Friseur & Beauty.de » News, Szene » make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne
Button Frisur Button Friseurwelt Button Friseur Button Beauty Button Messetermine Button Stylist
SchleifMaster - Friseurscheren Schleifservice (90)

TIGI - Lust auf Farbe (174)

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne Begeistert nahm das Fachpublikum in diesem Jahr die siebte make-up artist design show auf.

Die Messe hat sich als kreativer Treffpunkt für Maskenbildner und Visagisten aus Theatern, Opern und Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen fest etabliert. 3.500 Fachbesucher kamen nach Düsseldorf, um sich von dem unvergleichlichen Mix aus Information, Weiterbildung und künstlerischen Elementen inspirieren zu lassen.

2016-03-07 17:09:50 make,up,artist,design,show,2016:,Branchentreffpunkt,mit,internationalen,Topstars,Bühne,Begeistert,nahm,Fachpublikum,diesem,Jahr,siebte True

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der BühneDie Besucher konnten die Präsentationen großer Branchenstars im Vortrags-Forum hautnah verfolgen. Außerdem wurden neue Techniken detailliert gezeigt und praxisgerecht vermittelt“, erläuterte mads-Director Helmut Winkler.

Die Maskenbildner und Visagisten informierten sich an den Ständen der 75 Aussteller und Marken und interessierten sich vor allem für das hochkarätige Fachprogramm im Vortrags-Forum. Dort stellten renommierte Maskenbildner und Stars wie Oscarpreisträger Mark Coulier ihre Arbeiten vor. In der Kreativ-Werkstatt konnten die Besucher Techniken und Materialien unter Anleitung von Experten selbst ausprobieren. Ein weiteres Highlight war die Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung, bei der die talentiertesten Auszubildenden eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellten.

Wolfram Langer, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens KRYOLAN und Mitinitiator der Messe, war ebenfalls zufrieden: „Wir konnten das hohe Niveau des Vorjahres wiederholen. Im Vortrags-Forum haben wir erneut hochinteressante Beiträge von internationalen Spitzenleuten aus der Szene präsentiert. Besucher und Aussteller schätzen bei der mads die enorme Professionalität, familiäre Atmosphäre und die perfekten Bedingungen zum Networking. Die Internationalisierung hat in diesem Jahr zugenommen, so konnten wir beispielsweise erstmals Make-up Artists aus Schweden begrüßen. Ziel ist es, noch mehr ausländische Experten für diese Veranstaltung in Düsseldorf zu gewinnen.“

Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein, freute sich über viele interessante neue Produkte, die vorgestellt wurden. „Die Messe hat sich zu einem Kommunikationstreffpunkt entwickelt, man hat hier die wichtigsten Maskenbildner aus ganz Deutschland zu Besuch. Die Mischung von exklusiven Produkten mit Weiterbildung und praktischen Vorführungen von Top-Stars ist in dieser Art einmalig“, so Staatz. Besonders gut angekommen sei das Schnellzeichnen. Damit hätte sich auch die Entscheidung bestätigt, artverwandte Berufe in das Programm aufzunehmen.

Die nächste make-up artist design show findet am 1. und 2. April 2017 statt. Parallel dazu läuft die BEAUTY DÜSSELDORF von Freitag bis Sonntag, 31 März bis 2. April 2017 sowie die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days von Samstag bis Sonntag, 1. bis 2. April 2017.

Statements der Aussteller zur make-up artist design show 2016

Regine Hergersberg, Bundesvereinigung Maskenbild e.V. (BVM)

Maskenbildner lieben das Networking – da sind sie hier in Düsseldorf und bei uns am Stand genau an der richtigen Adresse. Auch wenn es nicht jedes Jahr sensationelle Innovationen geben kann, tut sich doch viel in unserer Branche, vor allem technologisch. Wir geben die entsprechenden Infos weiter – das kommt hervorragend an.

Mariya Hud, Marketing & PR, Inglot

2016 war noch besser als im bereits starken Vorjahr. Vor allem unsere Matt-Produkte haben sich gut verkauft, der neue Lippenstift war schon früh fast ausverkauft. Düsseldorf ist für uns der wichtigste Event, das hat sich einmal mehr bestätigt. Wir sind rundum zufrieden und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Marc Fusté, Inhaber Graftobian La Bette Studio

2016 war unser erster Auftritt bei der mads und wir ziehen ein sehr positives Fazit! Wirklich gut gefallen hat uns, dass wir es hier mit einem absolut professionellen Publikum zu tun hatten. Zugleich war es alles sehr relaxed und wir haben uns freundlich aufgenommen gefühlt. Die Nähe der Messe zur Stadt ist ideal. Angenehm überrascht waren wir von den Shows und Präsentationen – da ging es um wirklich wichtige Künstler.

