Signature Look [352]
Anzeige

Friseurunternehmerin gibt nicht auf

Friseurunternehmerin gibt nicht auf
 
Klage auf Unternehmerlohn geht in Berufung
 

Sandra Stiemert, Friseurunternehmerin aus Biederitz in Sachsen-Anhalt, traf die vollständige Geschäftsschließung im Lockdown hart. Wie viele andere Unternehmer konnte sie zwar Kurzarbeitergeld für ihre Mitarbeiter erwirken –, sie selbst ging aber leer aus.

 

Friseurunternehmerin gibt nicht auf

Finanzielle Hilfe bekam sie lediglich mit der Überbrückungshilfe III. „Die Unterstützungen reichten nicht einmal für die monatlichen Fixkosten. Meine privaten Rücklagen waren bereits im ersten Lockdown 2020 aufgebraucht. Nur durch einen KFW-Förderkredit bin ich knapp der Insolvenz entgangen“, erklärt Sandra heute.

 

Nachdem das Landgericht Magdeburg den Anspruch auf Entschädigung ihres Unternehmerlohns abwies, geht Stiemert nun eine Instanz höher. Unterstützt durch die Wild Beauty aus Seeheim-Jugenheim, reichte sie Berufung beim Oberlandesgericht Naumburg ein.

 

Für Noah Wild, Geschäftsführer der Wild Beauty GmbH, ist völlig klar: „Mit dem Berufungsverfahren setzen wir ein Zeichen für die komplette Branche. Das Ergebnis ist richtungsweisend für alle Friseurunternehmer und darüber hinaus. Wir kämpfen weiter mit unseren Partnern, damit Recht durchgesetzt wird.“

 

Parallel dazu hat Sandra Stiemert eine Verfassungsbeschwerde gegen das Infektionsschutzgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht erhoben. Auch hier geht es um die fehlende Entschädigung für Unternehmer.

 

Das sind die #FriseureInNot:

In Deutschland gibt es etwa 80.000 Friseursalons mit ca. 240.000 Beschäftigten. Große Zahlen, hinter denen unzählige reale Existenzen stehen. Die #FriseureInNot haben sich entschlossen, den Zahlen auch vor Gericht ein Gesicht zu geben. Gemeinsam mit der Wild Beauty GmbH kämpfen sie für ihre Branche. Ihren bislang größten Erfolg erzielte die Initiative im Februar 2021: Durch bundesweite Klagen konnte maßgeblich dazu beigetragen werden, dass deutschlandweit Friseursalons vom Lockdown ausgenommen wurden. Weitere Infos: www.friseureinnot.de

 

 

Finanzielle Hilfe bekam sie lediglich mit der Überbrückungshilfe III. „Die Unterstützungen reichten nicht einmal für die monatlichen Fixkosten. Meine privaten Rücklagen waren bereits im ersten Lockdown 2020 aufgebraucht. Nur durch einen KFW-Förderkredit bin ich knapp der Insolvenz entgangen“, erklärt Sandra heute. Nachdem das Landgericht Magdeburg den Anspruch auf Entschädigung ihres Unternehmerlohns abwies, geht Stiemert nun eine Instanz höher. Unterstützt durch die Wild Beauty aus Seeheim-Jugenheim, reichte sie Berufung beim Oberlandesgericht Naumburg ein. Für Noah Wild, Geschäftsführer der Wild Beauty GmbH, ist völlig klar: „Mit dem Berufungsverfahren setzen wir ein Zeichen für die komplette Branche. Das Ergebnis ist richtungsweisend für alle Friseurunternehmer und darüber hinaus. Wir kämpfen weiter mit unseren Partnern, damit Recht durchgesetzt wird.“ Parallel dazu hat Sandra Stiemert eine Verfassungsbeschwerde gegen das Infektionsschutzgesetz vor dem Bundesverfassungsgericht erhoben. Auch hier geht es um die fehlende Entschädigung für Unternehmer. Das sind die #FriseureInNot:In Deutschland gibt es etwa 80.000 Friseursalons mit ca. 240.000 Beschäftigten. Große Zahlen, hinter denen unzählige reale Existenzen stehen. Die #FriseureInNot haben sich entschlossen, den Zahlen auch vor Gericht ein Gesicht zu geben. Gemeinsam mit der Wild Beauty GmbH kämpfen sie für ihre Branche. Ihren bislang größten Erfolg erzielte die Initiative im Februar 2021: Durch bundesweite Klagen konnte maßgeblich dazu beigetragen werden, dass deutschlandweit Friseursalons vom Lockdown ausgenommen wurden. Weitere Infos: www.friseureinnot.de  2022-03-16 07:51:10friseurunternehmerin,wild,beauty,klage,unternehmerlohn,berufungTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 

Bilder zu Friseurunternehmerin gibt nicht auf

1 | Friseurunternehmerin gibt nicht auf
News 1: Friseurunternehmerin gibt nicht aufhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/6616_1.jpgfriseurunternehmerin,wild,beauty,klage,unternehmerlohn,berufungNewsbild 1: Friseurunternehmerin gibt nicht auf
2 | Friseurunternehmerin gibt nicht auf
News 2: Friseurunternehmerin gibt nicht aufhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/6616_2.jpgfriseurunternehmerin,wild,beauty,klage,unternehmerlohn,berufungNewsbild 2: Friseurunternehmerin gibt nicht auf
 
 
 
Dieser Artikel wurde am 16.03.2022 veröffentlicht.
 
 
 
Rechtlicher Hinweis:
Die in dem Artikel dargestellten Informationen (Inhalte) wurden von Wild Beauty GmbH an Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) zur Veröffentlichung übermittelt. Die Inhalte des Artikels stellen weder die eigene Meinung von Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) dar, noch macht sich Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) die Inhalte des Artikels zu Eigen.
 
Wild Beauty GmbH

Wild Beauty GmbH

Wild Beauty GmbHDE 166 484 790https://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Wild_Beauty.png
Breslauer Str. 20
D-64342 Seeheim-Jugenheim

Tel.: 06257 5036-0
Fax: 06257 5036-7110

Web: www.wild-beauty.de
Mail: info@wild-beauty.de
 
Colorance Wave 2 [344]
Anzeige
 
Red Deer [123]
Anzeige
 
Karaja Brow Bar [83]
Anzeige
 
#myDentity GUY TANG [286]
Anzeige
 
"Friseurunternehmerin gibt nicht auf" deinen Freunden empfehlen
 
 
Hinweise zu Inhalten auf dieser Seite/ zum Urheberrecht
Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) ist ein Informationsportal für die Friseur- und Beautybranche. Derzeit hat Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) Informationen von mehr als 100 verschiedenen Marken bzw. Unternehmen als Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) sowie eigene Inhalte veröffentlicht. Die Informationen sind bewusst vielfältig ausgewählt, um eine vielschichtige Berichterstattung und Meinungsvielfalt zu gewährleisten. Friseur & Beauty.de (Eduard Zielinski) macht sich die Inhalte von Dritten (fremde Nachrichten) nicht zu Eigen. Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

finanzielle, hilfe, bekam, überbrückungshilfe, „die, unterstützungen, reichten, monatlichen, fixkosten, privaten, rücklagen, lockdown

Friseur & Beauty.de: Friseurunternehmerin gibt nicht auf
Friseurunternehmerin gibt nicht aufKlage auf Unternehmerlohn geht in BerufungFriseurunternehmerin gibt nicht auf: Finanzielle Hilfe bekam sie lediglich mit der Überbrückungshilfe III. „Die Unterstützungen reichten nicht einmal für ...Truefinanzielle, hilfe, bekam, überbrückungshilfe, „die, unterstützungen, reichten, monatlichen, fixkosten, privaten, rücklagen, lockdownhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/6616_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972022