mein Friseurumhang [97]
Anzeige

BEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020

BEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020
 
BEAUTY DÜSSELDORF: Aktuelle Spa-Trends, Körperbehandlungen und Business-Wissen
 

Die BEAUTY DÜSSELDORF ist der führende Treff für Kosmetik, Nail, Fuß, Wellness & Spa, zu dem wieder über 55.000 Fachbesucher erwartet werden. Vom 6. bis 8. März 2020 präsentieren 1.500 Aussteller und Marken Innovationen sowie neue Produkte aus der Branche. Der stilvoll gestaltete Ausstellungsbereich Wellness & Spa bietet einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends, verschiedene Anwendungen im Wellness- und Spabereich sowie über die Therapie- und Kabinentechnik. In der Wellness-Werkstatt werden zudem internationale Spa- und Massage-Trends vorgestellt und anschaulich demonstriert. Das gesamte Programm am Treffpunkt Wellness & Spa wird von Sylvia Glückert-Fröhler, Inhaberin der WellConsult Unternehmensberatung für Spa und Wellnessanlagen, konzipiert und organisiert. Für die BEAUTY DÜSSELDORF hat Sylvia Glückert-Fröhler die Spa- und Wellness-Trends 2020 zusammengestellt.

 

Urban Wellness

Unsere Großstädte werden immer hektischer und viele Menschen sehnen sich mittlerweile nicht nur in ihren Ferien nach Rückzug, Wohlbefinden und gesundem Lebensstil. Neue Mixed-Use-Immobilien schließen hier eine Lücke zwischen klassischen Hotels, Urlaubsresorts und Wohnimmobilien. Neben großen Spas bieten diese Anlagen eine ganz neue Art von Wellness-Community für Geschäftsreisende, Residenten, Touristen, Clubmitglieder und Tagesgäste. Regelmäßige Vorträge zu Themen aus dem Bereich gesunde Lebensführung, Ernährungsberatung, stylische Gesundheitsrestaurants, natürlich gestaltete Räumlichkeiten mit großzügigen Indoor-Grünflächen, Coworking-Bereiche mit begrünten Wänden, Kooperationen mit Präventionsmedizinern, sowie Yoga- und Meditationsräume sind dafür nur einige Beispiele.

 

Ökotherapie

Waldbaden hat als Trend bereits eine gewisse Bekanntheit erreicht. Aber das Thema geht viel weiter. Die heilende Kraft der Natur wird unter vielen Aspekten wieder (neu) entdeckt. Britische Ärzte verschreiben Patienten mit Angst und Depressionen mittlerweile Gartenarbeit als Therapie. Finnische Forscher wiesen nach, dass sich bereits nach einem 20-minütigen Spaziergang in der Natur das parasympathische Nervensystem erholt und eine signifikante Stressreduzierung messbar ist. Auch natürliche Wassertherapien erleben ein großes Revival. Ob Kneipp, Thermalquellen, Thalasso-Therapie oder einfach nur der Spaziergang an einem gurgelnden Bach - die Bedeutung von Wasser für die Gesundheit und das Wohlbefinden rückt wieder in den Fokus. Auch in Spas findet eine stärkere Hinwendung zur Natur statt. Heilerde, Moorschlamm und viele andere Naturprodukte kommen wieder vermehrt zum Einsatz. Aktivitäten in der freien Natur werden als wichtige Ergänzung zu Spa-Anwendungen angeboten und Räumlichkeiten werden zur Natur hin geöffnet. Auch das Thema Erdung oder „Grounding“, also die „Entladung“ des Körpers durch barfußlaufen auf der Erde, gewinnt in Zeiten von ständiger Überladung durch synthetische Materialien und künstliche elektrische Felder, wieder stark an Bedeutung. Amerikanische Studien wiesen nach, dass barfuß gehen vor Autoimmunerkrankungen schützt, entzündungshemmend wirkt, den Schlaf signifikant verbessert und positive Auswirkungen auf den Blutdruck hat.

 

Smarte Kleidung

Smartwatches haben ja bereits ein breites Spektrum an Nutzern. Einen logischen Schritt weiter geht nun smarte Kleidung. Hier gibt es beispielsweise Bikinis mit UV-Sensoren die anzeigen, wann wieder Sonnenschutz aufgetragen werden muss, intelligente Sport-BHs mit integrierter Herzfrequenz-Messung oder Kleidung mit eingebauter EKG-Technologie, die die Herzgesundheit überwachen soll. Aber auch selbstreinigende Kleidung, Kleidung die die Haut befeuchtet, durch probiotische Bakterien den Körpergeruch reduziert oder Substanzen enthält, welche die Wundheilung verbessern, sind auf dem Vormarsch. Auch intelligente Schlafbekleidung, die körpereigene Wärme auffängt und als Infrarotstrahlung auf die Muskulatur reflektiert, kommt auf den Markt. Der Trend geht eindeutig zu Bekleidung, die unsere Gesundheit nützt, sie überwacht oder sie in naher Zukunft sogar voraussagen wird.

 

Achtsame Fitness

Ging es in der Vergangenheit in Fitness-Studios oft hauptsächlich um Cardiotraining, allgemeine Fitness und Gewichtsabnahme, so kommt mittlerweile ein weitere wichtiger Fitness-Aspekt hinzu: Die Achtsamkeit beim Training. Diese neue, achtsame Fitness berücksichtigt beispielsweise den Cortisolspiegel und verhindert so, dass bei zu aggressivem und nur auf den Körper fokussiertem Training zu viel Stresshormone ausgestoßen werden. Viele Fitness-Studios bieten mittlerweile Mentalkurse, Yoga und Meditation an. Im Spitzensport schon lange angewendet, um Top-Athleten mit mentaler Fitness zu Höchstleistungen zu bringen, erreicht die achtsame Fitness so nun auch den Mainstream. Eine amerikanische Studie belegte, dass das MAP-Training (Mental And Physical Training) zu stark gesteigerter Konzentration, verbesserter Stimmung, schnellerer Umsetzung neu erlernter Verhaltensmuster und nachhaltiger körperlicher Verbesserung führt. Selbst eine gesteigerte Neurogenes, also die Neubildung von Nervenzellen, konnte nachgewiesen werden.

 

Aromatherapie 2.0

Obwohl der Begriff Aromatherapie erst im 20. Jahrhundert geprägt wurde, ist das Heilen mit ätherischen Ölen Tausende Jahren alt. Aktuelle neurowissenschaftliche Studien haben der Aromatherapie wieder neuen Schwung verliehen und belegen, dass Düfte Schmerzen mindern, den Schlaf verbessern und Ängste lindern. Große Erfolge wurden auch bei der Behandlung von neurologischen Störungen wie Demenz und Alzheimer nachgewiesen. Vertraute positive Düfte, zum Beispiel aus der Kindheit, wirken beruhigend und tröstend auf diese Patienten. Auf Basis dieses Wissens kommen ätherische Öle mittlerweile immer öfter in der Arbeitswelt zum Einsatz, um geistige Aufgaben schneller und genauer auszuführen. Auch als unsichtbarer Stimmungsaufheller soll der Wohlfühlfaktor und somit die Zufriedenheit der Mitarbeiter gesteigert werden. Selbstverständlich nehmen ätherische Öle auch einen wichtigen Stellenwert in Spas ein. Eine neuste Entwicklung ist die Kombination von KI und Aromatherapie. Dabei geht es darum, mit Sensoren veränderten Körpergeruch und erhöhte Durchblutung wahrzunehmen um somit den beginnenden Stress des Anwenders zu erkennen und mit entsprechenden Aromen zu behandeln.

 

Über die BEAUTY DÜSSELDORF

Die komplette Branche der Dienstleistungskosmetik trifft sich vom 6 bis 8. März 2020 bei der BEAUTY DÜSSELDORF. Über 55.000 Fachbesucher informieren sich über das Angebot aus den Bereichen Kosmetik, Nail, Fuß, Wellness & Spa. Neben Neuheiten und Trends sowie der Möglichkeit zu ordern, erwartet die Profis an den Branchentreffpunkten und am Meeting Point ein vielseitiges, praxisorientiertes Weiterbildungsprogramm mit mehr als 130 Programmpunkten.

 

 

Fotocredit: © Messe Düsseldorf/ Constanze Tillmann

Urban WellnessUnsere Großstädte werden immer hektischer und viele Menschen sehnen sich mittlerweile nicht nur in ihren Ferien nach Rückzug, Wohlbefinden und gesundem Lebensstil. Neue Mixed-Use-Immobilien schließen hier eine Lücke zwischen klassischen Hotels, Urlaubsresorts und Wohnimmobilien. Neben großen Spas bieten diese Anlagen eine ganz neue Art von Wellness-Community für Geschäftsreisende, Residenten, Touristen, Clubmitglieder und Tagesgäste. Regelmäßige Vorträge zu Themen aus dem Bereich gesunde Lebensführung, Ernährungsberatung, stylische Gesundheitsrestaurants, natürlich gestaltete Räumlichkeiten mit großzügigen Indoor-Grünflächen, Coworking-Bereiche mit begrünten Wänden, Kooperationen mit Präventionsmedizinern, sowie Yoga- und Meditationsräume sind dafür nur einige Beispiele. ÖkotherapieWaldbaden hat als Trend bereits eine gewisse Bekanntheit erreicht. Aber das Thema geht viel weiter. Die heilende Kraft der Natur wird unter vielen Aspekten wieder (neu) entdeckt. Britische Ärzte verschreiben Patienten mit Angst und Depressionen mittlerweile Gartenarbeit als Therapie. Finnische Forscher wiesen nach, dass sich bereits nach einem 20-minütigen Spaziergang in der Natur das parasympathische Nervensystem erholt und eine signifikante Stressreduzierung messbar ist. Auch natürliche Wassertherapien erleben ein großes Revival. Ob Kneipp, Thermalquellen, Thalasso-Therapie oder einfach nur der Spaziergang an einem gurgelnden Bach - die Bedeutung von Wasser für die Gesundheit und das Wohlbefinden rückt wieder in den Fokus. Auch in Spas findet eine stärkere Hinwendung zur Natur statt. Heilerde, Moorschlamm und viele andere Naturprodukte kommen wieder vermehrt zum Einsatz. Aktivitäten in der freien Natur werden als wichtige Ergänzung zu Spa-Anwendungen angeboten und Räumlichkeiten werden zur Natur hin geöffnet. Auch das Thema Erdung oder „Grounding“, also die „Entladung“ des Körpers durch barfußlaufen auf der Erde, gewinnt in Zeiten von ständiger Überladung durch synthetische Materialien und künstliche elektrische Felder, wieder stark an Bedeutung. Amerikanische Studien wiesen nach, dass barfuß gehen vor Autoimmunerkrankungen schützt, entzündungshemmend wirkt, den Schlaf signifikant verbessert und positive Auswirkungen auf den Blutdruck hat. Smarte KleidungSmartwatches haben ja bereits ein breites Spektrum an Nutzern. Einen logischen Schritt weiter geht nun smarte Kleidung. Hier gibt es beispielsweise Bikinis mit UV-Sensoren die anzeigen, wann wieder Sonnenschutz aufgetragen werden muss, intelligente Sport-BHs mit integrierter Herzfrequenz-Messung oder Kleidung mit eingebauter EKG-Technologie, die die Herzgesundheit überwachen soll. Aber auch selbstreinigende Kleidung, Kleidung die die Haut befeuchtet, durch probiotische Bakterien den Körpergeruch reduziert oder Substanzen enthält, welche die Wundheilung verbessern, sind auf dem Vormarsch. Auch intelligente Schlafbekleidung, die körpereigene Wärme auffängt und als Infrarotstrahlung auf die Muskulatur reflektiert, kommt auf den Markt. Der Trend geht eindeutig zu Bekleidung, die unsere Gesundheit nützt, sie überwacht oder sie in naher Zukunft sogar voraussagen wird. Achtsame FitnessGing es in der Vergangenheit in Fitness-Studios oft hauptsächlich um Cardiotraining, allgemeine Fitness und Gewichtsabnahme, so kommt mittlerweile ein weitere wichtiger Fitness-Aspekt hinzu: Die Achtsamkeit beim Training. Diese neue, achtsame Fitness berücksichtigt beispielsweise den Cortisolspiegel und verhindert so, dass bei zu aggressivem und nur auf den Körper fokussiertem Training zu viel Stresshormone ausgestoßen werden. Viele Fitness-Studios bieten mittlerweile Mentalkurse, Yoga und Meditation an. Im Spitzensport schon lange angewendet, um Top-Athleten mit mentaler Fitness zu Höchstleistungen zu bringen, erreicht die achtsame Fitness so nun auch den Mainstream. Eine amerikanische Studie belegte, dass das MAP-Training (Mental And Physical Training) zu stark gesteigerter Konzentration, verbesserter Stimmung, schnellerer Umsetzung neu erlernter Verhaltensmuster und nachhaltiger körperlicher Verbesserung führt. Selbst eine gesteigerte Neurogenes, also die Neubildung von Nervenzellen, konnte nachgewiesen werden. Aromatherapie 2.0Obwohl der Begriff Aromatherapie erst im 20. Jahrhundert geprägt wurde, ist das Heilen mit ätherischen Ölen Tausende Jahren alt. Aktuelle neurowissenschaftliche Studien haben der Aromatherapie wieder neuen Schwung verliehen und belegen, dass Düfte Schmerzen mindern, den Schlaf verbessern und Ängste lindern. Große Erfolge wurden auch bei der Behandlung von neurologischen Störungen wie Demenz und Alzheimer nachgewiesen. Vertraute positive Düfte, zum Beispiel aus der Kindheit, wirken beruhigend und tröstend auf diese Patienten. Auf Basis dieses Wissens kommen ätherische Öle mittlerweile immer öfter in der Arbeitswelt zum Einsatz, um geistige Aufgaben schneller und genauer auszuführen. Auch als unsichtbarer Stimmungsaufheller soll der Wohlfühlfaktor und somit die Zufriedenheit der Mitarbeiter gesteigert werden. Selbstverständlich nehmen ätherische Öle auch einen wichtigen Stellenwert in Spas ein. Eine neuste Entwicklung ist die Kombination von KI und Aromatherapie. Dabei geht es darum, mit Sensoren veränderten Körpergeruch und erhöhte Durchblutung wahrzunehmen um somit den beginnenden Stress des Anwenders zu erkennen und mit entsprechenden Aromen zu behandeln. Über die BEAUTY DÜSSELDORFDie komplette Branche der Dienstleistungskosmetik trifft sich vom 6 bis 8. März 2020 bei der BEAUTY DÜSSELDORF. Über 55.000 Fachbesucher informieren sich über das Angebot aus den Bereichen Kosmetik, Nail, Fuß, Wellness & Spa. Neben Neuheiten und Trends sowie der Möglichkeit zu ordern, erwartet die Profis an den Branchentreffpunkten und am Meeting Point ein vielseitiges, praxisorientiertes Weiterbildungsprogramm mit mehr als 130 Programmpunkten.  Fotocredit: © Messe Düsseldorf/ Constanze Tillmann2020-01-22 11:51:18beauty,düsseldorf,spa,wellness-trends,2020,messe,aktuelle,spa-trends,körperbehandlungen,business-wissenTruekostenlosFriseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 097
 
Dieser Artikel wurde am 22.01.2020 veröffentlicht.
 
Messe Düsseldorf GmbH

Messe Düsseldorf GmbH

Messe Düsseldorf GmbHDE 119 360 948https://friseur-and-beauty.de/https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Messe_Duesseldorf.png
Stockumer Kirchstr. 61
D-40474 Düsseldorf

Tel.: 0211 4560-01
Fax: 0211 4560-668

Web: www.messe-duesseldorf.de
Mail: info@messe-duesseldorf.de
 
Social Media Links von Messe Düsseldorf GmbH:
 
Yelasai [51]
Anzeige
 
JOICO - Defy Damage [104]
Anzeige
 
Jentschura SkalPuro® [89]
Anzeige
 
Takara Belmont Zen-Series [106]
Anzeige
 
Hinweise zum Urheberrecht
Alle Inhalte dieser Seite – insbesondere die Texte, Fotografien (Lichtbilder) und Grafiken – sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken bzw. den Unternehmen, in deren Auftrag die Informationen veröffentlicht sind. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden. Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gemäß §§ 106 ff. Urheberrechtsgesetz strafbar. Wer dagegen verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und ggf. Schadensersatz leisten.
 
 
"BEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020" deinen Freunden empfehlen
 
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

beauty, düsseldorf, wellness-trends, 2020, urban, wellness, großstädte, hektischer, menschen, sehnen, mittlerweile, ferien

Friseur & Beauty.de: BEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020
BEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020BEAUTY DÜSSELDORF: Aktuelle Spa-Trends, Körperbehandlungen und Business-WissenBEAUTY DÜSSELDORF: Die Spa- und Wellness-Trends 2020: Urban Wellness Unsere Großstädte werden immer hektischer und viele Menschen sehnen sich mittlerweile ...Truebeauty, düsseldorf, wellness-trends, 2020, urban, wellness, großstädte, hektischer, menschen, sehnen, mittlerweile, ferienhttps://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/5343_0.jpg Friseur & Beauty.deEduard Zielinskihttps://friseur-and-beauty.de/images/Friseur-and-Beauty-Logo.png Im Proffgarten 16D-53804Much+492245 915200info@friseur-and-beauty.de+492245 915201DE 815 814 0972020