Friseur & Beauty.de » News, Szene » Barbershop Insights mit Felix Hohleich
Friseurwelt im Friseurportal
TIGI® copyright SOS (291)

Barbershop Insights mit Felix Hohleich

Barbershop Insights mit Felix Hohleich Fußballstars wie Lukas Podolski nehmen die Extrameile auf sich, um von ihm einen erstklassigen Männerhaarschnitt zu erhalten.

Er gilt als kantig, direkt und begeistert die Männerwelt mit seinem ganz eigenen Stil: Felix Hohleich gehört zu den spannendsten Barbieren Deutschlands. Gemeinsam mit Inhaber Elmar Heilf führt er den Kölner Barbershop ‹Gentlemen Barber Clubs›.

2018-09-21 15:03:31 Barbershop,Insights,mit,Felix,Hohleich,Fußballstars,wie,Lukas,Podolski,nehmen,Extrameile,sich,um,ihm,einen,erstklassigen,Männerhaarschnitt,zu,erhalten True

Als Fachtrainer des WAHL Artistic Team ist er in ganz Deutschland unterwegs und schult Barbiere/innen und solche die es werden möchten. Dabei ist er für seine enorme Fachkompetenz in Sachen `Old School Fade Cuts` in der Deutschen Barberszene bekannt. Im Gespräch mit Felix Hohleich erhält man ganz besondere Barbershop-Einblicke.

1. Felix, weshalb bist du Barbier geworden?

Für mich gab es nie etwas Anderes. Ich hatte schon während meiner Friseurausbildung gehofft, dass die Akzeptanz für diesen Beruf kommt, da ich unbedingt mit männlichen Kunden zusammenarbeiten wollte. Und so ist es jetzt auch geschehen.

2. Ihr seid mit euerm Barbershop sehr erfolgreich unterwegs, was ist das Erfolgsgeheimnis?

In unserem Salon geht es nicht nur darum, den richtigen Haarschnitt für den Kunden zu finden, sondern Besuche im Barbershop als Lifestyle zu empfinden. Tatsächlich ist es so, dass unsere Kunden im Laufe der Zeit zu unseren Freunden und Kumpels werden. Es baut sich ein persönliches Verhältnis auf, was auch daran liegt, dass wir immer unser Bestes geben. Wir versuchen alles möglich zu machen und bringen dabei viele Leute miteinander zusammen. Es entsteht sowas wie ein Treffpunkt, an dem Männer eine gute Zeit miteinander haben.

3. Was macht einen richtig guten Männerhaarschnitt aus?

Barbershop Insights mit Felix HohleichAuf die Details kommt es an. Ein perfekter Haarschnitt muss sehr sauber und sehr detailliert ausgearbeitet sein, und natürlich auch zum individuellen Typ passen. Gerade die klassischen Schnitte eignen sich sehr gut dafür. Saubere Übergänge, klare Konturlinien und ein präziser Aufbau mit stimmigen Proportionen sind das A und O. Schaut man sich die Hochzeitsfotos von Oma und Opa an, sieht man sofort, dass der Schnitt eine besondere Klasse hat. Bei unserer Elterngeneration ist das wieder ganz anders, weil sich da die Trends ständig abwechselten und jede Neuheit wie verrückt verfolgt wurde.

4. Hast du ein bestimmtes Tool, eine Lieblingsmaschine mit der du arbeitest? Wenn ja, warum?

Mein persönlicher Favorit ist der neue Wahl Senior Cordless. Für mich ist das die stärkste und präziseste Cordless Maschine auf dem Markt. Als Fachtrainer des Teams komme ich in den Genuss, viele Geräte austesten zu dürfen. Jeder Clipper hat einen anderen Effekt. Für mich ist wichtig, dass ich mich auf meine Maschine verlassen kann, auch wenn wir extrem viele Kunden an einem Tag haben.

5. Thema Bart. Kommt er? Geht er oder gibt’s neue Trends?

Die Nachfrage nach Bärten war früher immer sehr gering. Ich denke was sich geändert hat, ist die Tatsache, dass Bärte mittlerweile selbst bei Berufen wie z. B. bei Banken und bei der Polizei akzeptiert werden, solange er gepflegt aussieht. Es ist der Trend, welcher für diese Akzeptanz gesorgt hat. Von daher glaube ich auch nicht, dass die Nachfrage danach verloren gehen wird.

6. Welcher Haarschnitt ist derzeit bei euern Kunden am meisten gefragt? Gibt es neue Trends, die von den Salonkunden kommen?

Wir führen sehr viele Fadings durch, egal ob jemand die Haare kurz oder länger trägt. Aktuell macht der Mullet ein Comeback in den USA und England, und dieser Trend schwappt auch rüber zu uns. Die Haare werden vorne kurz und hinten lang getragen. Es sieht ein wenig trashy aus, wie die Vokuhila in den 90er Jahren aber moderner adaptiert.

Barbershop Insights mit Felix Hohleich

7. Lernen und Lehren. Als Mitglied des Wahl Artistic Teams trainierst du viele Barbiere/innen und solche die es werden wollen. Worauf kommt es an?

Mein erster Tipp ist immer, stets konzentriert und fokussiert zu arbeiten. Es ist wichtig ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum ein Trend im Kommen ist und warum der Kunde in den Barbershop kommt. Die Männer genießen es immer im Barber Shop unter sich zu sein, aber die Grundlage für dieses Zusammenkommen bildet immer noch der Haarschnitt. Die Art und Weise wie er umgesetzt wird sorgt für Erfolg.

8. Was rätst du einem Berufsanfänger, der unbedingt als Barbier erfolgreich werden möchte?

Ich würde raten erstmal eine ganz normale Ausbildung in einem klassischen Friseursalon zu absolvieren. Ich habe bei einem Friseur gelernt, der 1989 Weltmeister im Herrenfach war, und gerade die Älteren in der Branche, haben auch die meiste Erfahrung. Ich halte das für eine gute Basis auf der man aufbauen kann.

9. Dein bester Moment im Barbershop?

Es ist sehr schwierig sich nur auf einen Moment festzulegen. Bei uns passiert jeden Tag etwas Cooles im Shop. Ich denke was uns aber alle richtig begeistert hat, war als eine große deutsche Zeitung (Express) über uns in ihrer Titelstory berichtet hat. Aber nicht nur das. Einige große TV-Sender wie RTL, Sat1, ZDF, WDR und Sky waren auch schon bei uns im Shop. Die Wertschätzung für unsere Arbeit, ist die schönste Belohnung, die wir kriegen können.

 

Mehr Informationen unter:
https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4427_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4427_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Er gilt als kantig, direkt und begeistert die Männerwelt mit seinem ganz eigenen Stil: Felix Hohleich gehört zu den spannendsten Barbieren Deutschlands. Gemeinsam mit Inhaber Elmar Heilf führt er den Kölner Barbershop ‹Gentlemen Barber Clubs›.

Als Fachtrainer des WAHL Artistic Team ist er in ganz Deutschland unterwegs und schult Barbiere/innen und solche die es werden möchten. Dabei ist er für seine enorme Fachkompetenz in Sachen `Old School Fade Cuts` in der Deutschen Barberszene bekannt. Im Gespräch mit Felix Hohleich erhält man ganz besondere Barbershop-Einblicke.

1. Felix, weshalb bist du Barbier geworden?

Für mich gab es nie etwas Anderes. Ich hatte schon während meiner Friseurausbildung gehofft, dass die Akzeptanz für diesen Beruf kommt, da ich unbedingt mit männlichen Kunden zusammenarbeiten wollte. Und so ist es jetzt auch geschehen.

2. Ihr seid mit euerm Barbershop sehr erfolgreich unterwegs, was ist das Erfolgsgeheimnis?

In unserem Salon geht es nicht nur darum, den richtigen Haarschnitt für den Kunden zu finden, sondern Besuche im Barbershop als Lifestyle zu empfinden. Tatsächlich ist es so, dass unsere Kunden im Laufe der Zeit zu unseren Freunden und Kumpels werden. Es baut sich ein persönliches Verhältnis auf, was auch daran liegt, dass wir immer unser Bestes geben. Wir versuchen alles möglich zu machen und bringen dabei viele Leute miteinander zusammen. Es entsteht sowas wie ein Treffpunkt, an dem Männer eine gute Zeit miteinander haben.

