JAGUAR J-Cut 60 [211]
Anzeige

Testpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und Genesene

Testpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und Genesene
 
ZV Friseurhandwerk fordert erneut Impfangebote
 

Auch der Bundestag und Bundesrat haben nach dem Bundeskabinett nun dem Gesetzentwurf zu Erleichterungen und Ausnahmen von Corona-Schutzmaßnahmen für Geimpfte und Covid-19-Genesene zugestimmt. Bürgerinnen und Bürger mit vollem Impfschutz sowie Genesene müssen damit bundeseinheitlich keinen Negativ-Coronatest mehr vor dem Friseurbesuch vorweisen. Die neue Verordnung soll bereits am Wochenende in Kraft treten.

 

Es ist eine große Erleichterung, dass die Testpflicht für vollständig Geimpfte und Genesene jetzt bundesweit entfällt. Das ist der erste Schritt in Richtung Normalität für den Salonalltag.“, so Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). „Wichtig ist es jetzt, auch Friseurinnen und Friseure als körpernahe Dienstleister endlich bundesweit in die Impfkampagne zu integrieren und in der Priorisierung nach vorne zu rücken.

 

Die Verordnung sieht eine Befreiung von Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen sowie der Testpflicht für vollständig Geimpfte und Genesene vor. Die Pflicht zum Tragen einer Maske sowie das Abstandsgebot sollen allerdings weiter gelten. Als Beleg für eine vollständige Impfung soll ein Nachweis auf Papier (zum Beispiel der gelbe Impfpass) oder digital akzeptiert werden. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Dass man genesen ist, soll man mit einem Nachweis eines positiven PCR-Labortests, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt, beweisen.

 

Einige Bundesländer hatten vorab in Eigenregie bereits vollständig geimpfte Menschen mit einem negativen Test gleichgestellt, nun soll es bundesweit gelten. Die Landesregierungen werden zudem ermächtigt, weitergehende Erleichterungen und Ausnahmen zu beschließen. Es muss also weiterhin die jeweilige Landesverordnung berücksichtigt werden.

 

 

„Es ist eine große Erleichterung, dass die Testpflicht für vollständig Geimpfte und Genesene jetzt bundesweit entfällt. Das ist der erste Schritt in Richtung Normalität für den Salonalltag.“, so Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). „Wichtig ist es jetzt, auch Friseurinnen und Friseure als körpernahe Dienstleister endlich bundesweit in die Impfkampagne zu integrieren und in der Priorisierung nach vorne zu rücken.“ Die Verordnung sieht eine Befreiung von Ausgangssperren, Kontaktbeschränkungen sowie der Testpflicht für vollständig Geimpfte und Genesene vor. Die Pflicht zum Tragen einer Maske sowie das Abstandsgebot sollen allerdings weiter gelten. Als Beleg für eine vollständige Impfung soll ein Nachweis auf Papier (zum Beispiel der gelbe Impfpass) oder digital akzeptiert werden. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Dass man genesen ist, soll man mit einem Nachweis eines positiven PCR-Labortests, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt, beweisen. Einige Bundesländer hatten vorab in Eigenregie bereits vollständig geimpfte Menschen mit einem negativen Test gleichgestellt, nun soll es bundesweit gelten. Die Landesregierungen werden zudem ermächtigt, weitergehende Erleichterungen und Ausnahmen zu beschließen. Es muss also weiterhin die jeweilige Landesverordnung berücksichtigt werden.  2021-05-07 10:09:31testpflicht,friseurbesuch,entfällt,geimpfte,genesene,zentralverband,deutschen,friseurhandwerks,zv,friseurhandwerk,impfangeboteTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 
 
 
Dieser Artikel wurde am 07.05.2021 veröffentlicht.
 
 
 
Rechtlicher Hinweis:
Die in dem Artikel dargestellten Informationen (Inhalte) wurden von Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks an Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) zur Veröffentlichung übermittelt. Die Inhalte des Artikels stellen weder die eigene Meinung von Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) dar, noch macht sich Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) die Inhalte des Artikels zu Eigen.
 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerkshttps://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/zentralverband_FH.png
Tel-Aviv-Str. 3
D-50676 Köln

Tel.: 0221-973037-0
Fax: 0221 973037-30

Web: www.friseurhandwerk.de
Mail: info@friseurhandwerk.de
 
Beauty Live Kalkar 2021 [128]
Anzeige
 
Haaro Friseurbedarf GmbH - Y.S.PARK Kamm 339 light [226]
Anzeige
 
Y.S.PARK Kamm 339 light [225]
Anzeige
 
Takara Belmont Zen-Series [106]
Anzeige
 
"Testpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und Genesene" deinen Freunden empfehlen
 
 
Hinweise zu Inhalten auf dieser Seite/ zum Urheberrecht
Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) ist ein Informationsportal für die Friseur- und Beautybranche. Derzeit hat Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) Informationen von mehr als 100 verschiedenen Marken bzw. Unternehmen als Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) sowie eigene Inhalte veröffentlicht. Die Informationen sind bewusst vielfältig ausgewählt, um eine vielschichtige Berichterstattung und Meinungsvielfalt zu gewährleisten. Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) macht sich die Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) nicht zu Eigen. Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

testpflicht, friseurbesuch, entfällt, geimpfte, genesene, große, erleichterung, vollständig, bundesweit, schritt, richtung, normalität

Friseur & Beauty.de: Testpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und Genesene
Testpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und GeneseneZV Friseurhandwerk fordert erneut ImpfangeboteTestpflicht vor Friseurbesuch entfällt für Geimpfte und Genesene: „ Es ist eine große Erleichterung, dass die Testpflicht für vollständig Geimpfte und ...Truetestpflicht, friseurbesuch, entfällt, geimpfte, genesene, große, erleichterung, vollständig, bundesweit, schritt, richtung, normalitäthttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/6119_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972021