Friseur & Beauty.de » Tipps, Infos » Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks » ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt
Friseurwelt im Friseurportal
Gewinnspiel RED DEER (378)
Takara Belmont Zen-Series (343)

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) fand vom 25. bis zum 27. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt.

Mit der Fokussierung auf die drei Markenkerne, Sozial- und Tarifpolitik, fachliche Arbeit und Modemarketing sowie Berufsbildung, stellt sich der Zentralverband den zentralen Themen und der Zukunft des Friseurhandwerks.

2019-05-30 00:00:01 ZV,Mitgliederversammlung,2019,Frankfurt,diesjährige,Zentralverbands,Deutschen,Friseurhandwerks,fand,vom,25,bis,27,Mai,Main,statt True

Zur Ausführung des aktuellen rechtlichen Themas „Ausnahmepraxis Barbershop“ konnte ZDH Justiziar Klaus Schmitz gewonnen werden. In seinem informativen Vortrag widmete sich Herr Schmitz der Komplexität der Ausnahmebewilligungen und führte die rund 100 Delegierten des deutschen Friseurhandwerks tiefer in die Materie ein.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Tagung stellte die Mindestausbildungsvergütung dar. ZV Präsident Harald Esser schilderte die Problematik des „Azubi-Mindestlohns“ und sprach sich erneut gegen die gesetzliche Festlegung einer Mindestausbildungsvergütung aus. Die Tarifautonomie der Tarifpartner müsse gewahrt bleiben, so ZV Präsident Harald Esser.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ein wichtiges Thema der Veranstaltung war zudem der neue Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Friseure. Diese werden in 2019 in Zusammenarbeit von Zentralverband und Landesinnungsverband der Friseure und Kosmetiker Thüringen/Sachsen-Anhalt in Erfurt im Rahmen der Fachmesse StyleCom durchgeführt. Frau Anna-Sophie Pfestroff und Frau Doreen Schmidt von der Messe Erfurt stellten das Veranstaltungskonzept des neuartigen Events vor und überzeugten das Publikum mit dessen Festivalcharakter.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Höhepunkt der Veranstaltung war die politische Grundsatzrede des Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer. Er forderte genauso wie ZV Präsident Harald Esser die Bundesregierung auf, die berufliche Bildung in Deutschland deutlich stärker in den Fokus zu rücken.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Im Anschluss an seine Rede zeichnete ZDH Präsident Hans Peter Wollseifer ZV Präsident Harald Esser, mit dem Handwerkszeichen in Gold, der höchsten Auszeichnung des deutschen Handwerks, für seine besonderen Verdienste für das Friseurhandwerk aus.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Zudem wurden die Herren Karl-Otto Schöne, Ehrenlandesinnungsmeister Niedersachsen und Michael Johnigk, Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA, für ihr Lebenswerk von ZV Präsident Harald Esser mit der Ehrenmedaille des deutschen Friseurhandwerks geehrt.

Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Hannover wählten außerdem Axel Müller aus Niedersachsen zum neuen Mitglied des ZV Ausschusses Wirtschaft und Soziales.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ehrengäste in Frankfurt waren weiter Frau Heidrun Völkel (Verband der Friseurunternehmen e.V.), Herr Rainer Seegräf (Bundesverband der Zweithaarspezialisten e.V.), Herr Joachim Castor (Wella), Frau Kerstin Lehmann (L´Oréal), Herr Harald Heinz (Bergmann), Herr Bastian Rittgen (Wild Beauty) und Herr Ansgar Focke (SIGNAL IDUNA).

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Der ZV tritt für einen modernen und erfolgreichen Berufsstand ein und verfolgt den offenen Dialog mit allen Landesverbänden, Innungen, Partnern und Marktteilnehmern.

 

Fotos: © Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)

https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4903_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4903_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Mit der Fokussierung auf die drei Markenkerne, Sozial- und Tarifpolitik, fachliche Arbeit und Modemarketing sowie Berufsbildung, stellt sich der Zentralverband den zentralen Themen und der Zukunft des Friseurhandwerks.