Wolfram Langer, Geschäftsführer Kryolan

Wir haben am Stand deutlich mehr Besucher als im Vorjahr gehabt, das Interesse an der mads steigt offenkundig. Wir konnten interessante Kontakte auch über Landesgrenzen hinaus knüpfen. Viele Besucher kommen exklusiv, weil wir hier präsent sind.

Patricia Saito-Lewe, Geschäftsführerin Ben Nye Company. Inc

Wir waren 2016 zum dritten Mal hier und haben mehr Besucher registriert. Düsseldorf ist ein guter Branchentreff, hier haben wir Kontakt mit Profis aus Theater, Film und Fernsehen. Zugleich können wir unsere Geschäftspartner unterstützen. Ganz populär in diesem Jahr war die Airbrush-Linie mit einer Demonstration an unserem Stand. Überhaupt ist die mads ein guter Ort, um Techniken und Produkte kennen zu lernen - und das unter reellen Bedingungen.

Statements der Aktiven zur make-up artist design show 2016

Mark Coulier, London

Eigentlich wollte ich schon 2015 dabei sein, doch wegen eines Films konnte ich nicht kommen - umso mehr habe ich es in diesem Jahr genossen. Ich habe das Publikum auf der mads als sehr aufmerksam empfunden, ein guter Mix auch aus Talenten. Obwohl oder gerade weil ich überwiegend im Bereich Prosthetics arbeite, hat es mir gut gefallen, auf dieser Messe auch einmal über den Tellerrand zu schauen: Diese Vielfalt der Themen hat mir außerordentlich gut gefallen.

Lianne Moseley, Calgary

Ich war zum ersten Mal hier und die Show war wunderbar. Es findet ein reger kollegialer Austausch statt und die Stimmung ist angenehm entspannt. Mir gefällt die Vielfalt des Gebotenen, eine gelungene Mischung aus unterschiedlichsten Menschen, Stilen, Produkten. Außerdem ist es toll, dass es hier überschaubar und persönlich zugeht.

Stuart Bray, London

Besonders gut gefallen hat mir die familiäre und geradezu intime Atmosphäre. Das Zielpublikum wird genau getroffen, die Fragen sind präzise und qualifiziert und es geht um Techniken – das gefällt mir. Es ist schon spannend: Einerseits lehre ich hier, andererseits lerne ich aber auch selbst und lasse mich inspirieren. Es passiert viel in unserer Branche und hier in Düsseldorf ist man mittendrin.

Love Larson, Stockholm

Ich war zuvor noch nie auf der mads gewesen und bin positiv überrascht worden. Hier bin ich fantastischen Profis begegnet und konnte mich in Ruhe austauschen. Die Beiträge im Fachprogramm sind hochinteressant und zeigen die ganze Vielfalt unseres Berufes.

Gary Cockerill, London

Die Atmosphäre auf der mads ist überaus professionell, es geht sehr konzentriert zur Sache. Doch zugleich kann man beim Austausch mit Kollegen auch richtig Spaß haben, holt sich hier und da Tipps und lernt neue Stile kennen.

Lan Nguyen-Grealis, London

Was mir gefällt, ist die Professionalität sowie die Nähe zum realen Markt. Man lernt neue Trends, Produkte und Techniken kennen – das ist eine absolute Bereicherung. Gleichzeitig bin ich froh, dass es hier nicht so ein Gedränge gibt und der kollegiale Austausch im Mittelpunkt steht. Düsseldorf ist ein perfekter Treffpunkt für unsere Branche.

Joe Delude II, Northhampton

Ich war zum ersten Mal hier und fühlte mich hervorragend aufgenommen und willkommen geheißen. Ich habe mir viele interessante Präsentationen angesehen und konnte neue Techniken kennen lernen.

https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/2616_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/2616_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Die Messe hat sich als kreativer Treffpunkt für Maskenbildner und Visagisten aus Theatern, Opern und Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen fest etabliert. 3.500 Fachbesucher kamen nach Düsseldorf, um sich von dem unvergleichlichen Mix aus Information, Weiterbildung und künstlerischen Elementen inspirieren zu lassen.

