TONDEO [72]
Anzeige

Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die Krise

Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die Krise
 
Sogar TV in USA berichtet!
 

Der Grazer Echthaarspezialist Hairdreams hat nicht lange gefackelt und in Rekordzeit ein globales Hilfsprogramm gestartet, um seine Friseur-Partner und Kunden erfolgreich durch die Corona-Krise zu bringen. Das ist sogar amerikanischen TV-Sendern einen Bericht wert!

 

Noch immer steht das Leben wegen Corona in weiten Teilen der Welt still. Besonders groß ist der Leidensdruck bei Friseuren - häufig Familienbetriebe, deren Existenz von ihrem Salongeschäft abhängt. Aber auch die Kunden leiden, wenn der übliche Friseurbesuch ausfällt. Das gilt besonders für die Kundschaft von Hairdreams. Die Trägerinnen von Haarverlängerungen und Haarverdichtungen haben eine besonders enge Beziehung zu ihrem Friseur und kommen regelmäßig in den Salon, um den Sitz ihre Haarverlängerung oder -verdichtung überprüfen und anpassen zu lassen. Denn: die zusätzliche Haarpracht wird mit ausgefeilten Methoden unsichtbar am Eigenhaar befestigt. Weil dieses aber wächst, müssen die Hairdreams-Haare regelmäßig neu befestigt werden. Entsprechend sehnsüchtig warten viele Trägerinnen von Hairdreams Haarverlängerungen und -verdichtungen seit Wochen auf ihren nächsten Termin. Und das rund um den Erdball: aufgrund ihrer besonderen Qualität haben Hairdreams-Haare nämlich mittlerweile den Weltmarkt erobert und sind nicht nur führend in Europa sondern auch in Asien, Australien und den USA.

 

Sofort nachdem das Ausmaß der Krise erkennbar war, hat Hairdreams reagiert und ein Hilfsprogramm gestartet: in wenigen Tagen wurde die „Hairdreams Helpline“ eingerichtet – eine Telefon-Hotline über die Kunden sich kostenlos von Hairdreams-Experten beraten lassen können, wie sie ihre Haare bis zum nächsten Termin in Form halten können. In der Grazer Firmenzentrale beraten derzeit 12 Experten in 7 Sprachen täglich bis zu 250 Kunden in ganz Europa. In den USA, Asien und Australien machen lokale Teams das gleiche.

 

Parallel wurde ein Online-Shop eingerichtet über den Kunden wichtige Pflegeprodukte und Accessoires nach Hause liefern lassen können. Davon profitieren auch die Friseurpartner: sie erhalten eine Provision auf alle Einkäufe ihrer Kunden. Zudem hat sich Hairdreams eine clevere Gutschein-Aktion einfallen lassen. Im Shop können die Kunden Gutscheine für Ihren nächsten Salonbesuch erwerben und bis zu 20% sparen. Den Nachlass trägt Hairdreams und hilft den Partnern so, die Krise wirtschaftlich zu überstehen. Die Maßnahme wurde von Kunden und Partnern weltweit gleichermaßen begeistert aufgenommen. In den USA war sie sogar dem namhaften TV-Sender NBC eine Berichterstattung wert – als Beispiel, für ein Unternehmen, das seine Partner und Kunden in der Krise vorbildlich unterstützt.

 

Zwar dürfen Friseure in ersten Ländern wie Deutschland und Österreich wieder öffnen, in vielen anderen Regionen ist dies jedoch noch lange nicht in Sicht. Zudem sind die Öffnungen mit starken Einschränkungen verbunden – so muss die Anzahl der Kunden aufgrund der Abstandsregeln deutlich reduziert werden. Viele Hairdreams-Trägerinnen müssen sich daher weiter bis zum Termin gedulden. Zudem gibt es Fälle, in denen sich Friseure mit Corona infiziert haben oder zu einer gefährdeten Risikogruppe gehören und deshalb ihrer Arbeit nicht nachgehen können, Auch hier hilft Hairdreams schnell und unbürokratisch: Friseure aus dem eigenen Trainer-Team springen ein und betreuen vorübergehend die Kunden!

 

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wird Hairdreams die Hilfsmaßnahmen auch weiterhin fortführen.

 

Ergänzende Links und Infos:

 

Noch immer steht das Leben wegen Corona in weiten Teilen der Welt still. Besonders groß ist der Leidensdruck bei Friseuren - häufig Familienbetriebe, deren Existenz von ihrem Salongeschäft abhängt. Aber auch die Kunden leiden, wenn der übliche Friseurbesuch ausfällt. Das gilt besonders für die Kundschaft von Hairdreams. Die Trägerinnen von Haarverlängerungen und Haarverdichtungen haben eine besonders enge Beziehung zu ihrem Friseur und kommen regelmäßig in den Salon, um den Sitz ihre Haarverlängerung oder -verdichtung überprüfen und anpassen zu lassen. Denn: die zusätzliche Haarpracht wird mit ausgefeilten Methoden unsichtbar am Eigenhaar befestigt. Weil dieses aber wächst, müssen die Hairdreams-Haare regelmäßig neu befestigt werden. Entsprechend sehnsüchtig warten viele Trägerinnen von Hairdreams Haarverlängerungen und -verdichtungen seit Wochen auf ihren nächsten Termin. Und das rund um den Erdball: aufgrund ihrer besonderen Qualität haben Hairdreams-Haare nämlich mittlerweile den Weltmarkt erobert und sind nicht nur führend in Europa sondern auch in Asien, Australien und den USA. Sofort nachdem das Ausmaß der Krise erkennbar war, hat Hairdreams reagiert und ein Hilfsprogramm gestartet: in wenigen Tagen wurde die „Hairdreams Helpline“ eingerichtet – eine Telefon-Hotline über die Kunden sich kostenlos von Hairdreams-Experten beraten lassen können, wie sie ihre Haare bis zum nächsten Termin in Form halten können. In der Grazer Firmenzentrale beraten derzeit 12 Experten in 7 Sprachen täglich bis zu 250 Kunden in ganz Europa. In den USA, Asien und Australien machen lokale Teams das gleiche. Parallel wurde ein Online-Shop eingerichtet über den Kunden wichtige Pflegeprodukte und Accessoires nach Hause liefern lassen können. Davon profitieren auch die Friseurpartner: sie erhalten eine Provision auf alle Einkäufe ihrer Kunden. Zudem hat sich Hairdreams eine clevere Gutschein-Aktion einfallen lassen. Im Shop können die Kunden Gutscheine für Ihren nächsten Salonbesuch erwerben und bis zu 20% sparen. Den Nachlass trägt Hairdreams und hilft den Partnern so, die Krise wirtschaftlich zu überstehen. Die Maßnahme wurde von Kunden und Partnern weltweit gleichermaßen begeistert aufgenommen. In den USA war sie sogar dem namhaften TV-Sender NBC eine Berichterstattung wert – als Beispiel, für ein Unternehmen, das seine Partner und Kunden in der Krise vorbildlich unterstützt. Zwar dürfen Friseure in ersten Ländern wie Deutschland und Österreich wieder öffnen, in vielen anderen Regionen ist dies jedoch noch lange nicht in Sicht. Zudem sind die Öffnungen mit starken Einschränkungen verbunden – so muss die Anzahl der Kunden aufgrund der Abstandsregeln deutlich reduziert werden. Viele Hairdreams-Trägerinnen müssen sich daher weiter bis zum Termin gedulden. Zudem gibt es Fälle, in denen sich Friseure mit Corona infiziert haben oder zu einer gefährdeten Risikogruppe gehören und deshalb ihrer Arbeit nicht nachgehen können, Auch hier hilft Hairdreams schnell und unbürokratisch: Friseure aus dem eigenen Trainer-Team springen ein und betreuen vorübergehend die Kunden! Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wird Hairdreams die Hilfsmaßnahmen auch weiterhin fortführen. Ergänzende Links und Infos:Hairdreams Online-Shop: https://shop.hairdreams.com/deHairdreams Helpline: 0800 0080 500 (DE, AT, CH)Berichterstattung NBC/Los Angeles: https://www.nbclosangeles.com/news/coronavirus/relief-fund-set-up-to-support-hair-stylists-during-pandemic/2349284/ 2020-05-18 13:28:42hairdreams,hilft,weltweit,friseuren,kunden,krise,haarhandels,tv,usaTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 
Dieser Artikel wurde am 18.05.2020 veröffentlicht.
 
Presse-Information/ Artikel von:
Hairdreams Haarhandels GmbH

Jaguar [48]
Anzeige
 
Beauty Live Kalkar 2020 [130]
Anzeige
 
Beauty Live Kalkar 2020 [128]
Anzeige
 
Barbicide® - Die blaue Weltmarke für Salon-Desinfektion [84]
Anzeige
 
Hinweise zum Urheberrecht
Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
"Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die Krise" deinen Freunden empfehlen
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

hairdreams, hilft, weltweit, friseuren, kunden, krise, leben, corona, weiten, welt, groß, leidensdruck

Friseur & Beauty.de: Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die Krise
Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die KriseSogar TV in USA berichtet!Hairdreams hilft weltweit Friseuren und Kunden durch die Krise: Noch immer steht das Leben wegen Corona in weiten Teilen der Welt still. Besonders groß ist der ...Truehairdreams, hilft, weltweit, friseuren, kunden, krise, leben, corona, weiten, welt, groß, leidensdruckhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5542_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972020