3. Was macht einen richtig guten Männerhaarschnitt aus?

Barbershop Insights mit Felix HohleichAuf die Details kommt es an. Ein perfekter Haarschnitt muss sehr sauber und sehr detailliert ausgearbeitet sein, und natürlich auch zum individuellen Typ passen. Gerade die klassischen Schnitte eignen sich sehr gut dafür. Saubere Übergänge, klare Konturlinien und ein präziser Aufbau mit stimmigen Proportionen sind das A und O. Schaut man sich die Hochzeitsfotos von Oma und Opa an, sieht man sofort, dass der Schnitt eine besondere Klasse hat. Bei unserer Elterngeneration ist das wieder ganz anders, weil sich da die Trends ständig abwechselten und jede Neuheit wie verrückt verfolgt wurde.

4. Hast du ein bestimmtes Tool, eine Lieblingsmaschine mit der du arbeitest? Wenn ja, warum?

Mein persönlicher Favorit ist der neue Wahl Senior Cordless. Für mich ist das die stärkste und präziseste Cordless Maschine auf dem Markt. Als Fachtrainer des Teams komme ich in den Genuss, viele Geräte austesten zu dürfen. Jeder Clipper hat einen anderen Effekt. Für mich ist wichtig, dass ich mich auf meine Maschine verlassen kann, auch wenn wir extrem viele Kunden an einem Tag haben.

5. Thema Bart. Kommt er? Geht er oder gibt’s neue Trends?

Die Nachfrage nach Bärten war früher immer sehr gering. Ich denke was sich geändert hat, ist die Tatsache, dass Bärte mittlerweile selbst bei Berufen wie z. B. bei Banken und bei der Polizei akzeptiert werden, solange er gepflegt aussieht. Es ist der Trend, welcher für diese Akzeptanz gesorgt hat. Von daher glaube ich auch nicht, dass die Nachfrage danach verloren gehen wird.

6. Welcher Haarschnitt ist derzeit bei euern Kunden am meisten gefragt? Gibt es neue Trends, die von den Salonkunden kommen?

Wir führen sehr viele Fadings durch, egal ob jemand die Haare kurz oder länger trägt. Aktuell macht der Mullet ein Comeback in den USA und England, und dieser Trend schwappt auch rüber zu uns. Die Haare werden vorne kurz und hinten lang getragen. Es sieht ein wenig trashy aus, wie die Vokuhila in den 90er Jahren aber moderner adaptiert.

Barbershop Insights mit Felix Hohleich

7. Lernen und Lehren. Als Mitglied des Wahl Artistic Teams trainierst du viele Barbiere/innen und solche die es werden wollen. Worauf kommt es an?

Mein erster Tipp ist immer, stets konzentriert und fokussiert zu arbeiten. Es ist wichtig ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum ein Trend im Kommen ist und warum der Kunde in den Barbershop kommt. Die Männer genießen es immer im Barber Shop unter sich zu sein, aber die Grundlage für dieses Zusammenkommen bildet immer noch der Haarschnitt. Die Art und Weise wie er umgesetzt wird sorgt für Erfolg.

8. Was rätst du einem Berufsanfänger, der unbedingt als Barbier erfolgreich werden möchte?

Ich würde raten erstmal eine ganz normale Ausbildung in einem klassischen Friseursalon zu absolvieren. Ich habe bei einem Friseur gelernt, der 1989 Weltmeister im Herrenfach war, und gerade die Älteren in der Branche, haben auch die meiste Erfahrung. Ich halte das für eine gute Basis auf der man aufbauen kann.

9. Dein bester Moment im Barbershop?

Es ist sehr schwierig sich nur auf einen Moment festzulegen. Bei uns passiert jeden Tag etwas Cooles im Shop. Ich denke was uns aber alle richtig begeistert hat, war als eine große deutsche Zeitung (Express) über uns in ihrer Titelstory berichtet hat. Aber nicht nur das. Einige große TV-Sender wie RTL, Sat1, ZDF, WDR und Sky waren auch schon bei uns im Shop. Die Wertschätzung für unsere Arbeit, ist die schönste Belohnung, die wir kriegen können.

 

Mehr Informationen unter:
3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich 3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich 3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich
 
Newsbild Barbershop Insights mit Felix Hohleich

Barbershop Insights mit Felix Hohleich

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Fußballstars wie Lukas Podolski nehmen die Extrameile auf sich, um von ihm einen erstklassigen Männerhaarschnitt zu erhalten.

Er gilt als kantig, direkt und begeistert die Männerwelt mit seinem ganz eigenen Stil: Felix Hohleich gehört zu den spannendsten Barbieren Deutschlands. Gemeinsam mit Inhaber Elmar Heilf führt er den Kölner Barbershop ‹Gentlemen Barber Clubs›.

Als Fachtrainer des WAHL Artistic Team ist er in ganz Deutschland unterwegs und schult Barbiere/innen und solche die es werden möchten. Dabei ist er für seine enorme Fachkompetenz in Sachen `Old School Fade Cuts` in der Deutschen Barberszene bekannt. Im Gespräch mit Felix Hohleich erhält man ganz besondere Barbershop-Einblicke.

1. Felix, weshalb bist du Barbier geworden?

Für mich gab es nie etwas Anderes. Ich hatte schon während meiner Friseurausbildung gehofft, dass die Akzeptanz für diesen Beruf kommt, da ich unbedingt mit männlichen Kunden zusammenarbeiten wollte. Und so ist es jetzt auch geschehen.

2. Ihr seid mit euerm Barbershop sehr erfolgreich unterwegs, was ist das Erfolgsgeheimnis?

In unserem Salon geht es nicht nur darum, den richtigen Haarschnitt für den Kunden zu finden, sondern Besuche im Barbershop als Lifestyle zu empfinden. Tatsächlich ist es so, dass unsere Kunden im Laufe der Zeit zu unseren Freunden und Kumpels werden. Es baut sich ein persönliches Verhältnis auf, was auch daran liegt, dass wir immer unser Bestes geben. Wir versuchen alles möglich zu machen und bringen dabei viele Leute miteinander zusammen. Es entsteht sowas wie ein Treffpunkt, an dem Männer eine gute Zeit miteinander haben.

3. Was macht einen richtig guten Männerhaarschnitt aus?

Barbershop Insights mit Felix HohleichAuf die Details kommt es an. Ein perfekter Haarschnitt muss sehr sauber und sehr detailliert ausgearbeitet sein, und natürlich auch zum individuellen Typ passen. Gerade die klassischen Schnitte eignen sich sehr gut dafür. Saubere Übergänge, klare Konturlinien und ein präziser Aufbau mit stimmigen Proportionen sind das A und O. Schaut man sich die Hochzeitsfotos von Oma und Opa an, sieht man sofort, dass der Schnitt eine besondere Klasse hat. Bei unserer Elterngeneration ist das wieder ganz anders, weil sich da die Trends ständig abwechselten und jede Neuheit wie verrückt verfolgt wurde.

4. Hast du ein bestimmtes Tool, eine Lieblingsmaschine mit der du arbeitest? Wenn ja, warum?

Mein persönlicher Favorit ist der neue Wahl Senior Cordless. Für mich ist das die stärkste und präziseste Cordless Maschine auf dem Markt. Als Fachtrainer des Teams komme ich in den Genuss, viele Geräte austesten zu dürfen. Jeder Clipper hat einen anderen Effekt. Für mich ist wichtig, dass ich mich auf meine Maschine verlassen kann, auch wenn wir extrem viele Kunden an einem Tag haben.

5. Thema Bart. Kommt er? Geht er oder gibt’s neue Trends?

Die Nachfrage nach Bärten war früher immer sehr gering. Ich denke was sich geändert hat, ist die Tatsache, dass Bärte mittlerweile selbst bei Berufen wie z. B. bei Banken und bei der Polizei akzeptiert werden, solange er gepflegt aussieht. Es ist der Trend, welcher für diese Akzeptanz gesorgt hat. Von daher glaube ich auch nicht, dass die Nachfrage danach verloren gehen wird.

6. Welcher Haarschnitt ist derzeit bei euern Kunden am meisten gefragt? Gibt es neue Trends, die von den Salonkunden kommen?

Wir führen sehr viele Fadings durch, egal ob jemand die Haare kurz oder länger trägt. Aktuell macht der Mullet ein Comeback in den USA und England, und dieser Trend schwappt auch rüber zu uns. Die Haare werden vorne kurz und hinten lang getragen. Es sieht ein wenig trashy aus, wie die Vokuhila in den 90er Jahren aber moderner adaptiert.

Barbershop Insights mit Felix Hohleich

7. Lernen und Lehren. Als Mitglied des Wahl Artistic Teams trainierst du viele Barbiere/innen und solche die es werden wollen. Worauf kommt es an?

Mein erster Tipp ist immer, stets konzentriert und fokussiert zu arbeiten. Es ist wichtig ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum ein Trend im Kommen ist und warum der Kunde in den Barbershop kommt. Die Männer genießen es immer im Barber Shop unter sich zu sein, aber die Grundlage für dieses Zusammenkommen bildet immer noch der Haarschnitt. Die Art und Weise wie er umgesetzt wird sorgt für Erfolg.

8. Was rätst du einem Berufsanfänger, der unbedingt als Barbier erfolgreich werden möchte?

Ich würde raten erstmal eine ganz normale Ausbildung in einem klassischen Friseursalon zu absolvieren. Ich habe bei einem Friseur gelernt, der 1989 Weltmeister im Herrenfach war, und gerade die Älteren in der Branche, haben auch die meiste Erfahrung. Ich halte das für eine gute Basis auf der man aufbauen kann.

9. Dein bester Moment im Barbershop?

Es ist sehr schwierig sich nur auf einen Moment festzulegen. Bei uns passiert jeden Tag etwas Cooles im Shop. Ich denke was uns aber alle richtig begeistert hat, war als eine große deutsche Zeitung (Express) über uns in ihrer Titelstory berichtet hat. Aber nicht nur das. Einige große TV-Sender wie RTL, Sat1, ZDF, WDR und Sky waren auch schon bei uns im Shop. Die Wertschätzung für unsere Arbeit, ist die schönste Belohnung, die wir kriegen können.

 

Mehr Informationen unter:
 

Barbershop Insights mit Felix Hohleich - alle Bilder

Bild - Barbershop Insights mit Felix Hohleich Bild 3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich Bild 3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich Bild 3 - Barbershop Insights mit Felix Hohleich

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

SchleifMaster - Friseurscheren Schleifservice (91)
Friseur-Messen 2018 | Kosmetik-Messen 2018 und Friseur-Termine 2018, Friseurportal | Friseurwelt
16.02.2019 - 17.02.2019
akzente Sindelfingen 2019
29.03.2019 - 31.03.2019
BEAUTY DÜSSELDORF 2019
30.03.2019 - 31.03.2019
make-up artist design show 2019
13.04.2019 - 14.04.2019
COSMETICA Stuttgart 2019
 
 
mein Friseurumhang (44)
Wahl GmbH https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Wahl-GmbH.jpg 07721-806-0 07721-806-102 info@wahlgmbh.com DE 234 657 079
DE Roggenbachweg 9 78089 Unterkirnach

Wahl GmbH - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Wahl GmbH
Roggenbachweg 9
D-78089 Unterkirnach
 
Telefon: 07721-806-0
Fax: 07721-806-102
E-Mail: info@wahlgmbh.com
 Webseite Wahl GmbH
Social Media: Folge  auf Facebook Folge  auf YouTube Folge  auf Instagram Folge  auf Google+
Logo Wahl GmbH
 
 

Erweitere Angaben zu Wahl GmbH

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Vertretungsberechtigte(r): Geschäftsführer: Stephen Gunson, Jörg Burger
Registereintragung(en): Amtsgericht Freiburg i. Br., Registernummer HRB 602147
Umsatzsteuer-ID: DE 234 657 079
 

Über das Unternehmen Wahl GmbH

Innovation und Qualität sind seit über 65 Jahren die tragenden Säulen der Wahl GmbH mit ihren insgesamt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das dynamische Schwarzwälder Unternehmen ist der Spezialist für Haarschneidemaschinen und weitere Beautyprodukte wie Haartrockner, Glätteisen und Lockenstäbe. Die Produktpalette umfasst neben Profiprodukten für die Frisörbranche und Tierschermaschinen auch Geräte für den Privatbereich. In Unterkirnach, Mosonmagyaróvár (Ungarn) und in den Headquarters der Wahl Clipper Corporation, Sterling/IL (USA) werden die Produkte unserer Marken WAHL, MOSER und ermila entwickelt und produziert.

 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Der Lil'Detangler: Extra sanfte Bürste mit großem Effekt

Neu: Der Lil'Detangler: Extra sanfte Bürste mit großem Effekt

Perfekt für Kinder und im praktischen Taschenformat
 
Diesen Artikel haben wir am 08.12.2018 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung