Hair-Factory Kalkar 2020 [125]
Anzeige

Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches Programm

Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches Programm
 
Aktuelle Information des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)
 

Seit zwei Wochen sind die Friseursalons wieder geöffnet. Der Re-Start ab dem 4. Mai 2020 bedeutete trotz der besonderen Hygiene- und Arbeitsschutzauflagen für viele Friseurbetriebe ein wichtiger Schritt, um zu überleben.

 

„Wir sind ausgesprochen froh und stolz, dass wir als Zentralverband den frühzeitigen Re-Start des Friseurhandwerks erreicht haben, auch wenn die aktuellen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie während des Friseurbesuchs zu Einschränkungen führen. Grundsätzlich sind diese managebar und geben über 80.000 Salons in Deutschland die Möglichkeit, wieder Umsätze zu generieren“, äußert sich Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV).

 

In den letzten Wochen wurde der Re-Start der Friseursalons in den Medien gefeiert, nicht zuletzt durch eine einzigartige Pressearbeit des Zentralverbandes und den angeschlossenen Landesinnungsverbänden. Nun steht die Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Ausübung des Friseurhandwerks während der Corona-Pandemie im Fokus. Dazu hat der ZV-Ausschuss für Wirtschaft und Soziales ein politisches Forderungspapier erarbeitet. Denn trotz einer erleichterten Geltendmachung von Kurzarbeitergeld und kurzfristigen Soforthilfen, greifen viele Maßnahmen der Liquiditätssicherung nicht. „Im Mittelpunkt unserer Forderungen steht die Unterstützung der Ausbildungsbetriebe. Wir wollen mit Nachdruck einen Ausbildungsbonus erwirken, um die wichtige Ausbildungsleistung des Friseurhandwerks durch die andauernde Situation nicht weiter zu gefährden“, so Harald Esser.

 

Weiter fordert der Zentralverband etwa die Reduzierung der Umsatzsteuer auf 7 Prozent, eine Verbesserung der Kinderbetreuung und Beschulung, die Verkürzung der Wartezeit zwischen Bewilligung und Auszahlung des Kurzarbeitergeldes sowie zur Liquiditätsverbesserung eine Überprüfung der 2006 eingeführten vorgezogenen Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge. Das ausführliche politische Forderungspapier und alle weiteren Informationen rund um die aktuelle Lage des Friseurhandwerks während der Corona-Pandemie finden Sie unter www.friseurhandwerk.de/corona.

„Wir sind ausgesprochen froh und stolz, dass wir als Zentralverband den frühzeitigen Re-Start des Friseurhandwerks erreicht haben, auch wenn die aktuellen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie während des Friseurbesuchs zu Einschränkungen führen. Grundsätzlich sind diese managebar und geben über 80.000 Salons in Deutschland die Möglichkeit, wieder Umsätze zu generieren“, äußert sich Harald Esser, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV). In den letzten Wochen wurde der Re-Start der Friseursalons in den Medien gefeiert, nicht zuletzt durch eine einzigartige Pressearbeit des Zentralverbandes und den angeschlossenen Landesinnungsverbänden. Nun steht die Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Ausübung des Friseurhandwerks während der Corona-Pandemie im Fokus. Dazu hat der ZV-Ausschuss für Wirtschaft und Soziales ein politisches Forderungspapier erarbeitet. Denn trotz einer erleichterten Geltendmachung von Kurzarbeitergeld und kurzfristigen Soforthilfen, greifen viele Maßnahmen der Liquiditätssicherung nicht. „Im Mittelpunkt unserer Forderungen steht die Unterstützung der Ausbildungsbetriebe. Wir wollen mit Nachdruck einen Ausbildungsbonus erwirken, um die wichtige Ausbildungsleistung des Friseurhandwerks durch die andauernde Situation nicht weiter zu gefährden“, so Harald Esser. Weiter fordert der Zentralverband etwa die Reduzierung der Umsatzsteuer auf 7 Prozent, eine Verbesserung der Kinderbetreuung und Beschulung, die Verkürzung der Wartezeit zwischen Bewilligung und Auszahlung des Kurzarbeitergeldes sowie zur Liquiditätsverbesserung eine Überprüfung der 2006 eingeführten vorgezogenen Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge. Das ausführliche politische Forderungspapier und alle weiteren Informationen rund um die aktuelle Lage des Friseurhandwerks während der Corona-Pandemie finden Sie unter www.friseurhandwerk.de/corona.2020-05-18 18:57:02re-start,intensiviert,zentralverband,politisches,programm,deutschen,friseurhandwerks,aktuelle,zvTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 
Dieser Artikel wurde am 18.05.2020 veröffentlicht.
 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerkshttps://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/zentralverband_FH.png
Tel-Aviv-Str. 3
D-50676 Köln

Tel.: 0221-973037-0
Fax: 0221 973037-30

Web: www.friseurhandwerk.de
Mail: info@friseurhandwerk.de
 
TONDEO [71]
Anzeige
 
Isinex - Einweghandtücher für alle Branchen [73]
Anzeige
 
Beauty Live Kalkar 2020 [128]
Anzeige
 
Takara Belmont Zen-Series [106]
Anzeige
 
Hinweise zum Urheberrecht
Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
"Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches Programm" deinen Freunden empfehlen
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

re-start, intensiviert, zentralverband, politisches, programm, „wir, ausgesprochen, froh, stolz, frühzeitigen, friseurhandwerks, erreicht

Friseur & Beauty.de: Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches Programm
Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches ProgrammAktuelle Information des Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)Nach Re-Start intensiviert Zentralverband politisches Programm: „Wir sind ausgesprochen froh und stolz, dass wir als Zentralverband den frühzeitigen Re-Start ...Truere-start, intensiviert, zentralverband, politisches, programm, „wir, ausgesprochen, froh, stolz, frühzeitigen, friseurhandwerks, erreichthttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5543_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972020