Zur Ausführung des aktuellen rechtlichen Themas „Ausnahmepraxis Barbershop“ konnte ZDH Justiziar Klaus Schmitz gewonnen werden. In seinem informativen Vortrag widmete sich Herr Schmitz der Komplexität der Ausnahmebewilligungen und führte die rund 100 Delegierten des deutschen Friseurhandwerks tiefer in die Materie ein.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Tagung stellte die Mindestausbildungsvergütung dar. ZV Präsident Harald Esser schilderte die Problematik des „Azubi-Mindestlohns“ und sprach sich erneut gegen die gesetzliche Festlegung einer Mindestausbildungsvergütung aus. Die Tarifautonomie der Tarifpartner müsse gewahrt bleiben, so ZV Präsident Harald Esser.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ein wichtiges Thema der Veranstaltung war zudem der neue Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Friseure. Diese werden in 2019 in Zusammenarbeit von Zentralverband und Landesinnungsverband der Friseure und Kosmetiker Thüringen/Sachsen-Anhalt in Erfurt im Rahmen der Fachmesse StyleCom durchgeführt. Frau Anna-Sophie Pfestroff und Frau Doreen Schmidt von der Messe Erfurt stellten das Veranstaltungskonzept des neuartigen Events vor und überzeugten das Publikum mit dessen Festivalcharakter.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Höhepunkt der Veranstaltung war die politische Grundsatzrede des Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer. Er forderte genauso wie ZV Präsident Harald Esser die Bundesregierung auf, die berufliche Bildung in Deutschland deutlich stärker in den Fokus zu rücken.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Im Anschluss an seine Rede zeichnete ZDH Präsident Hans Peter Wollseifer ZV Präsident Harald Esser, mit dem Handwerkszeichen in Gold, der höchsten Auszeichnung des deutschen Handwerks, für seine besonderen Verdienste für das Friseurhandwerk aus.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Zudem wurden die Herren Karl-Otto Schöne, Ehrenlandesinnungsmeister Niedersachsen und Michael Johnigk, Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA, für ihr Lebenswerk von ZV Präsident Harald Esser mit der Ehrenmedaille des deutschen Friseurhandwerks geehrt.

Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Hannover wählten außerdem Axel Müller aus Niedersachsen zum neuen Mitglied des ZV Ausschusses Wirtschaft und Soziales.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ehrengäste in Frankfurt waren weiter Frau Heidrun Völkel (Verband der Friseurunternehmen e.V.), Herr Rainer Seegräf (Bundesverband der Zweithaarspezialisten e.V.), Herr Joachim Castor (Wella), Frau Kerstin Lehmann (L´Oréal), Herr Harald Heinz (Bergmann), Herr Bastian Rittgen (Wild Beauty) und Herr Ansgar Focke (SIGNAL IDUNA).

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Der ZV tritt für einen modernen und erfolgreichen Berufsstand ein und verfolgt den offenen Dialog mit allen Landesverbänden, Innungen, Partnern und Marktteilnehmern.

 

Fotos: © Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)

7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt
 
Newsbild ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) fand vom 25. bis zum 27. Mai 2019 in Frankfurt am Main statt.

Mit der Fokussierung auf die drei Markenkerne, Sozial- und Tarifpolitik, fachliche Arbeit und Modemarketing sowie Berufsbildung, stellt sich der Zentralverband den zentralen Themen und der Zukunft des Friseurhandwerks.

Zur Ausführung des aktuellen rechtlichen Themas „Ausnahmepraxis Barbershop“ konnte ZDH Justiziar Klaus Schmitz gewonnen werden. In seinem informativen Vortrag widmete sich Herr Schmitz der Komplexität der Ausnahmebewilligungen und führte die rund 100 Delegierten des deutschen Friseurhandwerks tiefer in die Materie ein.

Ein weiteres Schwerpunktthema der Tagung stellte die Mindestausbildungsvergütung dar. ZV Präsident Harald Esser schilderte die Problematik des „Azubi-Mindestlohns“ und sprach sich erneut gegen die gesetzliche Festlegung einer Mindestausbildungsvergütung aus. Die Tarifautonomie der Tarifpartner müsse gewahrt bleiben, so ZV Präsident Harald Esser.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ein wichtiges Thema der Veranstaltung war zudem der neue Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Friseure. Diese werden in 2019 in Zusammenarbeit von Zentralverband und Landesinnungsverband der Friseure und Kosmetiker Thüringen/Sachsen-Anhalt in Erfurt im Rahmen der Fachmesse StyleCom durchgeführt. Frau Anna-Sophie Pfestroff und Frau Doreen Schmidt von der Messe Erfurt stellten das Veranstaltungskonzept des neuartigen Events vor und überzeugten das Publikum mit dessen Festivalcharakter.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Höhepunkt der Veranstaltung war die politische Grundsatzrede des Präsidenten des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer. Er forderte genauso wie ZV Präsident Harald Esser die Bundesregierung auf, die berufliche Bildung in Deutschland deutlich stärker in den Fokus zu rücken.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Im Anschluss an seine Rede zeichnete ZDH Präsident Hans Peter Wollseifer ZV Präsident Harald Esser, mit dem Handwerkszeichen in Gold, der höchsten Auszeichnung des deutschen Handwerks, für seine besonderen Verdienste für das Friseurhandwerk aus.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Zudem wurden die Herren Karl-Otto Schöne, Ehrenlandesinnungsmeister Niedersachsen und Michael Johnigk, Vorstandsmitglied der SIGNAL IDUNA, für ihr Lebenswerk von ZV Präsident Harald Esser mit der Ehrenmedaille des deutschen Friseurhandwerks geehrt.

Die Delegierten der Mitgliederversammlung in Hannover wählten außerdem Axel Müller aus Niedersachsen zum neuen Mitglied des ZV Ausschusses Wirtschaft und Soziales.

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Ehrengäste in Frankfurt waren weiter Frau Heidrun Völkel (Verband der Friseurunternehmen e.V.), Herr Rainer Seegräf (Bundesverband der Zweithaarspezialisten e.V.), Herr Joachim Castor (Wella), Frau Kerstin Lehmann (L´Oréal), Herr Harald Heinz (Bergmann), Herr Bastian Rittgen (Wild Beauty) und Herr Ansgar Focke (SIGNAL IDUNA).

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Der ZV tritt für einen modernen und erfolgreichen Berufsstand ein und verfolgt den offenen Dialog mit allen Landesverbänden, Innungen, Partnern und Marktteilnehmern.

 

Fotos: © Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV)

 

ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt - alle Bilder

Bild - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt Bild 7 - ZV Mitgliederversammlung 2019 in Frankfurt

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

CDE-Objekteinrichtungen GmbH (143)
Friseur-Messen 2019 | Kosmetik-Messen 2019 und Friseur-Termine 2019, Friseurportal | Friseurwelt
26.10.2019 - 27.10.2019
34. BEAUTY FORUM MÜNCHEN
09.11.2019 - 10.11.2019
StyleCom
23.11.2019 - 24.11.2019
Hair-Factory Kalkar 2019
23.11.2019 - 24.11.2019
Beauty Live Kalkar 2019
 
 
Hair Haus - Friseurpartner - Lift 9 (197)
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/zentralverband-des deutschen-friseurhandwerks.png 0221-973037-0 0221 973037-30 info@friseurhandwerk.de
DE Tel-Aviv-Str. 3 50676 Köln

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Tel-Aviv-Str. 3
D-50676 Köln
 
Telefon: 0221-973037-0
Fax: 0221 973037-30
E-Mail: info@friseurhandwerk.de
 Webseite Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Logo Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
 
 

Erweiterte Angaben zu Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Vertretungsberechtigte(r): Präsident: Harald Esser
Hauptgeschäftsführer: Jörg Müller
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Die Hauptstadt lässt grüßen - COSMETICA Berlin 2019

Neu: Die Hauptstadt lässt grüßen - COSMETICA Berlin 2019

Im Spätherbst trifft sich die Beauty-Branche wieder an dem angesagten Hot Spot: Vom 16. bis 17. November 2019 öffnet die COSMETICA Berlin für nationale und internationale Fachbesucher ihre Türen.
 
Diesen Artikel haben wir am 16.08.2019 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung