Friseur & Beauty.de » Tipps, Infos » Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks » Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da
Friseurwelt im Friseurportal
Friseur Eigenmarken powered by Fitters (306)

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da Zentralverband bringt offizielle Friseur-Berichtsheft-App auf den Markt

Mit dem elektronischen Berichtsheft ins digitale Zeitalter: Die neue Berichtsheft-App des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) ermöglicht es Auszubildenden ab sofort, den Ausbildungsnachweis per App auf dem Smartphone zu führen.

2018-08-31 07:05:46 Das,digitale,Berichtsheft,Azubis,da,Zentralverband,bringt,offizielle,Friseur,App,Markt True

Ausschlaggebend für die App-Entwicklung war eine Änderung im Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, wonach es den Azubis neuerdings möglich ist, den Ausbildungsnachweis auch elektronisch anzufertigen.

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist daMit der Berichtsheft-App können Azubis jetzt überall und jederzeit ihre Berichte am Smartphone schreiben.

Sie verfügen über eine Übersicht ihrer erledigten und noch offenen Berichte, erhalten eine Erinnerung zur Fertigstellung und können die Berichte anschließend einfach und schnell an den Ausbilder senden.

Die Übungsthemen zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung können zudem mit der Kamerafunktion bearbeitet werden.

Der Ausbilder kontrolliert und zeichnet die Berichte digital per Web-App über den Laptop oder PC ab. Je nach Vorgabe des Prüfungsausschusses können diese elektronisch oder als ausgedrucktes PDF-Dokument zur Prüfung übermittelt werden.

Der Ausbilder kann alle seine Azubis gleichzeitig über die Web-App direkt begleiten und behält den Überblick über den Stand der Berichte.

Und so geht’s:

Mit der Bestellung der App über die Plattform www.friseur-berichtsheft-app.de erhalten die Ausbilder

  1. Zugang auf die Verwaltungsoberfläche und
  2. einen Zugangscode, den Sie dem Azubi weiterleiten.

Die Azubis laden sich daraufhin die Berichtsheft-App im App-Store (i-tune oder Play-Store) herunter. Sobald Sie den Code ihres Ausbilders eingegeben haben, können die Berichte an den Ausbilder versendet und von diesem abgezeichnet werden.

Die ZV-Berichtsheft-App ist ab sofort über die Website www.friseur-berichtsheft-app.de erhältlich. Der Ausbilder zahlt pro Azubi pro Jahr 22,95 Euro, für den Azubi ist die Berichtsheft-App kostenlos. Die App erfüllt alle Bestimmungen und Funktionalitäten wie der schriftliche Ausbildungsnachweis und mit ihr gehören unleserliche, verschmierte oder verlorene Berichtshefte der Vergangenheit an.

 

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 13 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 260 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 200.000 Beschäftigten und rund 22.000 Auszubildenden. Der Jahresumsatz liegt bei über 6,8 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln.

https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4386_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4386_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Mit dem elektronischen Berichtsheft ins digitale Zeitalter: Die neue Berichtsheft-App des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) ermöglicht es Auszubildenden ab sofort, den Ausbildungsnachweis per App auf dem Smartphone zu führen.

Ausschlaggebend für die App-Entwicklung war eine Änderung im Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, wonach es den Azubis neuerdings möglich ist, den Ausbildungsnachweis auch elektronisch anzufertigen.

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist daMit der Berichtsheft-App können Azubis jetzt überall und jederzeit ihre Berichte am Smartphone schreiben.

Sie verfügen über eine Übersicht ihrer erledigten und noch offenen Berichte, erhalten eine Erinnerung zur Fertigstellung und können die Berichte anschließend einfach und schnell an den Ausbilder senden.

Die Übungsthemen zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung können zudem mit der Kamerafunktion bearbeitet werden.

Der Ausbilder kontrolliert und zeichnet die Berichte digital per Web-App über den Laptop oder PC ab. Je nach Vorgabe des Prüfungsausschusses können diese elektronisch oder als ausgedrucktes PDF-Dokument zur Prüfung übermittelt werden.

Der Ausbilder kann alle seine Azubis gleichzeitig über die Web-App direkt begleiten und behält den Überblick über den Stand der Berichte.

Und so geht’s:

Mit der Bestellung der App über die Plattform www.friseur-berichtsheft-app.de erhalten die Ausbilder

  1. Zugang auf die Verwaltungsoberfläche und
  2. einen Zugangscode, den Sie dem Azubi weiterleiten.

Die Azubis laden sich daraufhin die Berichtsheft-App im App-Store (i-tune oder Play-Store) herunter. Sobald Sie den Code ihres Ausbilders eingegeben haben, können die Berichte an den Ausbilder versendet und von diesem abgezeichnet werden.

Die ZV-Berichtsheft-App ist ab sofort über die Website www.friseur-berichtsheft-app.de erhältlich. Der Ausbilder zahlt pro Azubi pro Jahr 22,95 Euro, für den Azubi ist die Berichtsheft-App kostenlos. Die App erfüllt alle Bestimmungen und Funktionalitäten wie der schriftliche Ausbildungsnachweis und mit ihr gehören unleserliche, verschmierte oder verlorene Berichtshefte der Vergangenheit an.

 

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 13 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 260 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 200.000 Beschäftigten und rund 22.000 Auszubildenden. Der Jahresumsatz liegt bei über 6,8 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln.

2 - Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da 2 - Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da
 
Newsbild Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Zentralverband bringt offizielle Friseur-Berichtsheft-App auf den Markt

Mit dem elektronischen Berichtsheft ins digitale Zeitalter: Die neue Berichtsheft-App des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) ermöglicht es Auszubildenden ab sofort, den Ausbildungsnachweis per App auf dem Smartphone zu führen.

Ausschlaggebend für die App-Entwicklung war eine Änderung im Berufsbildungsgesetz und der Handwerksordnung, wonach es den Azubis neuerdings möglich ist, den Ausbildungsnachweis auch elektronisch anzufertigen.

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist daMit der Berichtsheft-App können Azubis jetzt überall und jederzeit ihre Berichte am Smartphone schreiben.

Sie verfügen über eine Übersicht ihrer erledigten und noch offenen Berichte, erhalten eine Erinnerung zur Fertigstellung und können die Berichte anschließend einfach und schnell an den Ausbilder senden.

Die Übungsthemen zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung können zudem mit der Kamerafunktion bearbeitet werden.

Der Ausbilder kontrolliert und zeichnet die Berichte digital per Web-App über den Laptop oder PC ab. Je nach Vorgabe des Prüfungsausschusses können diese elektronisch oder als ausgedrucktes PDF-Dokument zur Prüfung übermittelt werden.

Der Ausbilder kann alle seine Azubis gleichzeitig über die Web-App direkt begleiten und behält den Überblick über den Stand der Berichte.

Und so geht’s:

Mit der Bestellung der App über die Plattform www.friseur-berichtsheft-app.de erhalten die Ausbilder

  1. Zugang auf die Verwaltungsoberfläche und
  2. einen Zugangscode, den Sie dem Azubi weiterleiten.

Die Azubis laden sich daraufhin die Berichtsheft-App im App-Store (i-tune oder Play-Store) herunter. Sobald Sie den Code ihres Ausbilders eingegeben haben, können die Berichte an den Ausbilder versendet und von diesem abgezeichnet werden.

Die ZV-Berichtsheft-App ist ab sofort über die Website www.friseur-berichtsheft-app.de erhältlich. Der Ausbilder zahlt pro Azubi pro Jahr 22,95 Euro, für den Azubi ist die Berichtsheft-App kostenlos. Die App erfüllt alle Bestimmungen und Funktionalitäten wie der schriftliche Ausbildungsnachweis und mit ihr gehören unleserliche, verschmierte oder verlorene Berichtshefte der Vergangenheit an.

 

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) vertritt als Bundesinnungsverband die Gesamtinteressen des deutschen Friseurhandwerks. In ihm sind 13 Landesinnungsverbände zusammengeschlossen, deren Mitgliederbasis rund 260 Friseur-Innungen bilden. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehr als 80.000 Friseursalons mit über 200.000 Beschäftigten und rund 22.000 Auszubildenden. Der Jahresumsatz liegt bei über 6,8 Milliarden Euro. Präsident des Zentralverbandes ist Harald Esser, Hauptgeschäftsführer ist Jörg Müller. Sitz der ZV-Geschäftsstelle ist Köln.

 

Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da - alle Bilder

Bild - Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da Bild 2 - Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da Bild 2 - Das digitale Berichtsheft für Azubis ist da

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

SchleifMaster - Friseurscheren Schleifservice (91)
Friseur-Messen 2018 | Kosmetik-Messen 2018 und Friseur-Termine 2018, Friseurportal | Friseurwelt
17.11.2018 - 18.11.2018
COSMETICA Berlin 2018
24.11.2018 - 25.11.2018
Beauty Live Kalkar
16.02.2019 - 17.02.2019
akzente Sindelfingen 2019
29.03.2019 - 31.03.2019
BEAUTY DÜSSELDORF 2019
 
 
Hair Haus - Friseurpartner (197)
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/zentralverband-des deutschen-friseurhandwerks.png 0221-973037-0 0221-973037-30 info@friseurhandwerk.de
DE Tel-Aviv-Str. 3 50676 Köln

Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Tel-Aviv-Str. 3
D-50676 Köln
 
Telefon: 0221-973037-0
Fax: 0221-973037-30
E-Mail: info@friseurhandwerk.de
 Webseite Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
Logo Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks
 
 

Erweitere Angaben zu Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

Vertretungsberechtigte(r): Präsident: Harald Esser
Hauptgeschäftsführer: Jörg Müller
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Stylingtipps direkt aus den USA

Neu: Stylingtipps direkt aus den USA

Richard Mannah, Session Stylist aus New York, verrät seine Haar-Tipps rund ums Stylen
 
Diesen Artikel haben wir am 14.11.2018 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung