IDEA Friseureinrichtung [108]
Anzeige

Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen

Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
 
Alle Wege führen in die Langeweile?
 

Seit vielen Jahren verzeichnet die Schönheitsbranche steigende Zuwachsraten bei Umsatz, Beschäftigten und Selbstständigen. Ob das große Interesse an Haut-Treatments, perfekten Nägeln und glamourösen Make-ups eine direkte Auswirkung von Beauty-Vlogs und Insta-Storys darstellt, lässt sich nicht eindeutig sagen. Fakt ist allerdings: Immer mehr Mädchen interessieren sich für die Berufe Kosmetikerin, Nageldesignerin oder Make-up-Artist. „So kreativ und attraktiv diese Jobs zunächst erscheinen: Karrieremöglichkeiten gibt es in der Branche wenige“, macht Cia Kleffmann, Inhaberin des Münchner Salons Kidstudio, deutlich. „Nach den ersten Jahren stellt sich nicht selten Langeweile ein, doch gibt es hier mehr Möglichkeiten, als viele vermuten.“

 

Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen

Spezialistin oder Allrounderin?

Am Anfang der Weiterbildung steht die Frage, ob die Beauty-Expertinnen sich lieber mit breit gefächerten Qualifikationen oder als Fachfrauen für bestimmte Anwendungen positionieren möchten. „Wer ein konkretes Ziel wie Make-up- Artist beim Film verfolgt, muss keine Nagelmodellage können“, erklärt Cia Kleffmann. „Möchten Frauen allerdings im normalen Kosmetikbetrieb bleiben, bieten sich Weiterbildungen an, die das eigene Angebotsspektrum erweitern.“ Hat eine Friseurin beispielsweise eine zusätzliche Ausbildung zur Kosmetikerin absolviert oder weitere Seminare für professionelle Haarentfernung oder Pediküre belegt, eröffnen sich ihr damit neue Arbeitsfelder. Sie ruft bei potenziellen Arbeitgebern ein größeres Interesse hervor.

 

Angestellt oder eigene Chefin?

Stellt sich Langweile ein, obwohl die Expertin ihr Dienstleistungsportfolio abwechslungsreich aufgebaut hat, fehlt es möglicherweise am Anspruch. „Für Angestellte im Salon präsentiert sich der Alltag natürlich anders als für Studioinhaber mit Personalverantwortung oder für Selbstständige“, hält Cia Kleffmann fest. „Bevor der Schritt in die Unabhängigkeit getan wird, sollten Kosmetikerinnen ihre Eignung daher gründlich prüfen.“ Neben buchhalterischen Kenntnissen zeigt die Realität immer wieder, dass Gründer unbedingt Wissen über Vertrieb, Werbung, Einkauf und Recht vorweisen müssen. Je mehr Mitarbeiter sie beschäftigen, desto mehr Fingerspitzengefühl und unternehmerische Verantwortung benötigen sie. Im Gegenzug gestalten sie ihr Arbeitsumfeld selbst, bieten ihre Dienstleistungen auf eigene Art und Weise an und haben langfristig gesehen größere Chancen auf einen höheren Verdienst.

 

Oft vergessen: Franchise

All diejenigen, die zunächst sanft in eine Existenzgründung starten möchten, erinnert Cia Kleffmann an eine im Beautysektor selten bedachte Form der Zusammenarbeit. „Bei Franchise-Programmen übernimmt der Lizenznehmer zwar die gesamte unternehmerische Verantwortung. Der Lizenzgeber aber stellt seinem Partner neben dem Firmennamen Werbeunterlagen, Einkaufsrabatte, Rechtsbeistand und Weiteres zur Verfügung.“ Die Konzepte weichen durchaus voneinander ab und sollten daher von Interessenten gründlich geprüft werden. Eventuell gehört aber die Langeweile bald der Vergangenheit an, und die Freude an der Arbeit kehrt zurück.

 

 

Kurzprofil

Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen

Kidstudio ist ein Kosmetikstudio mit ungewöhnlichem Konzept und sitzt seit 2017 im Münchner Stadtteil Bogenhausen. Das Unternehmen bietet Frauen einen Allround-Service und ermöglicht mit minimalem Zeitaufwand ein professionelles und ungekünsteltes Erscheinungsbild. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen Hairstyling, Kosmetikbehandlungen wie Make-up und Tiefenreinigungen, Maniküre/Pediküre sowie Waxing und IPL-Haarentfernung.

 

 

Fotocredit: © Sixrooms

 

Spezialistin oder Allrounderin?Am Anfang der Weiterbildung steht die Frage, ob die Beauty-Expertinnen sich lieber mit breit gefächerten Qualifikationen oder als Fachfrauen für bestimmte Anwendungen positionieren möchten. „Wer ein konkretes Ziel wie Make-up- Artist beim Film verfolgt, muss keine Nagelmodellage können“, erklärt Cia Kleffmann. „Möchten Frauen allerdings im normalen Kosmetikbetrieb bleiben, bieten sich Weiterbildungen an, die das eigene Angebotsspektrum erweitern.“ Hat eine Friseurin beispielsweise eine zusätzliche Ausbildung zur Kosmetikerin absolviert oder weitere Seminare für professionelle Haarentfernung oder Pediküre belegt, eröffnen sich ihr damit neue Arbeitsfelder. Sie ruft bei potenziellen Arbeitgebern ein größeres Interesse hervor. Angestellt oder eigene Chefin?Stellt sich Langweile ein, obwohl die Expertin ihr Dienstleistungsportfolio abwechslungsreich aufgebaut hat, fehlt es möglicherweise am Anspruch. „Für Angestellte im Salon präsentiert sich der Alltag natürlich anders als für Studioinhaber mit Personalverantwortung oder für Selbstständige“, hält Cia Kleffmann fest. „Bevor der Schritt in die Unabhängigkeit getan wird, sollten Kosmetikerinnen ihre Eignung daher gründlich prüfen.“ Neben buchhalterischen Kenntnissen zeigt die Realität immer wieder, dass Gründer unbedingt Wissen über Vertrieb, Werbung, Einkauf und Recht vorweisen müssen. Je mehr Mitarbeiter sie beschäftigen, desto mehr Fingerspitzengefühl und unternehmerische Verantwortung benötigen sie. Im Gegenzug gestalten sie ihr Arbeitsumfeld selbst, bieten ihre Dienstleistungen auf eigene Art und Weise an und haben langfristig gesehen größere Chancen auf einen höheren Verdienst. Oft vergessen: FranchiseAll diejenigen, die zunächst sanft in eine Existenzgründung starten möchten, erinnert Cia Kleffmann an eine im Beautysektor selten bedachte Form der Zusammenarbeit. „Bei Franchise-Programmen übernimmt der Lizenznehmer zwar die gesamte unternehmerische Verantwortung. Der Lizenzgeber aber stellt seinem Partner neben dem Firmennamen Werbeunterlagen, Einkaufsrabatte, Rechtsbeistand und Weiteres zur Verfügung.“ Die Konzepte weichen durchaus voneinander ab und sollten daher von Interessenten gründlich geprüft werden. Eventuell gehört aber die Langeweile bald der Vergangenheit an, und die Freude an der Arbeit kehrt zurück.  KurzprofilKidstudio ist ein Kosmetikstudio mit ungewöhnlichem Konzept und sitzt seit 2017 im Münchner Stadtteil Bogenhausen. Das Unternehmen bietet Frauen einen Allround-Service und ermöglicht mit minimalem Zeitaufwand ein professionelles und ungekünsteltes Erscheinungsbild. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen Hairstyling, Kosmetikbehandlungen wie Make-up und Tiefenreinigungen, Maniküre/Pediküre sowie Waxing und IPL-Haarentfernung.  Fotocredit: © Sixrooms 2021-01-25 11:41:44karrieremöglichkeiten,kosmetikerinnen,kidstudio,wege,führen,langeweileTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 

Bilder zu Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen

1 | Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
News 1: Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnenhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5836_1.jpgkarrieremöglichkeiten,kosmetikerinnen,kidstudio,wege,führen,langeweileNewsbild 1: Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
2 | Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
News 2: Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnenhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5836_2.jpgkarrieremöglichkeiten,kosmetikerinnen,kidstudio,wege,führen,langeweileNewsbild 2: Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
 
 
 
Dieser Artikel wurde am 01.12.2020 veröffentlicht.
 
 
 
Rechtlicher Hinweis:
Die in dem Artikel dargestellten Informationen (Inhalte) wurden von Kidstudio an Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) zur Veröffentlichung übermittelt. Die Inhalte des Artikels stellen weder die eigene Meinung von Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) dar, noch macht sich Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) die Inhalte des Artikels zu Eigen.
 
Presse-Information/ Artikel von:
Kidstudio

Hair-Factory Kalkar 2021 [126]
Anzeige
 
Joewell Classic Offset [196]
Anzeige
 
Beauty Live Kalkar 2021 [128]
Anzeige
 
Takara Belmont Zen-Series [106]
Anzeige
 
"Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen" deinen Freunden empfehlen
 
 
Hinweise zu Inhalten auf dieser Seite/ zum Urheberrecht
Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) ist ein Informationsportal für die Friseur- und Beautybranche. Derzeit hat Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) Informationen von mehr als 100 verschiedenen Marken bzw. Unternehmen als Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) sowie eigene Inhalte veröffentlicht. Die Informationen sind bewusst vielfältig ausgewählt, um eine vielschichtige Berichterstattung und Meinungsvielfalt zu gewährleisten. Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) macht sich die Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) nicht zu Eigen. Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

kosmetikerinnen, spezialistin, allrounderin, anfang, weiterbildung, frage, beauty-expertinnen, lieber, breit, gefächerten, qualifikationen, fachfrauen

Friseur & Beauty.de: Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen
Karrieremöglichkeiten für KosmetikerinnenAlle Wege führen in die Langeweile?Karrieremöglichkeiten für Kosmetikerinnen: Spezialistin oder Allrounderin? Am Anfang der Weiterbildung steht die Frage, ob die Beauty-Expertinnen sich lieber ...Truekosmetikerinnen, spezialistin, allrounderin, anfang, weiterbildung, frage, beauty-expertinnen, lieber, breit, gefächerten, qualifikationen, fachfrauenhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5836_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972020