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der BühneDie Besucher konnten die Präsentationen großer Branchenstars im Vortrags-Forum hautnah verfolgen. Außerdem wurden neue Techniken detailliert gezeigt und praxisgerecht vermittelt“, erläuterte mads-Director Helmut Winkler.

Die Maskenbildner und Visagisten informierten sich an den Ständen der 75 Aussteller und Marken und interessierten sich vor allem für das hochkarätige Fachprogramm im Vortrags-Forum. Dort stellten renommierte Maskenbildner und Stars wie Oscarpreisträger Mark Coulier ihre Arbeiten vor. In der Kreativ-Werkstatt konnten die Besucher Techniken und Materialien unter Anleitung von Experten selbst ausprobieren. Ein weiteres Highlight war die Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung, bei der die talentiertesten Auszubildenden eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellten.

Wolfram Langer, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens KRYOLAN und Mitinitiator der Messe, war ebenfalls zufrieden: „Wir konnten das hohe Niveau des Vorjahres wiederholen. Im Vortrags-Forum haben wir erneut hochinteressante Beiträge von internationalen Spitzenleuten aus der Szene präsentiert. Besucher und Aussteller schätzen bei der mads die enorme Professionalität, familiäre Atmosphäre und die perfekten Bedingungen zum Networking. Die Internationalisierung hat in diesem Jahr zugenommen, so konnten wir beispielsweise erstmals Make-up Artists aus Schweden begrüßen. Ziel ist es, noch mehr ausländische Experten für diese Veranstaltung in Düsseldorf zu gewinnen.“

Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein, freute sich über viele interessante neue Produkte, die vorgestellt wurden. „Die Messe hat sich zu einem Kommunikationstreffpunkt entwickelt, man hat hier die wichtigsten Maskenbildner aus ganz Deutschland zu Besuch. Die Mischung von exklusiven Produkten mit Weiterbildung und praktischen Vorführungen von Top-Stars ist in dieser Art einmalig“, so Staatz. Besonders gut angekommen sei das Schnellzeichnen. Damit hätte sich auch die Entscheidung bestätigt, artverwandte Berufe in das Programm aufzunehmen.

Die nächste make-up artist design show findet am 1. und 2. April 2017 statt. Parallel dazu läuft die BEAUTY DÜSSELDORF von Freitag bis Sonntag, 31 März bis 2. April 2017 sowie die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days von Samstag bis Sonntag, 1. bis 2. April 2017.

Statements der Aussteller zur make-up artist design show 2016

Regine Hergersberg, Bundesvereinigung Maskenbild e.V. (BVM)

Maskenbildner lieben das Networking – da sind sie hier in Düsseldorf und bei uns am Stand genau an der richtigen Adresse. Auch wenn es nicht jedes Jahr sensationelle Innovationen geben kann, tut sich doch viel in unserer Branche, vor allem technologisch. Wir geben die entsprechenden Infos weiter – das kommt hervorragend an.

Mariya Hud, Marketing & PR, Inglot

2016 war noch besser als im bereits starken Vorjahr. Vor allem unsere Matt-Produkte haben sich gut verkauft, der neue Lippenstift war schon früh fast ausverkauft. Düsseldorf ist für uns der wichtigste Event, das hat sich einmal mehr bestätigt. Wir sind rundum zufrieden und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Marc Fusté, Inhaber Graftobian La Bette Studio

2016 war unser erster Auftritt bei der mads und wir ziehen ein sehr positives Fazit! Wirklich gut gefallen hat uns, dass wir es hier mit einem absolut professionellen Publikum zu tun hatten. Zugleich war es alles sehr relaxed und wir haben uns freundlich aufgenommen gefühlt. Die Nähe der Messe zur Stadt ist ideal. Angenehm überrascht waren wir von den Shows und Präsentationen – da ging es um wirklich wichtige Künstler.

Wolfram Langer, Geschäftsführer Kryolan

Wir haben am Stand deutlich mehr Besucher als im Vorjahr gehabt, das Interesse an der mads steigt offenkundig. Wir konnten interessante Kontakte auch über Landesgrenzen hinaus knüpfen. Viele Besucher kommen exklusiv, weil wir hier präsent sind.

Patricia Saito-Lewe, Geschäftsführerin Ben Nye Company. Inc

Wir waren 2016 zum dritten Mal hier und haben mehr Besucher registriert. Düsseldorf ist ein guter Branchentreff, hier haben wir Kontakt mit Profis aus Theater, Film und Fernsehen. Zugleich können wir unsere Geschäftspartner unterstützen. Ganz populär in diesem Jahr war die Airbrush-Linie mit einer Demonstration an unserem Stand. Überhaupt ist die mads ein guter Ort, um Techniken und Produkte kennen zu lernen - und das unter reellen Bedingungen.

Statements der Aktiven zur make-up artist design show 2016

Mark Coulier, London

Eigentlich wollte ich schon 2015 dabei sein, doch wegen eines Films konnte ich nicht kommen - umso mehr habe ich es in diesem Jahr genossen. Ich habe das Publikum auf der mads als sehr aufmerksam empfunden, ein guter Mix auch aus Talenten. Obwohl oder gerade weil ich überwiegend im Bereich Prosthetics arbeite, hat es mir gut gefallen, auf dieser Messe auch einmal über den Tellerrand zu schauen: Diese Vielfalt der Themen hat mir außerordentlich gut gefallen.

Lianne Moseley, Calgary

Ich war zum ersten Mal hier und die Show war wunderbar. Es findet ein reger kollegialer Austausch statt und die Stimmung ist angenehm entspannt. Mir gefällt die Vielfalt des Gebotenen, eine gelungene Mischung aus unterschiedlichsten Menschen, Stilen, Produkten. Außerdem ist es toll, dass es hier überschaubar und persönlich zugeht.

Stuart Bray, London

Besonders gut gefallen hat mir die familiäre und geradezu intime Atmosphäre. Das Zielpublikum wird genau getroffen, die Fragen sind präzise und qualifiziert und es geht um Techniken – das gefällt mir. Es ist schon spannend: Einerseits lehre ich hier, andererseits lerne ich aber auch selbst und lasse mich inspirieren. Es passiert viel in unserer Branche und hier in Düsseldorf ist man mittendrin.

Love Larson, Stockholm

Ich war zuvor noch nie auf der mads gewesen und bin positiv überrascht worden. Hier bin ich fantastischen Profis begegnet und konnte mich in Ruhe austauschen. Die Beiträge im Fachprogramm sind hochinteressant und zeigen die ganze Vielfalt unseres Berufes.

Gary Cockerill, London

Die Atmosphäre auf der mads ist überaus professionell, es geht sehr konzentriert zur Sache. Doch zugleich kann man beim Austausch mit Kollegen auch richtig Spaß haben, holt sich hier und da Tipps und lernt neue Stile kennen.

Lan Nguyen-Grealis, London

Was mir gefällt, ist die Professionalität sowie die Nähe zum realen Markt. Man lernt neue Trends, Produkte und Techniken kennen – das ist eine absolute Bereicherung. Gleichzeitig bin ich froh, dass es hier nicht so ein Gedränge gibt und der kollegiale Austausch im Mittelpunkt steht. Düsseldorf ist ein perfekter Treffpunkt für unsere Branche.

Joe Delude II, Northhampton

Ich war zum ersten Mal hier und fühlte mich hervorragend aufgenommen und willkommen geheißen. Ich habe mir viele interessante Präsentationen angesehen und konnte neue Techniken kennen lernen.

1 - make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne
 
Newsbild make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Begeistert nahm das Fachpublikum in diesem Jahr die siebte make-up artist design show auf.

Die Messe hat sich als kreativer Treffpunkt für Maskenbildner und Visagisten aus Theatern, Opern und Schauspielhäusern, TV-Studios, Musicals und Filmproduktionen fest etabliert. 3.500 Fachbesucher kamen nach Düsseldorf, um sich von dem unvergleichlichen Mix aus Information, Weiterbildung und künstlerischen Elementen inspirieren zu lassen.

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der BühneDie Besucher konnten die Präsentationen großer Branchenstars im Vortrags-Forum hautnah verfolgen. Außerdem wurden neue Techniken detailliert gezeigt und praxisgerecht vermittelt“, erläuterte mads-Director Helmut Winkler.

Die Maskenbildner und Visagisten informierten sich an den Ständen der 75 Aussteller und Marken und interessierten sich vor allem für das hochkarätige Fachprogramm im Vortrags-Forum. Dort stellten renommierte Maskenbildner und Stars wie Oscarpreisträger Mark Coulier ihre Arbeiten vor. In der Kreativ-Werkstatt konnten die Besucher Techniken und Materialien unter Anleitung von Experten selbst ausprobieren. Ein weiteres Highlight war die Deutsche Meisterschaft für Maskenbildner in Ausbildung, bei der die talentiertesten Auszubildenden eindrucksvoll ihr Können unter Beweis stellten.

Wolfram Langer, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens KRYOLAN und Mitinitiator der Messe, war ebenfalls zufrieden: „Wir konnten das hohe Niveau des Vorjahres wiederholen. Im Vortrags-Forum haben wir erneut hochinteressante Beiträge von internationalen Spitzenleuten aus der Szene präsentiert. Besucher und Aussteller schätzen bei der mads die enorme Professionalität, familiäre Atmosphäre und die perfekten Bedingungen zum Networking. Die Internationalisierung hat in diesem Jahr zugenommen, so konnten wir beispielsweise erstmals Make-up Artists aus Schweden begrüßen. Ziel ist es, noch mehr ausländische Experten für diese Veranstaltung in Düsseldorf zu gewinnen.“

Bernd Uwe Staatz, Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein, freute sich über viele interessante neue Produkte, die vorgestellt wurden. „Die Messe hat sich zu einem Kommunikationstreffpunkt entwickelt, man hat hier die wichtigsten Maskenbildner aus ganz Deutschland zu Besuch. Die Mischung von exklusiven Produkten mit Weiterbildung und praktischen Vorführungen von Top-Stars ist in dieser Art einmalig“, so Staatz. Besonders gut angekommen sei das Schnellzeichnen. Damit hätte sich auch die Entscheidung bestätigt, artverwandte Berufe in das Programm aufzunehmen.

Die nächste make-up artist design show findet am 1. und 2. April 2017 statt. Parallel dazu läuft die BEAUTY DÜSSELDORF von Freitag bis Sonntag, 31 März bis 2. April 2017 sowie die TOP HAIR INTERNATIONAL Trend & Fashion Days von Samstag bis Sonntag, 1. bis 2. April 2017.

Statements der Aussteller zur make-up artist design show 2016

Regine Hergersberg, Bundesvereinigung Maskenbild e.V. (BVM)

Maskenbildner lieben das Networking – da sind sie hier in Düsseldorf und bei uns am Stand genau an der richtigen Adresse. Auch wenn es nicht jedes Jahr sensationelle Innovationen geben kann, tut sich doch viel in unserer Branche, vor allem technologisch. Wir geben die entsprechenden Infos weiter – das kommt hervorragend an.

Mariya Hud, Marketing & PR, Inglot

2016 war noch besser als im bereits starken Vorjahr. Vor allem unsere Matt-Produkte haben sich gut verkauft, der neue Lippenstift war schon früh fast ausverkauft. Düsseldorf ist für uns der wichtigste Event, das hat sich einmal mehr bestätigt. Wir sind rundum zufrieden und freuen uns schon auf das nächste Mal.

Marc Fusté, Inhaber Graftobian La Bette Studio

2016 war unser erster Auftritt bei der mads und wir ziehen ein sehr positives Fazit! Wirklich gut gefallen hat uns, dass wir es hier mit einem absolut professionellen Publikum zu tun hatten. Zugleich war es alles sehr relaxed und wir haben uns freundlich aufgenommen gefühlt. Die Nähe der Messe zur Stadt ist ideal. Angenehm überrascht waren wir von den Shows und Präsentationen – da ging es um wirklich wichtige Künstler.

Wolfram Langer, Geschäftsführer Kryolan

Wir haben am Stand deutlich mehr Besucher als im Vorjahr gehabt, das Interesse an der mads steigt offenkundig. Wir konnten interessante Kontakte auch über Landesgrenzen hinaus knüpfen. Viele Besucher kommen exklusiv, weil wir hier präsent sind.

Patricia Saito-Lewe, Geschäftsführerin Ben Nye Company. Inc

Wir waren 2016 zum dritten Mal hier und haben mehr Besucher registriert. Düsseldorf ist ein guter Branchentreff, hier haben wir Kontakt mit Profis aus Theater, Film und Fernsehen. Zugleich können wir unsere Geschäftspartner unterstützen. Ganz populär in diesem Jahr war die Airbrush-Linie mit einer Demonstration an unserem Stand. Überhaupt ist die mads ein guter Ort, um Techniken und Produkte kennen zu lernen - und das unter reellen Bedingungen.

Statements der Aktiven zur make-up artist design show 2016

Mark Coulier, London

Eigentlich wollte ich schon 2015 dabei sein, doch wegen eines Films konnte ich nicht kommen - umso mehr habe ich es in diesem Jahr genossen. Ich habe das Publikum auf der mads als sehr aufmerksam empfunden, ein guter Mix auch aus Talenten. Obwohl oder gerade weil ich überwiegend im Bereich Prosthetics arbeite, hat es mir gut gefallen, auf dieser Messe auch einmal über den Tellerrand zu schauen: Diese Vielfalt der Themen hat mir außerordentlich gut gefallen.

Lianne Moseley, Calgary

Ich war zum ersten Mal hier und die Show war wunderbar. Es findet ein reger kollegialer Austausch statt und die Stimmung ist angenehm entspannt. Mir gefällt die Vielfalt des Gebotenen, eine gelungene Mischung aus unterschiedlichsten Menschen, Stilen, Produkten. Außerdem ist es toll, dass es hier überschaubar und persönlich zugeht.

Stuart Bray, London

Besonders gut gefallen hat mir die familiäre und geradezu intime Atmosphäre. Das Zielpublikum wird genau getroffen, die Fragen sind präzise und qualifiziert und es geht um Techniken – das gefällt mir. Es ist schon spannend: Einerseits lehre ich hier, andererseits lerne ich aber auch selbst und lasse mich inspirieren. Es passiert viel in unserer Branche und hier in Düsseldorf ist man mittendrin.

Love Larson, Stockholm

Ich war zuvor noch nie auf der mads gewesen und bin positiv überrascht worden. Hier bin ich fantastischen Profis begegnet und konnte mich in Ruhe austauschen. Die Beiträge im Fachprogramm sind hochinteressant und zeigen die ganze Vielfalt unseres Berufes.

Gary Cockerill, London

Die Atmosphäre auf der mads ist überaus professionell, es geht sehr konzentriert zur Sache. Doch zugleich kann man beim Austausch mit Kollegen auch richtig Spaß haben, holt sich hier und da Tipps und lernt neue Stile kennen.

Lan Nguyen-Grealis, London

Was mir gefällt, ist die Professionalität sowie die Nähe zum realen Markt. Man lernt neue Trends, Produkte und Techniken kennen – das ist eine absolute Bereicherung. Gleichzeitig bin ich froh, dass es hier nicht so ein Gedränge gibt und der kollegiale Austausch im Mittelpunkt steht. Düsseldorf ist ein perfekter Treffpunkt für unsere Branche.

Joe Delude II, Northhampton

Ich war zum ersten Mal hier und fühlte mich hervorragend aufgenommen und willkommen geheißen. Ich habe mir viele interessante Präsentationen angesehen und konnte neue Techniken kennen lernen.

 

make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne - alle Bilder

Bild - make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne Bild 1 - make-up artist design show 2016: Branchentreffpunkt mit internationalen Topstars auf der Bühne

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

make-up artist design show 2018 (168)
Friseur-Messen 2017 | Kosmetik-Messen 2017 und Friseur-Termine 2017, Friseurportal | Friseurwelt
25.11.2017 - 26.11.2017
Beauty Live Kalkar 2017
14.02.2018 - 17.02.2018
VIVANESS 2018
24.02.2018 - 25.02.2018
akzente Sindelfingen 2018
09.03.2018 - 11.03.2018
BEAUTY DÜSSELDORF 2018
10.03.2018 - 11.03.2018
make-up artist design show 2018
10.03.2018 - 11.03.2018
TOP HAIR Düsseldorf - DIE MESSE
Messe Düsseldorf GmbH https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Logo_Messe_Duesseldorf.jpg 0211-4560-01 0211-4560-668 info@messe-duesseldorf.de DE 119 360 948
DE Stockumer Kirchstr. 61 40474 Düsseldorf

Messe Düsseldorf GmbH - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Messe Düsseldorf GmbH
Stockumer Kirchstr. 61
D-40474 Düsseldorf
 
Telefon: 0211-4560-01
Fax: 0211-4560-668
E-Mail: info@messe-duesseldorf.de
 Webseite Messe Düsseldorf GmbH
Social Media: Folge  auf Facebook Folge  auf Twitter
Logo Messe Düsseldorf GmbH
 
 

Erweitere Angaben zu Messe Düsseldorf GmbH

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Vertretungsberechtigte(r): Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle
Zuständige Aufsichtsbehörde: Vorsitzender des Aufsichtsrates: Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf
Registereintragung(en): Amtsgericht Düsseldorf, Registernummer HRB 63
Umsatzsteuer-ID: DE 119 360 948
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 

Neu: REDKEN Shades EQ Pastels

Gloss it up mit purer Pastell-Perfektion
 
Diesen Artikel haben wir am 14.11.2017 hinzugefügt
Trendfrisuren - REDKEN Shades EQ Pastels
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung