Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung

Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung
 
Dieser Brief soll dabei helfen, auf die absolute Notlage der gesamten Branche aufmerksam zu machen.
 

Wir haben in der vergangenen Woche an den Diskussionen im Fernsehen, in den Print- und Onlinemedien sowie auf den unterschiedlichsten Social Media Plattformen gesehen, dass das der Druck auf die Branche enorm groß ist. Das ist nachvollziehbar, insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Salons Sicherheits- und Hygienekonzepte nach dem ersten Lockdown vorbildlich umgesetzt haben. Auch uns, der Kao Salon Division, gehen die vielen unterschiedlichen Geschichten unserer Partnerinnen und Partner nah. Vor diesem Hintergrund hat sich Stephan Becker, Geschäftsführer Kao Salon Division D/A/CH & CZ, diese Woche in Form eines offenen Briefes an die Bundesregierung gewandt.

 

Der Brief thematisiert folgende drei Kernforderungen:

  1. Die Überbrückungshilfen für die Friseurbranche passgenau zuzuschneiden und diese schnell sowie unbürokratisch auszuzahlen.
  2. Schwarzarbeit im Friseurhandwerk vermehrt zu kontrollieren und Verstöße gegen Hygienevorschrifteninfo konsequent zu ahnden. Nur in einem Salonumfeld können die erforderlichen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.
  3. In Abwägung des aktuellen Infektionsgeschehens, die Wiedereröffnung von Friseursalons zu priorisieren. Die Phase nach dem ersten Lockdown hat gezeigt, dass die Friseursalons die Sicherheits- und Hygienevorschriften vorbildlich umgesetzt haben.

 

 

Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung:

"GEZIELTE UND SCHNELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE FRISEURBRANCHE
Sehr geehrte Bundesregierung,
die Kao Salon Division ist Teil des Haut- und Haarpflegegeschäfts der japanischen Kao Corporation. Mit den Marken Goldwell, KMS, Oribe und Varis bietet sie Friseuren auf der ganzen Welt professionelle Produkte und Dienstleistungen an. In der Tradition der Marke Goldwell führen wir Forschung & Entwicklung, Produktion sowie das globale und nationale Salongeschäft vom Standort Darmstadt aus. Allein in Deutschland arbeiten wir mit rund 9.000 Friseurpartnern und -partnerinnen zusammen.
 
Als verantwortungsvoll, sozial und ethisch handelndes Unternehmen tragen wir die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens kompromisslos mit. Auch für uns steht die Gesundheit der Mitarbeiter und Partnersalons an oberster Stelle. Das setzen wir in Form einer konsequenten Home-Office Regelung, gepaart mit weitreichenden Hygienekonzepten in allen Unternehmensbereichen um. Auch unsere Friseurpartner und -partnerinnen haben Hygiene- und Sicherheitskonzepte vorbildlich umgesetzt und damit ihre Kunden und Kundinnen bestmöglich geschützt.
 
Mit größter Besorgnis beobachten wir die aktuelle Situation unserer Friseurpartner und -partnerinnen. Viele von ihnen stehen durch die andauernde Schließung der Salons vor dem finanziellen Aus.
 
Wir unterstützen die Forderungen und Aktivitäten der Branchenverbände dahingehend, dass wir zur Rettung der Friseurbranche eindringlich darum bitten:
  1. Die Überbrückungshilfen für die Friseurbranche passgenau zuzuschneiden, diese schnell und unbürokratisch auszuzahlen.
  2. Schwarzarbeit im Friseurhandwerk vermehrt zu kontrollieren und Verstöße gegen Hygienevorschriften konsequent zu ahnden. Nur in einem Salonumfeld können die erforderlichen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.
  3. In Abwägung des aktuellen Infektionsgeschehens, die Wiedereröffnung von Friseursalons zu priorisieren. Die Phase nach dem ersten Lockdown hat gezeigt, dass die Friseursalons Sicherheits- und Hygienevorschriften vorbildlich umgesetzt haben.
 
Wir bitten Sie diesem Anliegen Priorität einzuräumen und dazu beizutragen, der Zunft eine planbare Zukunft zu ermöglichen. Es muss unser gemeinsames Anliegen sein, Familienunternehmen und Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft sicher durch diese Pandemie zu bringen.
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Stephan Becker
Geschäftsführer Kao Germany GmbH"

 

 

Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung

 

Der Brief thematisiert folgende drei Kernforderungen:Die Überbrückungshilfen für die Friseurbranche passgenau zuzuschneiden und diese schnell sowie unbürokratisch auszuzahlen.Schwarzarbeit im Friseurhandwerk vermehrt zu kontrollieren und Verstöße gegen Hygienevorschrifteninfo konsequent zu ahnden. Nur in einem Salonumfeld können die erforderlichen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.In Abwägung des aktuellen Infektionsgeschehens, die Wiedereröffnung von Friseursalons zu priorisieren. Die Phase nach dem ersten Lockdown hat gezeigt, dass die Friseursalons die Sicherheits- und Hygienevorschriften vorbildlich umgesetzt haben.  Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung:GEZIELTE UND SCHNELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE FRISEURBRANCHESehr geehrte Bundesregierung,die Kao Salon Division ist Teil des Haut- und Haarpflegegeschäfts der japanischen Kao Corporation. Mit den Marken Goldwell, KMS, Oribe und Varis bietet sie Friseuren auf der ganzen Welt professionelle Produkte und Dienstleistungen an. In der Tradition der Marke Goldwell führen wir Forschung & Entwicklung, Produktion sowie das globale und nationale Salongeschäft vom Standort Darmstadt aus. Allein in Deutschland arbeiten wir mit rund 9.000 Friseurpartnern und -partnerinnen zusammen. Als verantwortungsvoll, sozial und ethisch handelndes Unternehmen tragen wir die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Infektionsgeschehens kompromisslos mit. Auch für uns steht die Gesundheit der Mitarbeiter und Partnersalons an oberster Stelle. Das setzen wir in Form einer konsequenten Home-Office Regelung, gepaart mit weitreichenden Hygienekonzepten in allen Unternehmensbereichen um. Auch unsere Friseurpartner und -partnerinnen haben Hygiene- und Sicherheitskonzepte vorbildlich umgesetzt und damit ihre Kunden und Kundinnen bestmöglich geschützt. Mit größter Besorgnis beobachten wir die aktuelle Situation unserer Friseurpartner und -partnerinnen. Viele von ihnen stehen durch die andauernde Schließung der Salons vor dem finanziellen Aus. Wir unterstützen die Forderungen und Aktivitäten der Branchenverbände dahingehend, dass wir zur Rettung der Friseurbranche eindringlich darum bitten:Die Überbrückungshilfen für die Friseurbranche passgenau zuzuschneiden, diese schnell und unbürokratisch auszuzahlen.Schwarzarbeit im Friseurhandwerk vermehrt zu kontrollieren und Verstöße gegen Hygienevorschriften konsequent zu ahnden. Nur in einem Salonumfeld können die erforderlichen Sicherheitsvorschriften eingehalten werden.In Abwägung des aktuellen Infektionsgeschehens, die Wiedereröffnung von Friseursalons zu priorisieren. Die Phase nach dem ersten Lockdown hat gezeigt, dass die Friseursalons Sicherheits- und Hygienevorschriften vorbildlich umgesetzt haben. Wir bitten Sie diesem Anliegen Priorität einzuräumen und dazu beizutragen, der Zunft eine planbare Zukunft zu ermöglichen. Es muss unser gemeinsames Anliegen sein, Familienunternehmen und Mittelstand als Rückgrat der deutschen Wirtschaft sicher durch diese Pandemie zu bringen. Mit freundlichen Grüßen, Stephan BeckerGeschäftsführer Kao Germany GmbH   2021-01-29 18:54:26offener,brief,kao,salon,division,bundesregierung,germany,helfen,absolute,notlage,gesamten,branche,aufmerksamTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 

Bilder zu Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung

1 | Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung
News 1: Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierunghttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5921_1.jpgoffener,brief,kao,salon,division,bundesregierung,germany,helfen,absolute,notlage,gesamten,branche,aufmerksamNewsbild 1: Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung
 
 
 
Dieser Artikel wurde am 29.01.2021 veröffentlicht.
 
 
 
Rechtlicher Hinweis:
Die in dem Artikel dargestellten Informationen (Inhalte) wurden von Kao Germany GmbH an Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) zur Veröffentlichung übermittelt. Die Inhalte des Artikels stellen weder die eigene Meinung von Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) dar, noch macht sich Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) die Inhalte des Artikels zu Eigen.
 
Kao Germany GmbH

Kao Germany GmbH

Kao Germany GmbHDE 111 634 084https://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Kao.png
Pfungstädter Str. 98-100
D-64297 Darmstadt

Tel.: 06151 3960-0

Web: www.kao-salon-portal.de
 
Kao Germany GmbH Banner
 
 
"Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung" deinen Freunden empfehlen
 
 
Hinweise zu Inhalten auf dieser Seite/ zum Urheberrecht
Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) ist ein Informationsportal für die Friseur- und Beautybranche. Derzeit hat Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) Informationen von mehr als 100 verschiedenen Marken bzw. Unternehmen als Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) sowie eigene Inhalte veröffentlicht. Die Informationen sind bewusst vielfältig ausgewählt, um eine vielschichtige Berichterstattung und Meinungsvielfalt zu gewährleisten. Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) macht sich die Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) nicht zu Eigen. Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

offener, salon, division, bundesregierung, thematisiert, kernforderungen, friseurbranche, passgenau, zuzuschneiden, unbürokratisch, auszuzahlen, schwarzarbeit

Friseur & Beauty.de: Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung
Offener Brief der Kao Salon Division an die BundesregierungDieser Brief soll dabei helfen, auf die absolute Notlage der gesamten Branche aufmerksam zu machen.Offener Brief der Kao Salon Division an die Bundesregierung: Der Brief thematisiert folgende drei Kernforderungen: Die Überbrückungshilfen für die ...Trueoffener, salon, division, bundesregierung, thematisiert, kernforderungen, friseurbranche, passgenau, zuzuschneiden, unbürokratisch, auszuzahlen, schwarzarbeithttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5921_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972021