Friseur & Beauty.de » Produkte » Salonbedarf, Friseurbedarf » Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!
Friseurwelt im Friseurportal
Coiffeur images - Textilfahnen (268)
Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche! Neuer Service der DFA |

Gute Mitarbeiter sind die Säulen für einen erfolgreichen Salon, sie zu finden eine echte Herausforderung. Das Dilemma: Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sind teuer, erreichen meist aber nicht die gewünschte Zielgruppe. Online-Angebote sind verlockend, oft sogar kostenlos, ohne gutes Bild- und Videomaterial aber wenig attraktiv. Die Logik ist einfach: Je schneller der geeignete Bewerber gefunden wird, desto besser für den Salon. Aber die Suche ist mit Aufwand verbunden.

|

Zeitung: Teuer mit hohen Streuverlusten

Der klassische Weg ist oft eine Zeitungs-Anzeige in einer regionalen Tageszeitung - meist in Kombination mit einem Anzeigenblatt. Will man etwas darstellen, ist eine größere Anzeige sinnvoll, um entsprechend qualifizierte Bewerber zu locken, und 1000 Euro sind dann ganz schnell mal weg - Streuverluste inklusive. Ergänzende Online-Angebote schlagen mindestens mit weiteren 300 bis 500 Euro zu Buche, aber auch hier mindern Streuverluste die Effektivität.

Online: Attraktive Gestaltung kostet

Spezialisierte Online-Portale sind nicht viel günstiger, Standard-Anzeigen gibt es ab 500 Euro, individuell gestaltete Anzeigen werden schnell vierstellig - aber die sind eben im Hinblick auf die gewünschte Bewerber-Qualität zu empfehlen. Hinzu kommen meist Kosten für Fotos und Gestaltung - unter 2000 Euro kommt man in der Regel auch online oft nicht weg.

Social Media: Gute Präsentation eminent wichtig

Große Vorteile bieten die sozialen Netzwerke, die gewünschte Zielgruppen sehr genau und direkt ansprechen können. Aussagekräftige und qualitativ hochwertige Videos und Fotos sind hier von noch größerer Bedeutung, um den Salon attraktiv zu präsentieren und das gewünschte Feedback zu erhalten.

Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!Der Friseur-Fotograf: Das ideale Paket

Die Deutsche Friseurakademie bietet einen Komplett-Service, der Saloninhaber gezielt bei der Mitarbeitersuche unterstützt und den Aufwand dafür erheblich verringert: Der DFA-Friseurfotograf setzt mit professionellen Filmaufnahmen Salon und Mitarbeiter perfekt in Szene und erarbeitet ein maximal dreiminütiges Video, das der Salon für seine Suche nutzen kann. Dazu versendet der DFA-Friseurfotograf den Videospot an einen ausgesuchten Verteiler mit einer garantierten Reichweite von 10.000 Kontakten. Ergänzt wird das Angebot mit einem für die Sozialen Medien optimierten Kurzfilm von maximal 60 Sekunden Länge.

Die Vorteile: deutlich weniger Aufwand, dennoch werden erheblich mehr Kandidaten ohne Streuverluste angesprochen. Die Adressaten können an PC, Tablet und Smartphone sofort reagieren und sich mit dem Saloninhaber in Verbindung setzen. Alles in allem kann die gewünschte Stellenbesetzung erheblich schneller erfolgen.

Mehr Informationen bei der Deutschen Friseurakademie unter http://www.deutsche-friseur-akademie.de/friseurfotograf

Telefon 0731/ 378 46 57 -17
E-Mail: c.lutter@deutsche-friseur-akademie.de

 

Zusatzinfo: Kostenfaktor fehlender Mitarbeiter

Ein fehlender Mitarbeiter ist in vielerlei Hinsicht Kostenfaktor, der bei der Kalkulation berücksichtigt werden muss: Fehlender Umsatz, Höherer Einsatz der Kollegen, erhöhter Aufwand für die Mitarbeitersuche, Kosten für Werbung. Während der Suche nach einem Friseur bis zur Besetzung der freien Stelle sind zwei Kostenblöcke von zentraler Bedeutung: Die erhöhten Kosten im Salon sowie die Kosten für externe Werbung; hier darf von folgenden Kennzahlen ausgegangen werden (Quelle: Talention.de):

Angenommene Dauer der Suche: 1 Monat
Interne Kosten: 900 - 1000 Euro
Externe Kosten: 1800 - 2000 Euro
Summe: 2700 - 3000 Euro

Um dies auszugleichen müssen also rund 50 bis 60 Kunden zusätzlich bedient werden, und das bei fehlender Arbeitskraft. Weitere Untersuchungen gehen davon aus, dass es durchschnittlich 42 Tage dauert, bis die freie Stelle wieder besetzt ist (Quelle: www.shrm.org), die Kosten können sich also entsprechend vervielfachen…

2018-07-03 06:20:43 https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4279_0.jpg

Gute Mitarbeiter sind die Säulen für einen erfolgreichen Salon, sie zu finden eine echte Herausforderung. Das Dilemma: Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sind teuer, erreichen meist aber nicht die gewünschte Zielgruppe. Online-Angebote sind verlockend, oft sogar kostenlos, ohne gutes Bild- und Videomaterial aber wenig attraktiv. Die Logik ist einfach: Je schneller der geeignete Bewerber gefunden wird, desto besser für den Salon. Aber die Suche ist mit Aufwand verbunden.

Zeitung: Teuer mit hohen Streuverlusten

Der klassische Weg ist oft eine Zeitungs-Anzeige in einer regionalen Tageszeitung - meist in Kombination mit einem Anzeigenblatt. Will man etwas darstellen, ist eine größere Anzeige sinnvoll, um entsprechend qualifizierte Bewerber zu locken, und 1000 Euro sind dann ganz schnell mal weg - Streuverluste inklusive. Ergänzende Online-Angebote schlagen mindestens mit weiteren 300 bis 500 Euro zu Buche, aber auch hier mindern Streuverluste die Effektivität.

Online: Attraktive Gestaltung kostet

Spezialisierte Online-Portale sind nicht viel günstiger, Standard-Anzeigen gibt es ab 500 Euro, individuell gestaltete Anzeigen werden schnell vierstellig - aber die sind eben im Hinblick auf die gewünschte Bewerber-Qualität zu empfehlen. Hinzu kommen meist Kosten für Fotos und Gestaltung - unter 2000 Euro kommt man in der Regel auch online oft nicht weg.

Social Media: Gute Präsentation eminent wichtig

Große Vorteile bieten die sozialen Netzwerke, die gewünschte Zielgruppen sehr genau und direkt ansprechen können. Aussagekräftige und qualitativ hochwertige Videos und Fotos sind hier von noch größerer Bedeutung, um den Salon attraktiv zu präsentieren und das gewünschte Feedback zu erhalten.

Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!Der Friseur-Fotograf: Das ideale Paket

Die Deutsche Friseurakademie bietet einen Komplett-Service, der Saloninhaber gezielt bei der Mitarbeitersuche unterstützt und den Aufwand dafür erheblich verringert: Der DFA-Friseurfotograf setzt mit professionellen Filmaufnahmen Salon und Mitarbeiter perfekt in Szene und erarbeitet ein maximal dreiminütiges Video, das der Salon für seine Suche nutzen kann. Dazu versendet der DFA-Friseurfotograf den Videospot an einen ausgesuchten Verteiler mit einer garantierten Reichweite von 10.000 Kontakten. Ergänzt wird das Angebot mit einem für die Sozialen Medien optimierten Kurzfilm von maximal 60 Sekunden Länge.

Die Vorteile: deutlich weniger Aufwand, dennoch werden erheblich mehr Kandidaten ohne Streuverluste angesprochen. Die Adressaten können an PC, Tablet und Smartphone sofort reagieren und sich mit dem Saloninhaber in Verbindung setzen. Alles in allem kann die gewünschte Stellenbesetzung erheblich schneller erfolgen.

Mehr Informationen bei der Deutschen Friseurakademie unter http://www.deutsche-friseur-akademie.de/friseurfotograf

Telefon 0731/ 378 46 57 -17
E-Mail: c.lutter@deutsche-friseur-akademie.de

 

Zusatzinfo: Kostenfaktor fehlender Mitarbeiter

Ein fehlender Mitarbeiter ist in vielerlei Hinsicht Kostenfaktor, der bei der Kalkulation berücksichtigt werden muss: Fehlender Umsatz, Höherer Einsatz der Kollegen, erhöhter Aufwand für die Mitarbeitersuche, Kosten für Werbung. Während der Suche nach einem Friseur bis zur Besetzung der freien Stelle sind zwei Kostenblöcke von zentraler Bedeutung: Die erhöhten Kosten im Salon sowie die Kosten für externe Werbung; hier darf von folgenden Kennzahlen ausgegangen werden (Quelle: Talention.de):

Angenommene Dauer der Suche: 1 Monat
Interne Kosten: 900 - 1000 Euro
Externe Kosten: 1800 - 2000 Euro
Summe: 2700 - 3000 Euro

Um dies auszugleichen müssen also rund 50 bis 60 Kunden zusätzlich bedient werden, und das bei fehlender Arbeitskraft. Weitere Untersuchungen gehen davon aus, dass es durchschnittlich 42 Tage dauert, bis die freie Stelle wieder besetzt ist (Quelle: www.shrm.org), die Kosten können sich also entsprechend vervielfachen…

2 - Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche! 2 - Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!
 
Newsbild Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!

Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Neuer Service der DFA

Gute Mitarbeiter sind die Säulen für einen erfolgreichen Salon, sie zu finden eine echte Herausforderung. Das Dilemma: Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sind teuer, erreichen meist aber nicht die gewünschte Zielgruppe. Online-Angebote sind verlockend, oft sogar kostenlos, ohne gutes Bild- und Videomaterial aber wenig attraktiv. Die Logik ist einfach: Je schneller der geeignete Bewerber gefunden wird, desto besser für den Salon. Aber die Suche ist mit Aufwand verbunden.

Zeitung: Teuer mit hohen Streuverlusten

Der klassische Weg ist oft eine Zeitungs-Anzeige in einer regionalen Tageszeitung - meist in Kombination mit einem Anzeigenblatt. Will man etwas darstellen, ist eine größere Anzeige sinnvoll, um entsprechend qualifizierte Bewerber zu locken, und 1000 Euro sind dann ganz schnell mal weg - Streuverluste inklusive. Ergänzende Online-Angebote schlagen mindestens mit weiteren 300 bis 500 Euro zu Buche, aber auch hier mindern Streuverluste die Effektivität.

Online: Attraktive Gestaltung kostet

Spezialisierte Online-Portale sind nicht viel günstiger, Standard-Anzeigen gibt es ab 500 Euro, individuell gestaltete Anzeigen werden schnell vierstellig - aber die sind eben im Hinblick auf die gewünschte Bewerber-Qualität zu empfehlen. Hinzu kommen meist Kosten für Fotos und Gestaltung - unter 2000 Euro kommt man in der Regel auch online oft nicht weg.

Social Media: Gute Präsentation eminent wichtig

Große Vorteile bieten die sozialen Netzwerke, die gewünschte Zielgruppen sehr genau und direkt ansprechen können. Aussagekräftige und qualitativ hochwertige Videos und Fotos sind hier von noch größerer Bedeutung, um den Salon attraktiv zu präsentieren und das gewünschte Feedback zu erhalten.

Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!Der Friseur-Fotograf: Das ideale Paket

Die Deutsche Friseurakademie bietet einen Komplett-Service, der Saloninhaber gezielt bei der Mitarbeitersuche unterstützt und den Aufwand dafür erheblich verringert: Der DFA-Friseurfotograf setzt mit professionellen Filmaufnahmen Salon und Mitarbeiter perfekt in Szene und erarbeitet ein maximal dreiminütiges Video, das der Salon für seine Suche nutzen kann. Dazu versendet der DFA-Friseurfotograf den Videospot an einen ausgesuchten Verteiler mit einer garantierten Reichweite von 10.000 Kontakten. Ergänzt wird das Angebot mit einem für die Sozialen Medien optimierten Kurzfilm von maximal 60 Sekunden Länge.

Die Vorteile: deutlich weniger Aufwand, dennoch werden erheblich mehr Kandidaten ohne Streuverluste angesprochen. Die Adressaten können an PC, Tablet und Smartphone sofort reagieren und sich mit dem Saloninhaber in Verbindung setzen. Alles in allem kann die gewünschte Stellenbesetzung erheblich schneller erfolgen.

Mehr Informationen bei der Deutschen Friseurakademie unter http://www.deutsche-friseur-akademie.de/friseurfotograf

Telefon 0731/ 378 46 57 -17
E-Mail: c.lutter@deutsche-friseur-akademie.de

 

Zusatzinfo: Kostenfaktor fehlender Mitarbeiter

Ein fehlender Mitarbeiter ist in vielerlei Hinsicht Kostenfaktor, der bei der Kalkulation berücksichtigt werden muss: Fehlender Umsatz, Höherer Einsatz der Kollegen, erhöhter Aufwand für die Mitarbeitersuche, Kosten für Werbung. Während der Suche nach einem Friseur bis zur Besetzung der freien Stelle sind zwei Kostenblöcke von zentraler Bedeutung: Die erhöhten Kosten im Salon sowie die Kosten für externe Werbung; hier darf von folgenden Kennzahlen ausgegangen werden (Quelle: Talention.de):

Angenommene Dauer der Suche: 1 Monat
Interne Kosten: 900 - 1000 Euro
Externe Kosten: 1800 - 2000 Euro
Summe: 2700 - 3000 Euro

Um dies auszugleichen müssen also rund 50 bis 60 Kunden zusätzlich bedient werden, und das bei fehlender Arbeitskraft. Weitere Untersuchungen gehen davon aus, dass es durchschnittlich 42 Tage dauert, bis die freie Stelle wieder besetzt ist (Quelle: www.shrm.org), die Kosten können sich also entsprechend vervielfachen…

 

Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche! - alle Bilder

Bild - Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche! Bild 2 - Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche! Bild 2 - Der Friseurfotograf hilft bei der Mitarbeitersuche!

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

TOP HAIR - DIE MESSE 2019 (320)
Friseur-Messen 2018 | Kosmetik-Messen 2018 und Friseur-Termine 2018, Friseurportal | Friseurwelt
17.11.2018 - 18.11.2018
COSMETICA Berlin 2018
24.11.2018 - 25.11.2018
Beauty Live Kalkar
16.02.2019 - 17.02.2019
akzente Sindelfingen 2019
29.03.2019 - 31.03.2019
BEAUTY DÜSSELDORF 2019
 
 
Hair Haus - Friseurpartner (197)
Deutsche Friseurakademie DFA GmbH https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/dfa_deutsche_friseur_akademie.jpg 0731-3784657-11 0731-3784657-20 info@deutsche-friseur-akademie.de DE 277 336 387
DE Dieselstr. 4 89231 Neu-Ulm

Deutsche Friseurakademie - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
DFA GmbH
Dieselstr. 4
D-89231 Neu-Ulm
 
Telefon: 0731-3784657-11
Fax: 0731-3784657-20
E-Mail: info@deutsche-friseur-akademie.de
 Webseite Deutsche Friseurakademie
Social Media: Folge  auf Facebook Folge  auf YouTube Folge  auf Instagram
Logo Deutsche Friseurakademie
 
 

Erweitere Angaben zu DFA GmbH

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Vertretungsberechtigte(r): Geschäftsführer: Karin Seiler, Harald Gloning
Registereintragung(en): Amtsgericht Neu-Ulm, Registernummer HRB 14588
Umsatzsteuer-ID: DE 277 336 387
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Die neue Winterkollektion von TASSEL

Neu: Die neue Winterkollektion von TASSEL

Wärme für den Winter
 
Diesen Artikel haben wir am 14.11.2018 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung