Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview

Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
 
Enes Dogan, Artistic Team Moser Professional, Inhaber Salon “Schee”, Nürtingen
 

Mit 15 Jahren verdient sich Enes Dogan sein erstes Taschengeld bei einem alt eingesessenen Barbier und entscheidet sich für eine Friseurlehre. Gesagt, getan - kurz daraufhin folgte der Meistertitel in Köln sowie die Weiterbildung zum internationalen Make-up Artisten in Berlin. Aus purer Lust drückte er noch weiter die Schulbank und erwarb den Titel des kaufmännischen Betriebswirtes. Heute ist er als Trainer für verschiedene Haarkosmetikunternehmen erfolgreich unterwegs und gehört seit 2017 zum Artistic Team von MOSER Professional. Als Stylist war er bereits bei den Fashion Weeks in New York, Paris, Mailand, Istanbul und Berlin tätig und hat beruflich in knapp 4 Jahren mehr als 30 Länder bereist. Wir sprachen im Interview mit Enes über die Trends 2020.

 

Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im InterviewWelche Frisuren sind derzeit bei den Damen besonders beliebt? Wie sehen die Trends für 2020 aus?

Heute geht es weniger um Trends, sondern um Individualität. Wir zelebrieren unseren ganz eigenen Geschmack und wir inszenieren unsere Persönlichkeit, indem wir uns durch individuelles Styling ausdrücken. Long Bobs sind noch immer angesagt, aber in diesem Jahr eher texturiert und undone in einer sehr weichen Ausführung. Curtain Bangs, also ein längerer Pony, der von der Mitte ausgeht, ist eines der Styletrend-Themen 2020. Inspiriert aus den 80ern kommt dieser Trend aus den USA zu uns. Wer solche Looks richtig tragen möchte, muss sich bewusst sein, dass es dafür einen professionellen Schnitt, eine perfekt abgestimmte Coloration, hochwertige Pflege und vor allem strahlenden Glanz im Haar braucht.

 

Bei kürzeren Haaren sehen wir wieder diverse Pixie-Variationen, in die auch Sleek-Effekte, Scheitel oder gar etwas krassere Slick-Back-Elemente eingearbeitet sind. Aber auch langes Haar ist nach wie vor bei den Trendsetterinnen dieser Welt zu sehen. Hier wird 2020 definitiv mehr Bewegung drin sein. Wer von Natur aus keine Locken hat, kann mit entsprechenden Stylingtools Waves und Locken kreieren. Wer Permanentlösungen sucht, wird 2020 sicher fündig, denn es sind neue Permkonzepte aus der Kosmetikindustrie zu erwarten.

 

Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im InterviewWelche Technologien stehen Friseuren zur Verfügung, um diese Looks zu kreieren?

Generell finde ich es enorm wichtig, dass man sich als Friseur eine gewisse Neugier bewahrt und bereit ist, neue Dinge in seinem Handwerk auszuprobieren, auch um am Trend der Zeit zu bleiben. Nur so kann man seinen Kunden auch immer neue bindende Emotionen im Salon geben. Ich persönlich setze bei meinen Cuts vorwiegend auf Haarschneidemaschinen. Dabei ist ganz wichtig zu wissen, dass du nicht einfach mit jeder beliebigen Maschine loslegen und im längeren Haar „umherschneiden“ kannst. Dafür brauchst du Maschinen der neuen Generation, wie die der Marke Moser mit entsprechenden Features und Schneidsätzen. Logischerweise wäre ein schwerer Barberclipper für Bobs und längeres Haar total ungeeignet. Da herrscht noch viel Unwissenheit und Verallgemeinerung in der Friseurszene. Als Fachtrainer des MOSER Artistic Teams habe ich natürlich einen anderen Zugang zu den neuesten Friseurtechnologien. Zum Beispiel ist für mich das All-in-One Blade eines der beeindruckendsten technologischen Gadgets, die es derzeit auf dem Friseurmarkt gibt. Es handelt sich dabei um einen Schneidsatz, mit dem man bis zu acht verschiedene Schnitteffekte erzielen kann. Als ich anfing, mit der Maschine im Salon die Haare zu schneiden, hatte ich erst Bedenken, was die Kunden, vor allem die Frauen, sagen würden. Aber sie liebten es sofort! Das war für mich unerwartet und machte mich glücklich. In den folgenden Wochen bekam ich mehr Kunden, die anriefen und nach Clipper Cuts fragten.

 

Was ist daran anders?

Man braucht nur ein Tool, mit dem man schneiden, aufbauen, texturieren, slicen, peelen, Schwere herausnehmen oder Volumen aufbauen kann. Bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Scheren, aber manchmal müssen wir Dinge verändern, um neue Sphären zu erreichen und einzigartig zu sein. Das Haar fühlt sich direkt nach dem Clipper-Cut in seiner Textur ganz frisch an, man spürt den Unterschied zum klassischen Scherenschnitt, denn es hat sofort spürbar mehr Sprungkraft und ist voller Energie. Mit der klassischen Schere kann man diese Effekte auch erzielen, aber es ist eine aufwendigere Prozedur und man benötigt verschiedene Scherentypen. Unsere Zeit ist wertvoll und Effizienz ist das eine, aber es geht mir vor allem um die Wirkung im Haar. Gerade schlaffes, kraftloses Haar erhält durch den Schnitt mit dem All-in-One-Blade mehr Vitalität und genau das lieben meine Kundinnen.

 

Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview

 

Wie sieht es mit dem Haarstyling aus, welche Tools sind zu empfehlen?

Bei den Stylingtools arbeite ich sehr gerne mit dem CeraLine von Moser. Es ist qualitativ hochwertig, hat eine geniale Performance, innovative Technologie und vor allem die extralangen Stylinplatten finde ich super. Es gleitet wie Seide durch das Haar und ich kann verschiedenen Stylingvariationen machen. Wenn ich schöne Lockeneffekte möchte, greife ich auch gerne auf den CeraCurl Lockenstab von Moser zurück. Mir gefällt, dass er besonders schonend zum Haar ist und gleichzeitig Glanz ins Haar bringt. Moser ist einfach eine verlässliche Sache, bei der Preis-Leistung, Qualität und Performance perfekt sind.

 

Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im InterviewWelche Maschine ist dein persönlicher Favorit?

Meine Lieblingsmaschine von Moser ist die Genio Pro. Ich finde die Akku-Technologie toll, mit der ich immer kabellos arbeiten kann. Diese Flexibilität mag ich. Zudem arbeitet die Genio Pro sehr präzise und sie hat eine tolle Ergonomie, ist wendig, liegt super in der Hand und schont mein Handgelenk. Auch die edle Optik finde ich cool, insgesamt sind die Maschinen von Moser eben sehr hochwertig verarbeitet.

 

Lass uns über Männerfrisuren 2020 sprechen. Wie ist deine Trendprognose?

Genau wie bei den Frauen ist das Kategorisieren auch bei den Männern out und der individuelle Style im Fokus. Ob Fade Cut, Crop oder längeres, wildes Haar à la Jonny Depp – wichtig ist für uns Männer immer, dass es alltagstauglich ist und gepflegt aussieht. Die Bärte werden kürzer und gepflegter und insgesamt muss das Handling unkompliziert sein. Wichtig ist jedoch immer der Schnitt. Die Konturen und Haarlinien sollten immer präzise definiert werden, um mehr Wertigkeit zu vermitteln. Auch längeres Männerhaar braucht die richtige Textur. Ist es zu schwer oder zu luftig, wirkt der ganze Haarschnitt fahl. Ich persönliche denke, dass der Crop in diesem Jahr häufiger das modische Straßenbild prägen wird, allerdings in verschiedenen Variationen bzw. neu interpretiert.

 

Fotocredits:
© Enes Dogan
© Wahl GmbH/ Moser
Welche Frisuren sind derzeit bei den Damen besonders beliebt? Wie sehen die Trends für 2020 aus?Heute geht es weniger um Trends, sondern um Individualität. Wir zelebrieren unseren ganz eigenen Geschmack und wir inszenieren unsere Persönlichkeit, indem wir uns durch individuelles Styling ausdrücken. Long Bobs sind noch immer angesagt, aber in diesem Jahr eher texturiert und undone in einer sehr weichen Ausführung. Curtain Bangs, also ein längerer Pony, der von der Mitte ausgeht, ist eines der Styletrend-Themen 2020. Inspiriert aus den 80ern kommt dieser Trend aus den USA zu uns. Wer solche Looks richtig tragen möchte, muss sich bewusst sein, dass es dafür einen professionellen Schnitt, eine perfekt abgestimmte Coloration, hochwertige Pflege und vor allem strahlenden Glanz im Haar braucht. Bei kürzeren Haaren sehen wir wieder diverse Pixie-Variationen, in die auch Sleek-Effekte, Scheitel oder gar etwas krassere Slick-Back-Elemente eingearbeitet sind. Aber auch langes Haar ist nach wie vor bei den Trendsetterinnen dieser Welt zu sehen. Hier wird 2020 definitiv mehr Bewegung drin sein. Wer von Natur aus keine Locken hat, kann mit entsprechenden Stylingtools Waves und Locken kreieren. Wer Permanentlösungen sucht, wird 2020 sicher fündig, denn es sind neue Permkonzepte aus der Kosmetikindustrie zu erwarten. Welche Technologien stehen Friseuren zur Verfügung, um diese Looks zu kreieren?Generell finde ich es enorm wichtig, dass man sich als Friseur eine gewisse Neugier bewahrt und bereit ist, neue Dinge in seinem Handwerk auszuprobieren, auch um am Trend der Zeit zu bleiben. Nur so kann man seinen Kunden auch immer neue bindende Emotionen im Salon geben. Ich persönlich setze bei meinen Cuts vorwiegend auf Haarschneidemaschinen. Dabei ist ganz wichtig zu wissen, dass du nicht einfach mit jeder beliebigen Maschine loslegen und im längeren Haar „umherschneiden“ kannst. Dafür brauchst du Maschinen der neuen Generation, wie die der Marke Moser mit entsprechenden Features und Schneidsätzen. Logischerweise wäre ein schwerer Barberclipper für Bobs und längeres Haar total ungeeignet. Da herrscht noch viel Unwissenheit und Verallgemeinerung in der Friseurszene. Als Fachtrainer des MOSER Artistic Teams habe ich natürlich einen anderen Zugang zu den neuesten Friseurtechnologien. Zum Beispiel ist für mich das All-in-One Blade eines der beeindruckendsten technologischen Gadgets, die es derzeit auf dem Friseurmarkt gibt. Es handelt sich dabei um einen Schneidsatz, mit dem man bis zu acht verschiedene Schnitteffekte erzielen kann. Als ich anfing, mit der Maschine im Salon die Haare zu schneiden, hatte ich erst Bedenken, was die Kunden, vor allem die Frauen, sagen würden. Aber sie liebten es sofort! Das war für mich unerwartet und machte mich glücklich. In den folgenden Wochen bekam ich mehr Kunden, die anriefen und nach Clipper Cuts fragten. Was ist daran anders?Man braucht nur ein Tool, mit dem man schneiden, aufbauen, texturieren, slicen, peelen, Schwere herausnehmen oder Volumen aufbauen kann. Bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Scheren, aber manchmal müssen wir Dinge verändern, um neue Sphären zu erreichen und einzigartig zu sein. Das Haar fühlt sich direkt nach dem Clipper-Cut in seiner Textur ganz frisch an, man spürt den Unterschied zum klassischen Scherenschnitt, denn es hat sofort spürbar mehr Sprungkraft und ist voller Energie. Mit der klassischen Schere kann man diese Effekte auch erzielen, aber es ist eine aufwendigere Prozedur und man benötigt verschiedene Scherentypen. Unsere Zeit ist wertvoll und Effizienz ist das eine, aber es geht mir vor allem um die Wirkung im Haar. Gerade schlaffes, kraftloses Haar erhält durch den Schnitt mit dem All-in-One-Blade mehr Vitalität und genau das lieben meine Kundinnen.  Wie sieht es mit dem Haarstyling aus, welche Tools sind zu empfehlen?Bei den Stylingtools arbeite ich sehr gerne mit dem CeraLine von Moser. Es ist qualitativ hochwertig, hat eine geniale Performance, innovative Technologie und vor allem die extralangen Stylinplatten finde ich super. Es gleitet wie Seide durch das Haar und ich kann verschiedenen Stylingvariationen machen. Wenn ich schöne Lockeneffekte möchte, greife ich auch gerne auf den CeraCurl Lockenstab von Moser zurück. Mir gefällt, dass er besonders schonend zum Haar ist und gleichzeitig Glanz ins Haar bringt. Moser ist einfach eine verlässliche Sache, bei der Preis-Leistung, Qualität und Performance perfekt sind. Welche Maschine ist dein persönlicher Favorit?Meine Lieblingsmaschine von Moser ist die Genio Pro. Ich finde die Akku-Technologie toll, mit der ich immer kabellos arbeiten kann. Diese Flexibilität mag ich. Zudem arbeitet die Genio Pro sehr präzise und sie hat eine tolle Ergonomie, ist wendig, liegt super in der Hand und schont mein Handgelenk. Auch die edle Optik finde ich cool, insgesamt sind die Maschinen von Moser eben sehr hochwertig verarbeitet. Lass uns über Männerfrisuren 2020 sprechen. Wie ist deine Trendprognose?Genau wie bei den Frauen ist das Kategorisieren auch bei den Männern out und der individuelle Style im Fokus. Ob Fade Cut, Crop oder längeres, wildes Haar à la Jonny Depp – wichtig ist für uns Männer immer, dass es alltagstauglich ist und gepflegt aussieht. Die Bärte werden kürzer und gepflegter und insgesamt muss das Handling unkompliziert sein. Wichtig ist jedoch immer der Schnitt. Die Konturen und Haarlinien sollten immer präzise definiert werden, um mehr Wertigkeit zu vermitteln. Auch längeres Männerhaar braucht die richtige Textur. Ist es zu schwer oder zu luftig, wirkt der ganze Haarschnitt fahl. Ich persönliche denke, dass der Crop in diesem Jahr häufiger das modische Straßenbild prägen wird, allerdings in verschiedenen Variationen bzw. neu interpretiert. Fotocredits:© Enes Dogan© Wahl GmbH/ Moser2020-02-07 16:44:06frisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 

Bilder zu Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview

1 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 1: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_1.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 1: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
2 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 2: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_2.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 2: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
3 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 3: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_3.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 3: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
4 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 4: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_4.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 4: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
5 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 5: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_5.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 5: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
6 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 6: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_6.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 6: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
7 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 7: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_7.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 7: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
8 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 8: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_8.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 8: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
9 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 9: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_9.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 9: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
10 | Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
News 10: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interviewhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/5366_10.jpgfrisurentrends,2020,enes,dogan,interview,moser,artistic,team,professional,inhaber,salon,“schee”,nürtingen,wahlNewsbild 10: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
 
Dieser Artikel wurde am 07.02.2020 veröffentlicht.
 
MOSER

MOSER

Wahl GmbH
MOSERMOSERWahl GmbHDE 234 657 079https://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/MOSER_Logo2020.png
Roggenbachweg 9
D-78089 Unterkirnach

Tel.: 07721 806-0
Fax: 07721 806-102

Web: www.moserpro.de
Mail: info@wahlgmbh.com
 
Social Media Links von MOSER:
 

MOSER - Videos auf YouTube

 
 
 
 
 
 
 
 
Hinweise zum Urheberrecht
Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
"Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview" deinen Freunden empfehlen
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

frisurentrends, 2020, enes, dogan, interview, frisuren, damen, beliebt, trends, individualität, zelebrieren, geschmack

Friseur & Beauty.de: Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview
Frisurentrends 2020 - Enes Dogan im InterviewEnes Dogan, Artistic Team Moser Professional, Inhaber Salon “Schee”, NürtingenFrisurentrends 2020 - Enes Dogan im Interview: Welche Frisuren sind derzeit bei den Damen besonders beliebt? Wie sehen die Trends für 2020 aus? Heute geht es ...Truefrisurentrends, 2020, enes, dogan, interview, frisuren, damen, beliebt, trends, individualität, zelebrieren, geschmackhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5366_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972020