Friseur & Beauty.de » Tipps, Infos » Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks » Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität
Friseurwelt im Friseurportal
mein Friseurumhang Label (16)

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität Das Friseurhandwerk zählt mit 10.089 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Jahr 2018 auch weiterhin zu den ausbildungsstärksten Branchen in Deutschland.

Die Nachwuchsproblematik im Friseurhandwerk bleibt aber die größte Herausforderung für die Zukunft der Branche. Die Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge 2018 zeigt, dass die Zahl der Auszubildenden im Friseurhandwerk um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen ist.

2018-12-21 12:02:53 Friseurberuf,gewinnt,Männer,weiter,Attraktivität,Friseurhandwerk,zählt,mit,10,089,neu,abgeschlossenen,Ausbildungsverträgen,Jahr,2018,auch,weiterhin,zu,ausbildungsstärksten,Branchen,Deutschland True

Bemerkenswert ist, dass der Anteil der männlichen Auszubildenden im Friseurhandwerk stetig wächst. Der Vorjahrestrend, bei dem sich immer mehr Männer für den Friseurberuf entschieden, hält somit an. Waren es 2017 bereits 2.289 Neuverträge männlicher Auszubildender, sind es 2018 schon 2.535. Der Anstieg von 10,8 Prozent innerhalb von einem Jahr verdeutlicht, dass die Themen Beauty und Haarpflege auch für Männer eine wichtige Rolle spielen.

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Bei den weiblichen Auszubildenden rangiert der Friseurberuf mit 7.554 neu abgeschlossenen Verträgen in 2018 weiterhin, wie auch in den vergangenen Jahren, auf Platz sieben der Liste aller Ausbildungsberufe.

https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4611_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4611_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Die Nachwuchsproblematik im Friseurhandwerk bleibt aber die größte Herausforderung für die Zukunft der Branche. Die Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge 2018 zeigt, dass die Zahl der Auszubildenden im Friseurhandwerk um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen ist.

Bemerkenswert ist, dass der Anteil der männlichen Auszubildenden im Friseurhandwerk stetig wächst. Der Vorjahrestrend, bei dem sich immer mehr Männer für den Friseurberuf entschieden, hält somit an. Waren es 2017 bereits 2.289 Neuverträge männlicher Auszubildender, sind es 2018 schon 2.535. Der Anstieg von 10,8 Prozent innerhalb von einem Jahr verdeutlicht, dass die Themen Beauty und Haarpflege auch für Männer eine wichtige Rolle spielen.

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Bei den weiblichen Auszubildenden rangiert der Friseurberuf mit 7.554 neu abgeschlossenen Verträgen in 2018 weiterhin, wie auch in den vergangenen Jahren, auf Platz sieben der Liste aller Ausbildungsberufe.

2 - Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität 2 - Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität
 
Newsbild Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Das Friseurhandwerk zählt mit 10.089 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Jahr 2018 auch weiterhin zu den ausbildungsstärksten Branchen in Deutschland.

Die Nachwuchsproblematik im Friseurhandwerk bleibt aber die größte Herausforderung für die Zukunft der Branche. Die Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) über neu abgeschlossene Ausbildungsverträge 2018 zeigt, dass die Zahl der Auszubildenden im Friseurhandwerk um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen ist.

Bemerkenswert ist, dass der Anteil der männlichen Auszubildenden im Friseurhandwerk stetig wächst. Der Vorjahrestrend, bei dem sich immer mehr Männer für den Friseurberuf entschieden, hält somit an. Waren es 2017 bereits 2.289 Neuverträge männlicher Auszubildender, sind es 2018 schon 2.535. Der Anstieg von 10,8 Prozent innerhalb von einem Jahr verdeutlicht, dass die Themen Beauty und Haarpflege auch für Männer eine wichtige Rolle spielen.

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Bei den weiblichen Auszubildenden rangiert der Friseurberuf mit 7.554 neu abgeschlossenen Verträgen in 2018 weiterhin, wie auch in den vergangenen Jahren, auf Platz sieben der Liste aller Ausbildungsberufe.

 

Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität - alle Bilder

Bild - Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität Bild 2 - Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität Bild 2 - Friseurberuf gewinnt für Männer weiter an Attraktivität

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

Jentschura - MeineBase® (264)
Friseur-Messen 2019 | Kosmetik-Messen 2019 und Friseur-Termine 2019, Friseurportal | Friseurwelt
16.02.2019 - 17.02.2019
akzente Sindelfingen 2019
29.03.2019 - 31.03.2019
BEAUTY DÜSSELDORF 2019
30.03.2019 - 31.03.2019
make-up artist design show 2019
13.04.2019 - 14.04.2019
GUT zu FUSS Stuttgart 2019
13.04.2019 - 14.04.2019
COSMETICA Stuttgart 2019
 
 
Karaja 2018 von Mediterra Cosmetics (304)
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/zentralverband-des deutschen-friseurhandwerks.png 0221-973037-0 0221-973037-30 info@friseurhandwerk.de
DE Tel-Aviv-Str. 3 50676 Köln

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Tel-Aviv-Str. 3
D-50676 Köln
 
Telefon: 0221-973037-0
Fax: 0221-973037-30
E-Mail: info@friseurhandwerk.de
 Webseite Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Logo Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
 
 

Erweitere Angaben zu Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Vertretungsberechtigte(r): Präsident: Harald Esser
Hauptgeschäftsführer: Jörg Müller
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - SUPER BRILLANT CARE NO-YELLOW & NO-ORANGE

Neu: SUPER BRILLANT CARE NO-YELLOW & NO-ORANGE

Das neue Jahr startet mit einer erneuten Überraschung im Care Sortiment von SUPER BRILLANT.
 
Diesen Artikel haben wir am 16.01.2019 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung