Das offizielle Programm des Intercoiffure Mondial Kongresses endet mit der japanischen Nacht unter dem Motto "Night in Japan“, bei der uns traditionelle Geishas, Dekoration und viele kulinarische Spezialitäten erwarten. 6. Tag: Das Fashion Team unternimmt eine kulturelle Rundfahrt im Schnelldurchlauf: Stadtführung, Tempeltour und wunderschöne Gärten warten auf uns. Abends lassen wir uns durch die kunterbunte und faszinierende Stadt treiben. 7. Tag: Schon um 06:00 morgens heißt es „Koffer packen und Abfahrt!“. Viel zu schnell ist das Japan-Abenteuer zu Ende und wir fahren zurück zum Flughafen, wo alle Teammitglieder ihre individuelle Reise Richtung Heimat in alle Teile der Welt antreten. Es war eine inspirierende Zeit in eine ganz andere, fremde Kultur, bei der ich viele neue Eindrücke sammeln konnte. Intercoiffure ist internationale Freundschaft & internationale Mode Mario Leibold ist Teil des internationalen Fashion Teams der Fondation Guillaume bei Intercoiffure Mondial. „Talente fördern und Qualität fordern - darum geht es bei Fondation Guillaume, dem Zusammenschluss des Nachwuchses bei Intercoiffure. Mit unseren vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen in den einzelnen Ländern, aber auch weltweit richten wir uns gezielt an die jungen Leute, um die nächste Generation an leistungsstarken Friseuren zu sichern. Teil des internationalen Modeteams zu sein, ist für mich eine geniale Erfahrung in meiner beruflichen Laufbahn,“ so Leibold. In Osaka präsentierte das Team in einer gefeierten Bühnenshow die kreativen Arbeiten der jungen Friseure, die an Manga und Popkultur erinnerten. Außerdem stand ein Streetfotoshooting auf dem Programm. Neben der kreativen Arbeit bedeutet das Fashion Team aber auch eine große Verantwortung und viele Stunden ehrenamtliche Arbeit: „Die Shows oder Shootings, die wir gemeinsam auf die Beine stellen, die vielen Trainings und Workshops werden komplett von uns in Eigenregie organisiert. Dafür bekommt niemand etwas.“ Feminin, edel und trendorientiert - das ist der Leibold Stil Neben dem Engagement im internationalen Fashion Team der Fondation Guillaume organisiert Leibold mit „seinen“ deutschen Fondation Guillaume Mitglieder seit 2014 jeweils zum Anfang eines Jahres große Kollektionsfotoshootings. Hierbei können ausgewählte Mitglieder zeigen, was in Sachen Kreativkompetenz und Trendgespür in ihnen steckt. In 2014 hieß der Titel der Kollektion "Rock of Hair": eine laute, bunte Haarmode, die den Spirit der Rockmusik der 80er Jahre feierte. In 2015 ließ man sich bei "Game of Hair“ von der preisgekrönten Serie Game of Thrones inspirieren. 2016 ging es sogar bis nach Las Vegas, um dort die Kollektion „Road of Hair“ zu produzieren. In diesem Jahr zog es die kreative Gruppe mit Mario Leibold an der Spitze nach Irland, wo die aktuelle Kollektion unter dem Namen „Heritage of Hair“ fotografiert wurde. Auch in Sachen Pressearbeit bricht die Fondation Guillaume in Deutschland alle Rekorde: weit über drei Millionen Leser konnten mit Veröffentlichungen im In- und Ausland in Fachmedien und Publikumstiteln erreicht werden. Neustadt a.d.A./Osaka, Mai 2017. 6 Tage, 9177 Kilometer Reise, 1.200 Friseure aus Allerwelt. Beim 22.ten Weltkongress der Intercoiffure, dem Zusammenschluss der besten Friseure weltweit, konnte der fränkische Friseurunternehmer und Mitglied im Vorstand bei Intercoiffure Deutschland Mario Leibold (39) Frisurenmode kreieren und dabei den deutschen Nachwuchs fördern. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3498_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3498_0.jpg
 
Mitgliederversammlung 2017 in Mainz: ZV-Präsident Harald Esser im Amt bestätigt:
23.05.2017

Mitgliederversammlung 2017 in Mainz: ZV-Präsident Harald Esser im Amt bestätigt

Ohne Gegenstimme ist Harald Esser als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) von der Mitgliederversammlung in Mainz für weitere drei Jahre wiedergewählt worden.
Mitgliederversammlung 2017 in Mainz: ZV-Präsident Harald Esser im Amt bestätigt Ohne Gegenstimme ist Harald Esser als Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) von der Mitgliederversammlung in Mainz für weitere drei Jahre wiedergewählt worden. Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Mainz bestätigten für diese Aufgabe nicht nur Präsident Harald Esser als höchsten Interessenvertreter sowie die Vizepräsidenten Herbert Gassert und Rudolf Reisbeck, sondern darüber hinaus auch die folgenden Vorstandsmitglieder: Manuela Härtelt-Dören, Sybille Hain, Christian Kaiser, Jan Kopatz und Robert Fuhs. Neu in den ZV-Vorstand gewählt wurde Reinhard Schneider, der Vorsitzende des Fachverbands des Pfälzischen Friseurhandwerks. v. l. n. r. Herbert Gassert, Harald Esser, Christian Kaiser, Manuela Härtelt-Dören, Jan Kopatz, Robert Fuhs, Sybille Hain, Reinhard Schneider, Rudolf Reisbeck Gemeinsam wird die kontinuierliche Fortsetzung der bereits angestoßenen Verbandsreformen und der Modernisierung des Friseurhandwerks fokussiert. Um die Zukunft der Friseurbetriebe zu sichern, ist der ZV-Vorstand mehr denn je entschlossen, sich auf die Markenkerne zu konzentrieren: Eine moderne Berufsbildung, eine faire und progressive Tarif- und Sozialpolitik sowie die fachliche Arbeit auf höchstem Niveau mit einem innovativen Modemarketing. Zusammenarbeit und Austausch haben dabei Priorität. Das ZV-Führungsteam verfolgt den offenen Dialog mit allen Landesverbänden und Innungen. Aber auch mit allen anderen der Branche, die sich für ihre Sicherung stark machen. Nur so kann das Friseurhandwerk zukunftssicher gestaltet werden. Die Mitgliederversammlung 2017 stand ganz im Zeichen der Wahlen. So wurde in Mainz auch die Besetzung aller anderen Gremien des Zentralverbandes neu gewählt. Die Ausschüsse und ihre neue Besetzung: Ausschuss Wirtschaft und Soziales Guido Wirtz (Vorsitzender), Thomas Kemmerich (Stellvertreter), Mike Engels, Michael Hunger, Christian Kaiser, Dirk Reisacher v. l. n. r. Christian Kaiser, Dirk Reisacher, Thomas Kemmerich, Michael Hunger, Joachim M. Weckel, Mike Engels, Guido Wirtz Berufsbildungsausschuss Robert Fuhs (Vorsitzender), Christian Hertlein (Stellvertreter), Martin Jetter, Andrea Jülich, Kay-Uwe Liebau, Sabine Tasche v. l. n. r. Christian Hertlein, Sabine Tasche, Kay-Uwe Liebau, Robert Fuhs, Andrea Jülich, Martin Jetter Umwelt- und Gesundheitsausschuss Rudolf Reisbeck (Vorsitzender), Herbert Gassert (Stellvertreter), Manuela Härtelt-Dören, Volker Haimann, Sybille Hain, Rudolf Wiegand v. l. n. r. Herbert Gassert, Sybille Hain, Manuela Härtelt-Dören, Volker Haimann, Rudolf Wiegand, Rudolf Reisbeck Ausschuss Innovation und Kommunikation Jan Kopatz (Vorsitzender), Petra Zander (Stellvertreter), Bernd Beikirch, Elke Hoinkis, Josef Hopmann, Markus Turri v. l. n. r. Josef Hopmann, Elke Hoinkis, Jan Kopatz, Petra Zander, Markus Turri, Bernd Beikirch Fachbeirat Antonio Weinitschke (Art Direktor), Dieter Schöllhorn (stellv. Art Direktor) Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 14 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 270 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 200.000 Beschäftigten, der Jahresumsatz liegt bei über 6,6 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln. Der Zentralverband zieht Ende Mai um! Ende Mai 2017 wird die Geschäftsstelle des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) eine neue Adresse in Köln beziehen. Ab dem 01. Juni 2017 ist der Zentralverband sowie die Ausstellungs- und Werbegemeinschaft (AWG) dann unter folgender Anschrift zu erreichen: Tel-Aviv-Str. 3 50676 Köln Alle weiteren Kontaktdaten bleiben wie folgt bestehen: Tel. 0221 973037-0 Fax. 0221 973037-30 info@friseurhandwerk.de Während des Umzugs - an den letzten drei Maitagen - ist die Geschäftsstelle nur eingeschränkt erreichbar. Bestellungen jeglicher Art können erst ab dem 06.06.2017 wieder angenommen werden. Wir bitten um Verständnis. Ebenfalls mit großer Mehrheit wurden die beiden Vizepräsidenten Herbert Gassert und Rudolf Reisbeck in ihren Ämtern bestätigt. Die wirtschaftlichen, politischen, fachlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für das Friseurhandwerk verbessern und das Image des Friseurberufs stärken. Das ist das erklärte Ziel des neuen Vorstands des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3497_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3497_0.jpg
 
Die HAIR FASHION NIGHT am 17. Juni 2017:
23.05.2017

Die HAIR FASHION NIGHT am 17. Juni 2017

Die Schönheit zelebrieren - in 30 Ländern weltweit
Die HAIR FASHION NIGHT am 17. Juni 2017 Die Schönheit zelebrieren - in 30 Ländern weltweit In 30 Ländern der Welt werden Frauen vom 15. bis 17. Juni zu einer Beratung und kostenlosem Haarstyling durch einen L’Oréal Professionnel Top-Stylisten eingeladen. Ganz gleich, ob in einer der Metropolen der Welt oder aber in einem der tausend partizipierten regionalen Friseursalons: Trend-Looks, wie die Venus Waves, der Front Braid oder aber der Sophisticated Ponytail stehen im Mittelpunkt der HAIR FASHION NIGHT, ebenso wie die neuesten L’Oréal Professionnel Produkte, die unter besten Freundinnen im Lieblingssalon entdeckt werden können. Mehr als 15.000 Frauen – über 1.000 Salons: Die HAIR FASHION NIGHT in Deutschland Der Düsseldorfer Salon BLUSH HOUR von Tolga Güner und Stéfan Illenseer im angesagten Medienhafen, ist einer von hunderten Friseursalons in Deutschland, die am 17. Juni ab 16 Uhr ihre Türen öffnen, um bestehenden und neuen Kunden angesagte Trendlooks zu zaubern und mit ihnen und Kollegen einen einzigartigen Abend zu erleben. Gemeinsam mit 30 anderen Ländern zelebrieren mehr als 1.000 L´Oréal Professionnel Salons in Deutschland vom 15. bis 17. Juni die Themen Haare und Fashion. So auch in Ländern wie Großbritannien, Spanien, Italien, USA, Dänemark oder Südamerika – L`Oréal Professionnel feiert mit Top-Stylisten, Kunden und Neukunden die größte je da gewesenen Beauty-Nacht, inklusive kostenloser professioneller Haar-Analyse, kostenlosem Haarstyling mit Trendlook und einem Gutschein für die nächste Coloration – Spaß, Musik, Drinks, Selfies, Hairfies und eine fantastische Atmosphäre im Salon garantiert! Und so einfach ist die Anmeldung: Auf der Internetsete www.hairfashionnight.de findet man alle Salons, die sich an der Hair Fashion Night beteiligen. Hier kann man direkt seinen 20-minütigen Stylingtermin online in dem L`Oréal Professionnel-Salon in der Nähe vereinbaren. Inspiration für den Abend mit der Style My Hair App Als Inspiration des Ganzen dient die Style My Hair App, die erste App aus dem Hause L´Oréal Professionnel für ein virtuelles Make-Over der Haare. Aus 10 angesagten IT-Looks kann die Kundin an dem Abend ihren Lieblingslook auswählen und der Friseur zaubert ihr diesen Look mit den Styling-Produkten von L`Oréal Professionnel. Im Anschluss kann die Kundin ihren Look bequem auf Social Media teilen. Die HAIR FASHION NIGHT in Fakten: Datum: 17. Juni 2017, 16.00 - 19.30 Uhr Weltweites Friseur-Event mit 30 teilnehmenden Ländern 15.000 Frauen in über 1.000 deutschen L`Oréal Professionnel-Salons Kostenlose Beratung, kostenloses Styling von angesagten Trendlooks Anmeldung über die Internetseite www.hairfashionnight.de Inspiration durch die Beauty-App Style My Hair Hashtags: #lorealprode #HFNight #HFNightDe @Lorealpro Fotocredit: L`Oréal Professionnel Einen Abend in sensationeller Atmosphäre erleben und ein professionelles Styling vom Lieblingsfriseur erhalten – L’Oréal Professionnel macht es möglich und realisiert auch in diesem Jahr ein einzigartiges, internationales Styling-Event. Die HAIR FASHION NIGHT 2017 am 17. Juni zelebriert die Schönheit der Frauen und das besondere Verhältnis einer Kundin zu ihrem Friseur und Stylisten. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3496_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3496_0.jpg
 
Sassoon Salon Frankfurt feiert 30-jähriges Jubiläum:
22.05.2017

Sassoon Salon Frankfurt feiert 30-jähriges Jubiläum

Der Sassoon Salon Frankfurt feiert diesen Sommer sein 30-jähriges Bestehen in der Kaiserhofstraße in Frankfurt
Sassoon Salon Frankfurt feiert 30-jähriges Jubiläum Der Sassoon Salon Frankfurt feiert diesen Sommer sein 30-jähriges Bestehen in der Kaiserhofstraße in Frankfurt "Seit dem 5. Mai 1987 stylen, schneiden und färben wir auf zwei Etagen in der Tradition Vidal Sassoons, dem international erfolgreichsten Friseur der Welt. Die aktuell 21 Mitarbeiter unseres Salons setzten sich aus mehreren Lady-Stylisten, Barbieren und Coloristen zusammen, die jeweils auf ihrem Fachgebiet spezialisiert sind. Bereits seit mehreren Jahren bilden wir erfolgreich Friseure aus und freuen uns aktuell über sieben Auszubildende in unserem Team." Das Führungsteam Um das Jubiläum angemessen zu feiern und neuen Kunden die Möglichkeit zu geben, den 360 Grad Service von Sassoon näher kennenzulernen, wird es vom 1. Juni bis zum 17. Juli 2017 eine Jubiläumstombola geben: 30 Tage lang gibt es täglich einen Sassoon-Schnitt, eine Färbung mit einer exklusiven Sassoon Coloration oder ein Sassoon-Pflege-Set zu gewinnen. Sassoon Salon FRANKFURT Kaiserhofstraße 16 60313 Frankfurt Telefon: 069-2970400 Das Salon Führungsteam mit David Wiegand, Lydia Weiser, Andreas Heun, Darelle Bacon und George Tastekin hat dazu einen bemerkenswerten Beitrag geleistet. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3495_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3495_0.jpg
 
Langhaar-Experte Andreas Kohlhoff:
22.05.2017

Langhaar-Experte Andreas Kohlhoff

Spezialist für Haarpflege, Coloration & lange Haare
Langhaar-Experte Andreas Kohlhoff Spezialist für Haarpflege, Coloration & lange Haare Wer an der direkt an der Rheinuferpromenade gelegenen Tür des Salons klingelt, wird persönlich von einem der sechs Teammitglieder begrüßt. „Bei uns ist alles auf Diskretion und Individualität ausgerichtet – unsere Kunden sollen sich vom ersten Moment an bei uns wohlfühlen.“, sagt der international bekannte Farb- und Langhaar-Experte Andreas Kohlhoff. Diskretion und Individualität im Atelier Sein „Atelier“ hat er 2004 eröffnet, in weiten Teilen selbst entworfen und mit vielen persönlichen Wohnaccessoires ausgestattet. Nur sechs Plätze teilen sich die 135 Quadratmeter, deren drei Räume sich zu privaten Séparées abtrennen lassen. Designer-Möbel von Philippe Starck, Charles Eames, Licht-Installation von Tobias Grau, ein warmer Natursteinboden, ein Kamin, gemütliche Fell-Sessel und eine Regendusche machen den Salon zum „Wohnzimmer“ seiner anspruchsvollen Kundschaft. Öffnungszeiten sind hier nur eine Formalie. Andreas Kohlhoff und seine Top-Stylisten stehen 24 Stunden für Termin-Vereinbarungen auch außer Haus zur Verfügung – egal ob Red Carpet Styling, Hochzeit oder individuelle Beratung. Auch einige Fünf-Sterne-Hotels der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nehmen diesen Service gerne in Anspruch. Exklusive Verbindung von Erfahrung und Inspiration Andreas Kohlhoff und sein Team aus sechs Friseurmeistern, Farb- und Pflegeexperten stehen seit langem für außergewöhnliches Können, Trendgespür und Stilsicherheit. „Unser oberstes Gebot ist es, in jedem Detail die beste Qualität zu liefern, um die natürliche Schönheit unserer Kunden zu unterstreichen“, so Kohlhoff. Grundlage dafür ist eine intensive Beratung und persönliche Betreuung, professionelle Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau und die enge Zusammenarbeit mit dem Pflege-, Farb- und Styling-Partner REDKEN. Lange Haare, Pflege und Farbe im Fokus Besonders die Bedürfnisse langer Haare stehen bei ANDREAS KOHLHOFF im Fokus. In eigens entworfenen Langhaar-Waschbecken wird die Basis für natürlich schönes, gepflegtes Haar durch eine speziell abgestimmte Pflege von REDKEN gelegt. Colorations-Techniken wie Balayage oder Babylights kommen gerade in langem Haar besonders zur Geltung. Eine sorgfältig ausgearbeitete, weiche Farbverschiebung, kombiniert mit einzelnen Highlights in der Kontur machen den kleinen, aber feinen Unterschied. Im Bereich Cut sind momentan allerdings eher kürzere Haarschnitte wie der Pixi Cut oder Flying Bob angesagt. Auch hier sind wir natürlich der richtige Ansprechpartner“, so Trendexperte Kohlhoff. Weitere Infos unter www.andreas-kohlhoff.de Andreas Kohlhoff Rathausufer 13 / Ecke Schulstraße 1 40213 Düsseldorf Telefon: 0211-8632007 E-Mail: salon@andreas-kohlhoff.de Öffnungszeiten Dienstag-Freitag: 09.30-19.00 Uhr Samstag: 08.30-15 Uhr 24 Stunden Außerhaus-Service Fotocredit: REDKEN Das Atelier von ANDREAS KOHLHOFF liegt mitten in der belebten Düsseldorfer Altstadt und ist dennoch eine Oase der Ruhe und Entspannung. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3494_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3494_0.jpg
 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, 19.05.2017:
21.05.2017

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, 19.05.2017

Aktueller Newsletter mit Verbandsnachrichten
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, 19.05.2017 Aktueller Newsletter mit Verbandsnachrichten ZV-Mitgliederversammlung 2017 Vom 20. bis 22. Mai tagt die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) beim Landesverband Friseure & Kosmetik Rheinland. Wir wünschen allen Delegierten und Gästen eine gute Anreise nach Mainz und eine erfolgreiche Tagung! Der Zentralverband zieht um! Ende Mai 2017 wird die Geschäftsstelle des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks eine neue Adresse in Köln beziehen. Ab dem 01. Juni 2017 ist der Zentralverband sowie die Ausstellungs- und Werbegemeinschaft (AWG) dann unter folgender Anschrift zu erreichen: Tel-Aviv-Straße 3 50676 Köln Alle weiteren Kontaktdaten bleiben wie folgt bestehen: Tel. 0221 973037-0 Fax. 0221 973037-30 info@friseurhandwerk.de Während des Umzugs - an den letzten drei Maitagen - ist die Geschäftsstelle nur eingeschränkt erreichbar. Wir bitten um Verständnis. Gemeinsam für Qualität und Professionalität - Zentralverband und Pivot Point starten Kooperation Jan Laan, VP International Business Development Pivot Point und Jörg Müller, HGF Zentralverband Die Qualität und die Professionalität in der Aus- und Weiterbildung im Friseurhandwerk soll zukünftig weiter ausgebaut werden. Das ist das Ziel der neuen Kooperation zwischen dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks und dem weltweit führenden Education Anbieter Pivot Point. „Pivot Point International schätzt diese einzigartige Partnerschaft sehr, denn sie wird große Vorteile und Synergien für alle Friseure in Deutschland bringen“, sagt Jan Laan, Vice President International Business Development Pivot Point. „Pivot Point kehrt mit dieser Partnerschaft zu seinen Wurzeln zurück. Denn unser System hat seinen Ursprung im ganzheitlichen Bildungsansatz, wie er sich gerade im dualen Ausbildungssystem in Deutschland zeigt.“ Gemeinsam wollen die beiden Partner neue Impulse im Friseurhandwerk setzen. „Pivot Point bringt dafür enorme Erfahrung, Professionalität und Expertise ein“, ist sich Jörg Müller, der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks, sicher. Die neue Partnerschaft zwischen Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks und Pivot Point wird schon bald mit gemeinsamen Projekten und Kooperationen in der Berufsbildung mit Leben gefüllt. Konkret geht es um die Entwicklung neuer Aus- und Weiterbildungsseminare sowie um die gemeinsame Positionierung und Vermittlung der Ausbildungsinhalte innerhalb der dualen Ausbildung. Darüber hinaus werden beide Partner an der Entwicklung digitaler Fortbildungsangebote arbeiten. Fachwissen weitergeben - Maike Winkels wollte eigentlich studieren. Entschied sich dann aber für das Friseurhandwerk Maike Winkels bei der Meisterfeier 2017 gemeinsam mit Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka und Andreas Ehlert, Präsident HwK Düsseldorf (Credit: HwK Düsseldorf) Nach dem Abitur 2009 entschied sich Maike Winkels zunächst für ein Lehramtsstudium. Aber nach einiger Zeit kamen ihr Zweifel. Sie legte eine Studienpause ein und machte ein Praktikum in einem Friseurbetrieb. Dabei wurde ihr Wunsch gestärkt, eine Berufsausbildung zu beginnen. Gesagt getan, das Studium brach Maike Winkels ab und begann ihre Ausbildung zur Friseurin mit einem sechsmonatigen Lehrlingsseminar an einer Friseurfachschule. Anschließend lernte sie drei Jahre in einem Betrieb in Arnsberg. Die Gesellenprüfung legte Maike Winkels 2015 als Innungsbeste ab und ebnete damit den Weg für die Meisterschule. Auch diesen Karrierestep schloss sie 2016 als Jahresbeste ab. Heute ist die Friseurmeisterin selbst als Trainerin an einer Friseurfachschule tätig. Hier profitiert sie nicht nur von dem Austausch mit anderen Friseuren und Friseurinnen, sondern gibt ihr wichtiges Fachwissen an den Nachwuchs weiter. Auf die Frage, ob sie ihren Weg wieder genauso gehen würde, antwortet sie ohne Zögern: „Ja, ohne Zweifel würde ich alles wieder so machen! Warum? Weil ich sehr glücklich bin mit dem, was ich bisher schon erreicht habe.“ (Quelle: Handwerkskammer Düsseldorf) NEU: Der hairGAMES-Newsletter für Eure Meisterschaftsvorbereitung Der neue hairGAMES-Newsletter ist Dein digitaler Begleiter auf dem Weg zum Titel Deutscher Meister der Friseure 2017! Du bist kreativ, hast die neuesten Styles der Szene immer fest im Blick und suchst die ultimative Herausforderung? Dann bist Du bei den hairGAMES genau richtig. Nimm Deine Challenge an, zeig, was Du drauf hast und werde Deutscher Meister der Friseure 2017. Am 22. und 23. Oktober 2017 auf der Messe HAARE in Nürnberg steigt die Competition. Bis dahin wollen wir Dich mit wertvollen Tipps zu den hairGAMES und zur optimalen Vorbereitung mit einem regelmäßigen Newsletter unterstützen. Einfach dem Newsletter-Link folgen und anmelden. Der erste Newsletter kommt am 22. Mai. Dann mit allen wichtigen Tipps zum Thema Teamwork. Die Ausschreibung und alle Informationen rund um die hairGAMES 2017 findest Du hier: www.friseurhandwerk.de/wettbewerb/deutsche-meisterschaften. CarFleet24 - es wird Zeit für ein neues Auto Sie haben bereits konkrete Vorstellungen von Ihrem Neuwagen, aber noch kein passendes Modell gefunden? Dank der Kooperation des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks mit CarFleet24 bieten wir Ihnen als Mitglied exklusiv eine Vielzahl an limitierten Aktionsmodellen, bei denen Sie bares Geld sparen. Über die Internetseite www.carfleet24.de und mithilfe eines exklusiven Passworts können Sie rund um die Uhr auf Top-Angebote von allen gängigen Marken zugreifen. Dabei handelt es sich ausschließlich um Fahrzeuge, die für den deutschen Markt vorgesehen sind und von zertifizierten Markenhändlern verkauft werden. Markenunabhängige Verkaufsberater von CarFleet24 finden mit Ihnen gemeinsam anhand Ihrer konkreten Vorstellungen heraus, welcher Neuwagen am besten zu Ihnen passt und wie Sie beim Autokauf, sowie von einer günstigen Finanzierung oder Leasing profitieren können. Bei CarFleet24 bekommen Sie keine EU-Importe, sondern ausschließlich Autos mit kompletter Serienausstattung, wie vom Hersteller angegeben und mit voller europaweiter Werksgarantie! Das ist Autokauf, so wie er sein soll: günstig, übersichtlich und ohne Risiko. Dank eines intuitiven Fahrzeug-Konfigurators kommen Sie mit wenigen Klicks zum gewünschten Modell von allen Herstellern. Von A bis Abarth bis V wie Volvo ist alles mit dabei - und das zu unschlagbaren Preisen. Verhandeln Sie nicht lange, sondern profitieren Sie von vorteilhaften Rabatten für Neuwagen. Alle limitierten Aktionsmodelle von CarFleet24 sowie viele weitere exklusive Einkaufsvorteile finden unsere Mitglieder hier: www.friseurhandwerk.de/exklusive-einkaufsvorteile (Für die Zugangsdaten zu CarFleet24 sprechen Sie uns bitte an) ZV-Mitgliederversammlung 2017 Der Zentralverband zieht um! Gemeinsam für Qualität und Professionalität Fachwissen weitergeben NEU: Der hairGAMES-Newsletter für Eure Meisterschaftsvorbereitung CarFleet24 - es wird Zeit für ein neues Auto | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3493_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3493_0.jpg
 
Der mbe Kongress 2017:
19.05.2017

Der mbe Kongress 2017

Salonwertschöpfung im Digitalen Zeitalter
Der mbe Kongress 2017 Salonwertschöpfung im Digitalen Zeitalter Wenn es um unternehmerischen Erfolg für Salons geht, setzt die Kao Salon Division Deutschland mit den friseurexklusiven Marken Goldwell und KMS auf die strategische und enge Verknüpfung von Marketing, Business und Education. Plattform dafür ist das einzigartige Kongresskonzept „mbe“, Marketing, Business, Education. Der jährlich stattfinde Kongress soll Friseuren und Friseurunternehmern konkrete Handlungsanweisungen für den eigenen Salonerfolg zeigen und Inspiration für die Umsetzung von Businessthemen im Salon geben. Dubrovnik, die Stadt direkt an der Adria, seit 1979 Weltkulturerbe der UNESCO, hat sich vom Handelshafen der Venezianer zu einer der Top-Destinationen Kroatiens entwickelt. Ob als Urlaubsdestination oder Kulisse für zahlreiche Hollywood Filmproduktionen wie „Game of Thrones“, verkörpert sie idealen Veranstaltungsort für den diesjährigen mbe Kongress. „Im faszinierenden Dubrovnik möchten wir Friseuren und Friseurunternehmern neue Impulse und Denkanstöße geben, wenn es um die digitale Zukunft und die daraus resultierende Wertschöpfung für den eigenen Salon geht. Unser Ziel ist klar. Wir unterstützen Friseure dabei ihr Business mit neuen Ideen zukunftsorientiert aufzustellen, um noch erfolgreicher durchzustarten. Dabei sind unsere außergewöhnlichen Referenten die besten Vorbilder, wie aus Visionären Erfolgsmenschen werden.“ Tobias Staehle, Geschäftsführer Kao Salon Division D/A/CH Im Mittelpunkt stand 2017 das Thema „Salonwertschöpfung im Digitalen Zeitalter“. Für die Teilnehmer eine fantastische Gelegenheit, sich in einer inspirierenden Atmosphäre mit ambitionierten Kolleginnen, Kollegen und kompetenten Business-Partnern auszutauschen. Auf dem Weg in eine Zukunft mit neuen Perspektiven und einer großen Auswahl an Inspirationen im digitalen Geschäftsbereich. Die Referenten des mbe 2017 im Überblick Christian Baudis „Die Bedeutung des Internets für Mittelständler“ „Wir stehen erst am Anfang der Digitalisierung und können uns daher noch nicht richtig vorstellen, was alles auf uns zukommt. Viele verwechseln das Internet mit der Digitalisierung und meinen, die letzten zehn Jahre, in denen Google, facebook, Amazon und Co. groß geworden sind, hätten uns bereits enorm verändert. Das Internet ist jedoch nur ein Bestandteil der Digitalisierung. Daneben existieren Bereiche in unserer Arbeits- und Lebenswelt, die sich in den kommenden Jahren erheblich verändern werden.“ Er ist bekannt für seine unterhaltsamen, anekdotenreichen Vorträge zu allen Fragen rund ums Internet und digitalen Zukunftstrends. Christian Baudis inszeniert ebenso plastisch wie facettenreich die rasanten Entwicklungen in der digitalen Welt und deren Folgen für Unternehmen, die Gesellschaft und jeden Einzelnen. Baudis ist seit über 20 Jahren in leitenden Positionen der europäischen Digitalbranche tätig. Er gründete zwei erfolgreiche Start Ups (Tremor Media Europe, El Cartel Media) und leitete führende Internet- und Medienunternehmen in Europa (Google, AOL, ProSieben, Sat.1 und HSE24) als Vorstand, Geschäftsführer und Aufsichtsratsmitglied. Er wurde von 2008 bis 2010 mehrmals zu den führenden Internet- und Medienmanagern Deutschlands gewählt und mit mehreren Preisen der Digitalbranche ausgezeichnet. In 2010 gründete Christian Baudis den „GreenTech“ Start Up-Fond „Vivablu.org“. Heute führt der Digitalunternehmer, Futurist und ehemalige Google-Deutschlandchef das Unternehmen „My Digital“. Sabine Hübner „Service im Digitalen Zeitalter“ „Digitale und persönliche Services sind zwei anspruchsvolle Themen, die perfekt zusammenpassen. Doch wie können die Schnittstellen zwischen digitalen und persönlichen Services ideal geschlossen werden? Durch Innovation: Digitale Services können eine spezielle Leistung erst so richtig wertvoll machen. Durch Vorsprung: Einfach schneller sein als der Kunde und Wünsche erfüllen, von denen Kunden noch nicht einmal selbst gewusst haben, dass sie existent sind. Durch Chancen: Sich als Ich-Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung erfolgreich profilieren.“ Wenn in den Chefetagen großer Konzerne und des Mittelstandes das Schlagwort „Serviceverbesserung“ fällt, steht ihr Name ganz oben auf jeder Liste der Spezialisten und Berater. Sabine Hübner verkörpert das Thema „Service“. Sie lässt Nähe zu den Zuhörern zu, geht in die Diskussion und schafft authentische Situationen, geprägt von Expertise und Herzlichkeit. Hübner nimmt ihre Zuhörer mit auf eine spannende und humorvolle Vortragsreise. 2010 wurde sie mit dem „Conga-Award“ und 2012 als „Speaker of the Year“ ausgezeichnet. Ihre Bücher prägen das Serviceverständnis vieler Menschen nachhaltig. Laut dem TV-Sender ProSieben ist sie die „Service-Expertin Nummer 1“. Stephan Bethke „Suchen Sie nicht - lassen Sie sich finden“ „Dieselbe Generation und dennoch absolut unterschiedliche Bedürfnisse. Wie können Saloninhaber junge Mitarbeiter aus der Komfortzone holen? Wie kann das Kommunikationsverhalten der jungen Generation verstanden werden, um es für den individuellen Salonerfolg zu nutzen?“ Stephan Bethke gehört zum icono Führungsteam, eine der Top-Arbeitgebermarken im Friseurmarkt. Mit nur 14 Filialen gehört icono in der Friseurbranche zu den 30 umsatzstärksten Unternehmen. In der icono Academy werden Trends kreiert und Mitarbeiter gefördert. Es dreht sich alles um die konkrete, praktische Umsetzung anstelle der Theorie. Herausforderungen sind die richtige Preis- und Servicepolitik sowie das Gewinnen und Binden von Mitarbeitern durch effiziente Ausbildung mit zielgerichtetem Einsatz. Jenke von Wilmsdorff „Wer wagt gewinnt - Ausbruch aus der Komfortzone“ „Lernen Sie anhand konkreter Beispiele aus meinen Experimenten und Erfahrungen, wie Sie mit Strategien und Motivationen alltägliche Ängste überwinden können.“ Neben seinen Selbstexperimenten zu Themen wie Ernährung, Alkohol, Erziehung, Blindheit oder Alter, hat der Fernsehjournalist, Autor und Schauspieler außergewöhnliche Berufe auf der ganzen Welt getestet. Jenke von Wilmsddorff ist als erster Journalist weltweit auf einem Flüchtlingsboot von Afrika nach Lampedusa mitgefahren. Thomas Keitel „Google, facebook und Co. - Ein Überblick über funktionierende Geschäftsmodelle im Internet“ Als Inhaber der Beratungs- und Coachingfirma „Modern Coaching“ konzentriert er sich auf die digitale Vermarktung von Salons. Keitel arbeitet ausschließlich für Friseurunternehmer und Friseursalons. Alles stammt aus einer Hand, von der Konzeption bis hin zur Umsetzung, um jeden Unternehmensauftritt professionell und ganzheitlich zu gestalten. Vom 15. - 17. Mai 2017 trafen sich 130 Friseure und Friseurunternehmer in Dubrovnik, um sich zusammen mit Kollegen, Business-Partnern und Referenten rund um das Thema „Salonwertschöpfung im Digitalen Zeitalter“ auszutauschen. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3492_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3492_0.jpg
 
Farbenfroher Sommer - mit Wet Brush Pro Neon!:
19.05.2017

Farbenfroher Sommer - mit Wet Brush Pro Neon!

Die perfekte Entwirrbürste für unterwegs, im Urlaub oder am Strand
Farbenfroher Sommer - mit Wet Brush Pro Neon! Die perfekte Entwirrbürste für unterwegs, im Urlaub oder am Strand | Der Sommer kann kommen und immer mit dabei im (Urlaubs)Gepäck: Wet Brush - der super sanfte Beautyhelfer. Die coolen lifestyligen Haarbürsten sind bei Friseuren, Langhaarträgerinnen und internationalen Beautybloggern gleichermaßen ein Hit, denn sie sorgen mit jedem Bürstenstrich für strahlenden Glanz im Haar und sind dabei super schonend. | | Ganz neu für den Sommer präsentiert Efalock die beliebten Detangler in den drei trendigen Neon-Nuancen Plum Party, Slammin Sangria und Coral Chic. Der Clou: Wet Brush entwirrt jedes noch so verknotete Haar im Handumdrehen, selbst wenn das Haar vom Sand und Wind zerzaust ist. Dabei kann der sanfte Detangler sowohl im nassen als auch im trockenen Haar angewendet werden. Mit ihren speziellen IntelliFlex® Borsten, welche besonders biegsam und flexibel sind, verhindert Wet Brush jegliches Zerren, Ziehen oder Reißen im Haar. Zusätzlich üben spezielle SofTips™ am Borstenende eine stimulierende, wohltuende Massage auf die Kopfhaut aus, was ebenfalls die Haargesundheit fördert. Das Haar ist direkt nach dem Bürsten wesentlich weicher, seidiger und glänzender. Spliss und Haarausfall werden vermieden. Die neuen leuchtenden Wet Brushes sind bei autorisierten Fachhandelspartnern von Efalock sowie beim Friseur erhältlich. Mehr Infos unter www.thewetbrush.de Superpraktische Minis - Wet Brush NEON Keychain Wet Brush NEON gibt es auch als süsse Mini-Ausführung in Form eines Keychain. Trotz Kleinformat verfügt der Detangler über die bewährten IntelliFlex® Borsten und entwirrt wie von Zauberhand jedes noch so verknotete Haar mühelos, ganz ohne Reißen oder Ziehen und lässt das Haar sofort weicher, glänzender und seidiger erscheinen. Dank des Anhängers kann die Mini-Wet Brush auch am Schlüsselbund, an der Handtasche oder ähnlichen Utensilien befestigt werden. Auch die Wet Brush NEON Keychains gibt es in den drei trendigen Neon-Nuancen Plum Party, Slammin Sangria und Coral Chic. Erhältlich bei autorisierten Fachhandelspartnern von Efalock und beim Friseur und in der Maiausgabe der Glossybox! Mehr Infos unter www.thewetbrush.de 2017-05-19 13:04:16 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3491_0.jpg
 
REDKEN ernennt Josh Wood zum Global Color Creative Director:
19.05.2017

REDKEN ernennt Josh Wood zum Global Color Creative Director

REDKEN 5th Avenue NYC freut sich, Josh Wood als neuen Global Color Creative Director bekannt zu geben.
REDKEN ernennt Josh Wood zum Global Color Creative Director REDKEN 5th Avenue NYC freut sich, Josh Wood als neuen Global Color Creative Director bekannt zu geben. Als einflussreichster und renommiertester Farbexperte der Welt bewegt sich Wood seit über 30 Jahren an der Spitze der Haar- und Beautyindustrie. Der Celebrity-Colorist hat durch seine wegweisenden Techniken weltweite Farbtrends gesetzt. Seine Arbeit wurde in zahlreichen hochkarätigen Magazinen, wie der Britischen, Japanischen und US-Ausgabe von VOGUE, ELLE und GRAZIA vorgestellt. Wood kreiert die Haarfarben für die Schauen der High-Fashion-Marken Louis Vuitton, Jean Paul Gaultier, Versace und Marc Jacobs. Seine Salons in London sind die kreativen Keimzellen seiner signature looks. Wood bereichert die REDKEN-Community aus namhafte Experten und Trendsettern, darunter Global Creative Director Guido Palau. Als visionärster Hairstylist der Fashion-Branche erschafft er jedes Jahr die Looks für über 100 Fashion-Shows. Wood und Palau - beide bekannt für ihre Statements auf den internationalen Laufstegen - werden als kreatives Führungs-Duo der Modewelt weiterhin die wichtigsten Styling- und Color-Trends der Saison entwickeln. Gemeinsam mit den REDKEN Artists und Education-Teams geben sie ihre Kreationen direkt an die Salon-Professionals und deren Kunden weiter. ”Ich fühle mich geehrt, für REDKEN als Global Color Creative Director arbeiten zu dürfen”, sagt Wood. ”Farbe ist meine Leidenschaft und ich wollte immer die Grenzen unserer Wahrnehmung von Farbe erweitern. Ich freue mich, REDKEN eine neue Vision zu bringen und kann es kaum erwarten, Teil des REDKEN tribe zu sein.” ”Josh Wood ist ein zukunftsweisender Colorist mit einem immensen Werk und einer einzigartigen Sichtweise”, sagt Shane Wolf, weltweiter REDKEN-Geschäftsführer. ”Mit seiner enormen Erfahrung in den Bereichen Haarfarbe und innovative Techniken ist er die perfekte Wahl als REDKEN’s Global Color Creative Director. Mit unserer einzigartigen professionellen Art des Haarefärbens, dem ’Color Mantra’, und durch aus der Mode inspirierte Techniktrends, ist REDKEN die führende Haircolor-Marke in den USA. Wir freuen uns, mit Josh zusammenzuarbeiten, um gemeinsam weltweit die gleiche Marktführerposition zu erreichen.“ Inspiration auf Instagram @Redken und @joshwoodcolour In seiner neuen Position wird Wood Spokesperson für den Bereich Coloration sein, das REDKEN Education-Team unterstützen, die künstlerische Leitung von Fotoshootings übernehmen und sich in die Produktentwicklung einbringen. Darüber hinaus wird er inspirierende Looks für die REDKEN-Models und Musen kreieren, um sie auf den Social Media Kanälen der Marke zu spielen. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3490_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3490_0.jpg
 
Deichmann Shoe Step Award 2017 mit Compagnia della Bellezza:
18.05.2017

Deichmann Shoe Step Award 2017 mit Compagnia della Bellezza

Am 16.05.2017 fand im edlen und stilvollen Ambiente des Curio Hauses in Hamburg zum sechsten Mal in Folge der „Deichmann Shoe Step Award“ statt.
Deichmann Shoe Step Award 2017 mit Compagnia della Bellezza Am 16.05.2017 fand im edlen und stilvollen Ambiente des Curio Hauses in Hamburg zum sechsten Mal in Folge der „Deichmann Shoe Step Award“ statt. Europas größter Schuheinzelhändler verlieh dabei in sieben verschiedenen Kategorien den Award „Shoe Step of the Year 2017“. Unter den geladenen Gästen fanden sich sowohl zahlreiche Chef- und Moderedakteure als auch Fashiongrößen, Medienvertreter und zahlreiche Prominente. Neben den Auszeichnungen der Preisträgerinnen und Preisträger rundeten erstklassige Fashionshows von aufstrebenden Jungdesignern den exklusiven Gala-Abend ab. Compagnia della Bellezza stylte unter der Verwendung von exklusiven Babyliss Pro Geräten: Eine einmalige Fusion von zwei Unternehmen verschönerten Models und Gäste unter dem Motto „How to create a total look“. Exklusiv und zum wiederholten Male war Compagnia della Bellezza für das Hairstyling und das Make-up der Models zuständig unter Verwendung von Babyliss Pro Geräten. Die Mitarbeiter des Unternehmens, das vom „Head of Hair“ Salvatore Caserta geleitet wird, stylten die Modelle mit außergewöhnlichen, kreativen Frisuren. Arianna Caserta, Make-up Artist der Compagnia della Bellezza, unterstrich die Frisuren mit einem eleganten Make-Up. In bester professioneller Laune stylten Salvatore Caserta, Arianna Caserta und ihr Team. Die drei Designer, die Marketingfirma welovepr sind begeistert von Hair & Make-Up. „Das ist die schönste Motivation, wenn man solch positives Feedback erhält“ so Salvatore Caserta. VIP´s und Stars wie Caroline Beil, Frauke Ludowig, Gülcan Kamps, Motsi Mabuse, Alessandra Meyer Wölden u.v.m. besuchten die Veranstaltung; Noah Becker legt auf der Aftershow-Party mit Unterstützung seiner Freundin auf und sorgt für super Stimmung. Compagnia della Bellezza zum wiederholten Male Partner des „Deichmann Shoe Step Awards 2017“, stylen und verzieren Models und Gäste ganz unter dem Motto “How to create a total look”. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3489_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3489_0.jpg
 
Wella Professionals - exklusiver Haarpartner des myself Coachings:
18.05.2017

Wella Professionals - exklusiver Haarpartner des myself Coachings

Persönliche Farbberatung, maßgeschneiderte Coloration und individuelle Haarpflege - Diagnose durch den Wella Professionals Color Club.
Wella Professionals - exklusiver Haarpartner des myself Coachings Persönliche Farbberatung, maßgeschneiderte Coloration und individuelle Haarpflege - Diagnose durch den Wella Professionals Color Club. Marktführer und Farb-Pionier Wella Professionals war erneut als exklusiver Haarpartner mit vier Color Club Mitgliedern vor Ort. Die Farbexperten unterstrichen die Persönlichkeit der 11 Teilnehmerinnen durch eine umfassende Farbberatung sowie eine anschließende, maßgeschneiderte Coloration (inklusive Schnitt und Styling). Zudem konnten sich die Teilnehmerinnen über ein exklusives System Professionals EnergyCode Mapping freuen, bei dem das individuelle Haarprofil der Frauen ermittelt wurde. Im Rahmen des Workshops im Wella World Studio Frankfurt, definierte der Wella Professionals Color Club an Hand des ganzheitlichen Wella Farbberatungskonzepts den Typ jeder Teilnehmerin und entschlüsselte daraufhin ihre persönliche Haarfarbe. Eingebettet in diese Farbberatung, wurde der neue Mega-Trend „Bright Contouring“ als Färbetechnik eingesetzt. Hierbei werden nicht nur die Gesichtskonturen einer Frau berücksichtigt, sondern vor allem auch Teint, Augenfarbe, Alter, Auftritt und Lebensstil. Durch dezente und partielle Farbveränderung mit gezielt platzierten High- und Lowlights, konnte der Color Club den unverwechselbaren Charakter jeder Teilnehmerin herausgearbeitet. Der Farbservice eignet sich besonders für Farbeinsteigerinnen. Um den exklusiven Farb- und Beratungsservice zu komplettieren, wurde das individuelle Haarprofil durch das System Professional EnergyCode Mapping analysiert. Jede Teilnehmerin erhielt ihren auf sie zugeschnittenen EnergyCode, um ihre Haare individuell mit der neuen Luxus Pflegelinie zu verwöhnen. Das myself-Coaching gab den Frauen die Chance ihre Persönlichkeit zu definieren und „die Chefin in sich zu wecken“ – in beruflicher sowie in persönlicher Hinsicht. Von den Ergebnissen und Veränderungen waren alle Teilnehmerinnen vollends begeistert und überzeugt. Die auf sie zu geschnittene Haarfarbe gibt nun jeder Teilnehmerin die Möglichkeit, ihr Auftreten durch ein gefestigteres Selbstbewusstsein zu optimieren. Fotocredit: myself Coaching / Edith Stecker & Lukas Fabry Die besten Farbprofis aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bilden den Wella Professionals Color Club. Vier der fünf Wella Professionals Color Club Members berieten beim diesjährigen myself Coaching die Teilnehmerinnen. Ziel des Color Clubs ist es, ihre Erfahrungen, ihr Know-how und ihre Leidenschaft für Farbe zu vereinen und sich gemeinsam für ein Farbhandwerk der Zukunft stark zu machen. Markus Droste Markus Droste machte vor 31 Jahren seinen Friseur-Meister. Seit 1992 ist er Top Akteur für Wella Professionals sowie Creative Director Perfect Color World und Mitglied der Intercoiffure Deutschland. Seminare in London, Los Angeles und New York sind nur einige seiner erfolgreichen Stationen. Markus Droste leitet fünf Geschäfte mit insgesamt 35 Mitarbeitern. http://www.frisoerdroste.de/ Jutta Gsell Jutta Gsell absolvierte vor 24 Jahren ihren Friseur-Meister in Meininghaus und ist seit 2002 Top-Akteurin für Wella Professionals. Seit 18 Jahren leitet Jutta Gsell ihren eigenen Salon KOPF-KUNST unter dem Motto „Die Welt jeden Tag ein bisschen schöner machen“. Unter anderem war sie bei der Fashion Week in Mailand, bei den New York Trends und bei der Balkantournee aktiv. http://kopf-kunst.de/ Andreas Paischer Andreas Paischer absolvierte vor 21 Jahren seinen Friseur-Meister und ist heute Inhaber und Geschäftsführer der vier Salons Molto Forte – Friseur Paischer, den er unter dem Motto „Schönheit ist Kopfsache“ leitet. Andreas Paischer ist Modedirektor der Intercoiffure Österreich. http://www.friseurpaischer.at/ Laura Tschaggelar Laura Tschaggelar ist seit 2016 das neue Gesicht im Wella Color Club. Die Schweizerin ist seit 2013 Wella Top-Akteurin und machte vor 7 Jahren ihren Diplom-Coiffure-Meister. Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin der zwei Hair-Fashion Salons in der Schweiz. https://www.facebook.com/HairFashionhouse/ Friseure, die sich für Bright Contouring oder System Professional EnergyCode interessieren, wenden sich an ihren Wella Vertriebspartner. Anfang Mai fand das exklusive Coaching-Seminar von myself in Frankfurt am Main statt. Unter dem Motto „Wecke die Chefin in dir!“ drehte sich alles um das persönliche und berufliche Erfolgssystem der Teilnehmerinnen. | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3488_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3488_0.jpg
 
Bürsten richtig reinigen:
17.05.2017

Bürsten richtig reinigen

Es ist eine haarige Angelegenheit, mit der man sich nicht gerne befasst: das Reinigen der Haarbürsten.
Bürsten richtig reinigen Es ist eine haarige Angelegenheit, mit der man sich nicht gerne befasst: das Reinigen der Haarbürsten. Mit wenigen Handgriffen und ein paar Utensilien, die jeder zuhause hat, können Sie ganz einfach dafür sorgen, dass Ihre Bürste wieder in „neuem“ Glanz erstrahlt - genau wie Ihre Haare. Schneiden Sie die losen Haare, die sich in der Bürste festgesetzt haben mit einer Haushaltsschere durch. Achten Sie darauf, der Länge nach zwischen den Borsten zu schneiden, alle 2-3 Reihen genügt. Entfernen Sie nun die Haare aus der Bürste, indem Sie die Scherenspitze unter die Haare schieben und diese durch hebelnde Bewegungen aus der Bürste lösen. Einzelne Haare mit der Hand rausziehen. Benutzen Sie keinen Kamm oder eine andere Bürste hierfür, denn damit beschädigen Sie Ihre Bürste meist nur. Die kleinen Pins am Ende der Borsten, die Haare und Kopfhaut schützen, können dadurch abplatzen. Nachdem die Haarnester weg sind, müssen Sie die Bürste noch von Schmutz (abgestorbene Hautschuppen, Staub, Stylingrückstände) befreien. Tauchen Sie die Bürste in ein lauwarmes Shampoo-Bad, ein paar Tropfen Shampoo genügen. Mit einer alten Zahnbürste nun gründlich quer und längs zwischen den Reihen schrubben, um allen Schmutz zu entfernen. Bürsten Sie auch die Pins. Legen Sie die Bürste zum Trocknen auf ein Handtuch. Bei Bürsten mit Kissen darauf achten, dass die Borsten nach unten zeigen, sodass überschüssiges Wasser, dass sich im Kissen gesammelt hat, gut ablaufen kann. Ist die Bürste vollständig getrocknet, können Sie und Ihre Haare wieder das volle Potential Ihrer Bürste nutzen und genießen. Doch wie die Zahnbürste nach dem Putzen nicht einfach zurück in den Becher gestellt wird, muss man auch der Haarbürste nach ihrem Einsatz Aufmerksamkeit widmen. Denn lose Haare, die sich in der Bürste sammeln, Fussel und Reste von Stylingprodukten reduzieren nicht nur die Lebensdauer Ihrer Bürste, sie sorgen auch dafür, dass Ihre Haare beim Kämmen leiden. Und das will nun wirklich niemand! | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3487_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3487_0.jpg
 
Die angesagtesten Looks mit PASTELAGE:
17.05.2017

Die angesagtesten Looks mit PASTELAGE

Die Trendtechnik und -looks der Saison!
Die angesagtesten Looks mit PASTELAGE Die Trendtechnik und -looks der Saison! Bei der neuen Trendtechnik PASTELAGE werden mit dem L'Oréal Professionnel Produkt #COLORFULHAIR kräftige Farben und selbstkreierte Pasteltöne freihändig in das Haar gepinselt. So gelingen farbenfrohe Looks mit tollen Farbverläufen wie #CANDYHAIR und #UNICORNHAIR oder auch dezente und natürlich-wirkende Styles wie #LAVENDERHAIR und #ROSÉGOLD im Handumdrehen. Die angesagtesten Looks mit PASTELAGE Zehn Promis und Influencer haben die neue PASTELAGE-Technik ausprobiert und ihren eigenen individuellen #COLORFULHAIR-Look kreiert. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Natascha Ochenknecht trägt ab jetzt einen kräftigen & ausgefallenen Violetlook, ihre Tochter und Model Cheyenne hat sich erstmalig an bunte Strähnen aus Magenta-Rot & Violett getraut und Elena Carrière trägt einen blonden Balayage Look mit dezenten Lavender Paintings. Ihre Model-Kollegin Fiona Erdmann hat sich für einen trendigen Roségoldton entschieden. #LAVENDERHAIR ist ein Traum in unterschiedlichsten Violett-Nuancen. In blondem Haar wirkt PURPUR-VIOLETT gemischt mit dem CLEAR-Ton am Ansatz und zusätzlichen Strähnen in den Längen und Spitzen verspielt und trotzdem glamourös bei Natascha Ochsenknecht. #UNICORNHAIR steht für einen fröhlichen Mix kräftiger und pastelliger Nuancen. Für diesen Look von Influencerin @Jessabellekiko verwenden die Experten von L’Oréal Professionnel am Ansatz und in den Längen die Nuancen MARINE- und KARIBIK-BLAU sowie PURPUR-VIOLETT, gemischt mit dem CLEAR-Ton, um in den Spitzen einen pastelligen Übergang zu kreieren. Fast magisch wirken die violett-, rot-, türkis- und mint-farbenen Farbreflexe in dunklem Haar bei Sandra Lambeck: #PEEKABOOHAIR vereint Extravaganz und Exzentrik mit einer Portion Märchenhaftigkeit. PASTELAGE MIT #COLORFULHAIR Sieben Nuancen, ein Clear-Ton, kein Oxidant und unendlich viele Farbfacetten. L’Oréal Professionnel präsentiert eine komplette, chromatische Farbpalette mit den Tönen Marine- und Karibik-Blau, Magenta- und Korallen-Rot, Pink Sorbet, Purpur-Violett und Eisige Minze. #COLORFULHAIR basiert auf einer neuen Direktzieher-Technologie, die pure und ebenmäßige Farbergebnisse, bei einer noch nie dagewesenen Haltbarkeit von bis zu 15 Haarwäschen, liefert. Anwendbar sind die sieben ultra-chromatischen Direktzieher auf blondiertem Haar und Haar mit (sehr) heller Basis. Das Ergebnis: Noch mehr Kreativität bei maximalem Individualismus! Die neuartige Rezeptur überzeugt dank hochentwickelter Pigmente für lebhafte, langanhaltende Farben, die auf einen 3-fachen Pflegekomplex treffen. Dieser besteht aus Wirkstoffen, die das Haar entwirren und es leichter kämmbar machen. Die Haare erhalten zudem eine besondere Geschmeidigkeit und Glanz. Die Gel-Creme-Konsistenz ähnelt einer Pflege und ist daher sehr leicht zu applizieren. Alle sieben Nuancen lassen sich zusätzlich miteinander mischen: Um pastellige Farbergebnisse zu erhalten, wird ganz einfach der Clear-Ton zur Formulierung hinzugefügt. BALAYAGE - Everbody's Darling im Salon! Stars, Models und Fashionistas schwören seit geraumer Zeit auf diese Colorationstechnik, die dem Haar einen natürlichen Look verleiht – wie von der Sonne geküsst. L'Oréal Professionnel geht noch einen Schritt weiter und bringt diesen Sommer Balayage auf das nächste Level! | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3485_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3485_0.jpg
 
Julia Beckers wird Global Winner des Style Master 2017 International Contest:
17.05.2017

Julia Beckers wird Global Winner des Style Master 2017 International Contest

Ein furioses Finale des Style Master 2017 International Contests erlebte die Revlon Professional Familie in Brüssel
Julia Beckers wird Global Winner des Style Master 2017 International Contest Ein furioses Finale des Style Master 2017 International Contests erlebte die Revlon Professional Familie in Brüssel Als eine von 9 internationalen Landessiegern und -siegerinnen zog sie ins große Finale ein und errang mit ihrer avantgardistischen Kreation den erhofften Gesamtsieg. Die Freude war riesengroß. Dabei hatte der feierliche Galaabend bereits im Vorfeld der Preisverleihung zahlreiche Highlights im Programm. Nach einem festlichen 3-Gänge-Menü eröffnete VP Global Executive Creative Director Miquel Garçia die Show auf der eindrucksvollen Bühne. Der Begrüßung durch Fabian Garcia, President und CEO Revlon, folgten eindrucksvolle Showparts mit mehr als 70 Modellen und Tänzern. Eingebettet in kubanische Rhythmen und Tanzeinlagen wurde die aktuelle Revlon Professional Kollektion Havana präsentiert, die mit leuchtenden intensiven Rottönen, viel Bewegung im Haar und purer Lebensfreude punktete. Danach rockte das Team von American Crew gleich mit 3 Mode-Parts den Laufsteg. Lässige Natürlichkeit im längeren (Deck-)Haar und einen Mix aus Highway-, Cabrio- und Surfer-Feeling zeigte die neue Modelinie Americana. Den klassischen, sehr maskulinen Looks im typischen Crew-Stil mit perfekt getrimmten Bärten folgten smart gestylte Jungs in Shorts und Bademantel. Ein sinnliches Erlebnis bescherte die Vorstellung der neuen Premiumpflege-Serie Orofluido Amazonia. Begleitet vom frischen Duft aus Zitrone und Ingwer sowie zauberhaften Klängen der Panflöte schickte das russische Gastteam fantastisch inszenierte Models auf die Bühne. Geschmückt mit Federn und einzigartigen Kostümen im Stil des Dschungels entführten sie die Gäste in die Welt Amazoniens. Auch die vier Styling-Neuheiten von Style Masters „Double or nothing“ wurden modisch brillant im Schwarz-/Weiß-Look präsentiert. Den Abschluss des tollen Showprogramms bildete die Trendvorausschau auf die Herbst-/Winter-Saison 2017/18: die neue visionäre Kollektion von Revlon Professional läutet die Ära des Minimalismus ein. Neben den Themen Greenery und coolem Purismus war auch das neue Gold im Haar zu sehen, wunderschön umgesetzt vom internationalen Artistic Team. Mit Spannung wurde schließlich die Verkündung des Siegers der American Crew All-Star Challenge 2017 erwartet. In der Endausscheidung traten in diesem Jahr 15 Finalisten gegeneinander an, darunter auch die Deutsche Sabine Pösl aus Unterbierbach. Glücklicher Global Winner der American Crew All-Star Challenge 2017 wurde am Ende Adam Mir aus dem Vereinigten Königreich, der seine Trophäe von American Crew-Gründer David Raccuglia persönlich überreicht bekam. Stimmungsvoll war auch die Verkündung der Kategorien-Sieger des Style Master 2017 International Contests. Der mit 2.000 Euro dotierte Young Talent Award ging an Mateusz Milejski aus Polen. Für seinen Best Commercial Look wurde Jérémy Pereira aus Frankreich mit 5.000 Euro belohnt. Über den Best Life Education Award und die mit ihm verbundenen 5.000 Euro freute sich der Spanier Rafael Bueno Ruíz. Als Global Winner des diesjährigen Style Master 2017 International Contests erwartet die deutsche Siegerin Julia Beckers enorme Medienresonanz aus aller Welt sowie ein stattliches Preisgeld von 10.000 Euro. Rund 4.000 Gäste aus mehr als 50 Nationen feierten Julia Beckers aus Aachen als neuen Global Winner des 9. internationalen Style Master Contests 2017. In der Brüsseler Messehalle 5, mit Blick auf das fantastische Atomium, wurde um 1.25 Uhr nachts ein großer Traum wahr: Im goldenen Glitterregen wurde die Aachener Friseurunternehmerin Julia Beckers zur weltbesten Stylistin des Jahres 2017 gekürt. Welch ein Erfolg! | http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/3484_0.jpg http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3484_0.jpg
 
Blorange rockt den Sommer 2017:
16.05.2017

Blorange rockt den Sommer 2017

Der neue Trend Blorange, bei Great Lengths jetzt in drei Farben
Blorange rockt den Sommer 2017 Der neue Trend Blorange, bei Great Lengths jetzt in drei Farben | Kein Zweifel. Die Trendfarbe dieses Sommers ist Blorange! Sofort nachdem die ersten Stars und Starlets auf Instagram mit dem sensationellen Mix aus Blond und Orange brilliert hatten, schwappte die Begeisterung über. | | Great Lengths sofort mit dabei Logisch. Wenn sich echte Trends zeigen, dann ist auch Great Lengths mit dabei. Ab sofort sind hochwertige Strähnen in den drei Farben Grapefruit/Pink, Mandarine und Blutorange bei Great Lengths Partnern erhältlich. Länge 40 cm. Der Trend für alle Frauen! Das Tollste am neuen Farbmix: er steht vielen, vielen Frauen perfekt! Bisschen blond, bisschen orange und ein zarter pastelliger Schimmer noch dazu: das passt vor allem bei feinen, eher hellen Teints und hellen Augen. Auch Frauen, die ansonsten weniger schnell auf neue Trends einsteigen, schwören diesmal von Anfang an darauf! Erhältlich vorerst nur diese Sommersaison in den Farben (40cm Länge): Grapefruit/Pink Mandarine Blutorange Mehr zu Blorange lesen Sie hier 2017-05-16 16:31:50 http://www.friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/3483_0.jpg
 
Zeige 151 bis 180 (von insgesamt 2482 neuen Artikeln)
Seiten: [<< vorherige]   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10 ...  [nächste >>] 

CDE-Objekteinrichtungen GmbH (143)
Friseur-Messen 2017 | Kosmetik-Messen 2017 und Friseur-Termine 2017, Friseurportal | Friseurwelt
02.09.2017 - 03.09.2017
COSMETICA Hannover 2017
14.10.2017 - 16.10.2017
Salon International London 2017
22.10.2017 - 23.10.2017
International Barber Awards 2017
22.10.2017 - 23.10.2017
HAARE 2017
18.11.2017 - 19.11.2017
COSMETICA Berlin 2017
25.11.2017 - 26.11.2017
Beauty Live Kalkar 2017
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 

 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 

Neu: Ratgeber "Natürliche Hilfe bei Haarausfall"

Empfehlenswerter Ratgeber von Gianni Coria
 
Diesen Artikel haben wir am 14.08.2017 hinzugefügt
Trendfrisuren - Ratgeber
 
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung