Friseur & Beauty.de » News, Szene » BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße
Friseurwelt im Friseurportal
Friseur Eigenmarken powered by Fitters (306)

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße Erstklassiges Angebot für Podologen und Fußpfleger

Für medizinische und kosmetische Fußpfleger sowie Podologen ist die BEAUTY DÜSSELDORF vom 29. bis 31. März ein bedeutendes Kommunikations- und Weiterbildungsforum. In Halle 9 beteiligen sich die Aussteller mit einem umfassenden Angebot für die podologische Praxis und kosmetische Fußpflege mit Fuß- und Nagelpflegeprodukten, technischer Ausstattung, Praxiseinrichtungen und Hygieneartikeln. In Düsseldorf trifft sich die ganze Branche, um sich über neue Behandlungen, Produkte, Trends, Innovationen und Zukunftsvisionen zu informieren und auszutauschen.

2019-02-08 16:46:29 BEAUTY,DÜSSELDORF:,Alles,Gute,Füße,Erstklassiges,Angebot,Podologen,Fußpfleger True

Die praxisorientierten Präsentationen am Treffpunkt Fuß, die von Mechtild Geismann und ihrem Beratungsunternehmen podo consulting organisiert und konzipiert werden, widmen sich den wichtigsten Krankheitsbildern des Fußes und anderen Fragestellungen, mit denen Podologen und Fußpfleger täglich konfrontiert werden. Zu den Schwerpunkten gehören in diesem Jahr z.B. Befunderhebung am Diabetischen Fuß, Spangentechnik, ausgewählte Problemfälle aus Podologie und Fußpflege, Hautpflegekonzepte sowie die Themen Digitalisierung und Datenschutz.

Die diesjährige Sonderschau „Ergonomie beim podologischen Hausbesuch“ wird in Kooperation mit dem Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands realisiert.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Regina Halmich am Treffpunkt Fuß

Die ehemalige Boxweltmeisterin Regina Halmich kann auf eine beeindruckende Profikarriere mit vielen Rekorden, Titeln und Höhepunkten zurückblicken. Auf ihrem Weg in die Weltspitze hat die gebürtige Karlsruherin viele Widerstände überwinden müssen. Am Freitag, 29. März, berichtet Regina Halmich am Treffpunkt Fuß um 11 Uhr im Vortrag „Über Grenzen gehen“ von der inneren Motivation auch bei Rückschlägen auszustehen, Fehler gezielt zu analysieren und den Kampf wieder aufzunehmen. Sie gibt Einblicke in ihre persönliche Formel des Erfolges und wird vom Unternehmen Neubourg Skin Care präsentiert.

Podologische Therapie versus Fußpflege – zwei Berufsbilder, ein Fachprogramm

Auch siebzehn Jahre nach Einführung des Podologengesetzes wird die Abgrenzung der Berufsbilder Podologie und Fußpflege lebhaft diskutiert. Sowohl in der allgemeinen als auch in der Fachöffentlichkeit gibt es immer noch Informations- und Handlungsbedarf. Einige Vorträge greifen das Thema auf und geben neue Impulse und Tipps für den Praxisalltag und die Kommunikation. Dazu gehören z.B. der Programmpunkt „Podologische Kernkompetenz selbstbewusst vertreten“ und „Podologie vs. Fußpflege – muss es denn unbedingt Podologie sein?

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Ausbildungszentrum Podologie

Das Ausbildungszentrum Podologie in Halle 9 vermittelt einen umfassenden Einblick in das Berufsbild und zeigt Qualifizierungsmöglichkeiten auf. Zehn Podologieschulen präsentieren ihr praxisorientiertes Aus- und Weiterbildungsangebot. Vor allem die jungen Besucher haben dadurch die Möglichkeit, einen Überblick über sämtliche Angebote der Berufsfachschulen für Podologie zu erhalten und den qualifizierten Informations- und Erfahrungsaustausch zu suchen. Auch Kosmetikerinnen, Fußpfleger und Fachbesucher aus verwandten Gesundheitsfachberufen können sich hier über berufliche Perspektiven in der Podologie informieren und individuell beraten lassen.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße„Die Berufsaussichten für Podologen sind nach wie vor ausgezeichnet - daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern“, betont Mechthild Geismann. Der hohe Bedarf an podologischer Therapie würde angesichts der demografischen Entwicklung weiter steigen. In vielen Regionen sei bereits jetzt ein deutlicher Mangel an qualifizierten Podologen spürbar.

Die bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung zur Podologin/zum Podologen dauert in Vollzeit in der Regel zwei Jahre und in Teilzeit maximal vier Jahre. Die Berufsbezeichnung „Podologe” bzw. „Podologin” ist seit Einführung des Podologengesetzes im Jahr 2002 geschützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.beauty.de/fuss und www.podo-consulting.de

 

Fotos: © Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4694_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4694_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Für medizinische und kosmetische Fußpfleger sowie Podologen ist die BEAUTY DÜSSELDORF vom 29. bis 31. März ein bedeutendes Kommunikations- und Weiterbildungsforum. In Halle 9 beteiligen sich die Aussteller mit einem umfassenden Angebot für die podologische Praxis und kosmetische Fußpflege mit Fuß- und Nagelpflegeprodukten, technischer Ausstattung, Praxiseinrichtungen und Hygieneartikeln. In Düsseldorf trifft sich die ganze Branche, um sich über neue Behandlungen, Produkte, Trends, Innovationen und Zukunftsvisionen zu informieren und auszutauschen.

Die praxisorientierten Präsentationen am Treffpunkt Fuß, die von Mechtild Geismann und ihrem Beratungsunternehmen podo consulting organisiert und konzipiert werden, widmen sich den wichtigsten Krankheitsbildern des Fußes und anderen Fragestellungen, mit denen Podologen und Fußpfleger täglich konfrontiert werden. Zu den Schwerpunkten gehören in diesem Jahr z.B. Befunderhebung am Diabetischen Fuß, Spangentechnik, ausgewählte Problemfälle aus Podologie und Fußpflege, Hautpflegekonzepte sowie die Themen Digitalisierung und Datenschutz.

Die diesjährige Sonderschau „Ergonomie beim podologischen Hausbesuch“ wird in Kooperation mit dem Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands realisiert.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Regina Halmich am Treffpunkt Fuß

Die ehemalige Boxweltmeisterin Regina Halmich kann auf eine beeindruckende Profikarriere mit vielen Rekorden, Titeln und Höhepunkten zurückblicken. Auf ihrem Weg in die Weltspitze hat die gebürtige Karlsruherin viele Widerstände überwinden müssen. Am Freitag, 29. März, berichtet Regina Halmich am Treffpunkt Fuß um 11 Uhr im Vortrag „Über Grenzen gehen“ von der inneren Motivation auch bei Rückschlägen auszustehen, Fehler gezielt zu analysieren und den Kampf wieder aufzunehmen. Sie gibt Einblicke in ihre persönliche Formel des Erfolges und wird vom Unternehmen Neubourg Skin Care präsentiert.

Podologische Therapie versus Fußpflege – zwei Berufsbilder, ein Fachprogramm

Auch siebzehn Jahre nach Einführung des Podologengesetzes wird die Abgrenzung der Berufsbilder Podologie und Fußpflege lebhaft diskutiert. Sowohl in der allgemeinen als auch in der Fachöffentlichkeit gibt es immer noch Informations- und Handlungsbedarf. Einige Vorträge greifen das Thema auf und geben neue Impulse und Tipps für den Praxisalltag und die Kommunikation. Dazu gehören z.B. der Programmpunkt „Podologische Kernkompetenz selbstbewusst vertreten“ und „Podologie vs. Fußpflege – muss es denn unbedingt Podologie sein?

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Ausbildungszentrum Podologie

Das Ausbildungszentrum Podologie in Halle 9 vermittelt einen umfassenden Einblick in das Berufsbild und zeigt Qualifizierungsmöglichkeiten auf. Zehn Podologieschulen präsentieren ihr praxisorientiertes Aus- und Weiterbildungsangebot. Vor allem die jungen Besucher haben dadurch die Möglichkeit, einen Überblick über sämtliche Angebote der Berufsfachschulen für Podologie zu erhalten und den qualifizierten Informations- und Erfahrungsaustausch zu suchen. Auch Kosmetikerinnen, Fußpfleger und Fachbesucher aus verwandten Gesundheitsfachberufen können sich hier über berufliche Perspektiven in der Podologie informieren und individuell beraten lassen.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße„Die Berufsaussichten für Podologen sind nach wie vor ausgezeichnet - daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern“, betont Mechthild Geismann. Der hohe Bedarf an podologischer Therapie würde angesichts der demografischen Entwicklung weiter steigen. In vielen Regionen sei bereits jetzt ein deutlicher Mangel an qualifizierten Podologen spürbar.

Die bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung zur Podologin/zum Podologen dauert in Vollzeit in der Regel zwei Jahre und in Teilzeit maximal vier Jahre. Die Berufsbezeichnung „Podologe” bzw. „Podologin” ist seit Einführung des Podologengesetzes im Jahr 2002 geschützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.beauty.de/fuss und www.podo-consulting.de

 

Fotos: © Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße
 
Newsbild BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Erstklassiges Angebot für Podologen und Fußpfleger

Für medizinische und kosmetische Fußpfleger sowie Podologen ist die BEAUTY DÜSSELDORF vom 29. bis 31. März ein bedeutendes Kommunikations- und Weiterbildungsforum. In Halle 9 beteiligen sich die Aussteller mit einem umfassenden Angebot für die podologische Praxis und kosmetische Fußpflege mit Fuß- und Nagelpflegeprodukten, technischer Ausstattung, Praxiseinrichtungen und Hygieneartikeln. In Düsseldorf trifft sich die ganze Branche, um sich über neue Behandlungen, Produkte, Trends, Innovationen und Zukunftsvisionen zu informieren und auszutauschen.

Die praxisorientierten Präsentationen am Treffpunkt Fuß, die von Mechtild Geismann und ihrem Beratungsunternehmen podo consulting organisiert und konzipiert werden, widmen sich den wichtigsten Krankheitsbildern des Fußes und anderen Fragestellungen, mit denen Podologen und Fußpfleger täglich konfrontiert werden. Zu den Schwerpunkten gehören in diesem Jahr z.B. Befunderhebung am Diabetischen Fuß, Spangentechnik, ausgewählte Problemfälle aus Podologie und Fußpflege, Hautpflegekonzepte sowie die Themen Digitalisierung und Datenschutz.

Die diesjährige Sonderschau „Ergonomie beim podologischen Hausbesuch“ wird in Kooperation mit dem Zentralverband der Podologen und Fußpfleger Deutschlands realisiert.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Regina Halmich am Treffpunkt Fuß

Die ehemalige Boxweltmeisterin Regina Halmich kann auf eine beeindruckende Profikarriere mit vielen Rekorden, Titeln und Höhepunkten zurückblicken. Auf ihrem Weg in die Weltspitze hat die gebürtige Karlsruherin viele Widerstände überwinden müssen. Am Freitag, 29. März, berichtet Regina Halmich am Treffpunkt Fuß um 11 Uhr im Vortrag „Über Grenzen gehen“ von der inneren Motivation auch bei Rückschlägen auszustehen, Fehler gezielt zu analysieren und den Kampf wieder aufzunehmen. Sie gibt Einblicke in ihre persönliche Formel des Erfolges und wird vom Unternehmen Neubourg Skin Care präsentiert.

Podologische Therapie versus Fußpflege – zwei Berufsbilder, ein Fachprogramm

Auch siebzehn Jahre nach Einführung des Podologengesetzes wird die Abgrenzung der Berufsbilder Podologie und Fußpflege lebhaft diskutiert. Sowohl in der allgemeinen als auch in der Fachöffentlichkeit gibt es immer noch Informations- und Handlungsbedarf. Einige Vorträge greifen das Thema auf und geben neue Impulse und Tipps für den Praxisalltag und die Kommunikation. Dazu gehören z.B. der Programmpunkt „Podologische Kernkompetenz selbstbewusst vertreten“ und „Podologie vs. Fußpflege – muss es denn unbedingt Podologie sein?

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Ausbildungszentrum Podologie

Das Ausbildungszentrum Podologie in Halle 9 vermittelt einen umfassenden Einblick in das Berufsbild und zeigt Qualifizierungsmöglichkeiten auf. Zehn Podologieschulen präsentieren ihr praxisorientiertes Aus- und Weiterbildungsangebot. Vor allem die jungen Besucher haben dadurch die Möglichkeit, einen Überblick über sämtliche Angebote der Berufsfachschulen für Podologie zu erhalten und den qualifizierten Informations- und Erfahrungsaustausch zu suchen. Auch Kosmetikerinnen, Fußpfleger und Fachbesucher aus verwandten Gesundheitsfachberufen können sich hier über berufliche Perspektiven in der Podologie informieren und individuell beraten lassen.

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße„Die Berufsaussichten für Podologen sind nach wie vor ausgezeichnet - daran wird sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern“, betont Mechthild Geismann. Der hohe Bedarf an podologischer Therapie würde angesichts der demografischen Entwicklung weiter steigen. In vielen Regionen sei bereits jetzt ein deutlicher Mangel an qualifizierten Podologen spürbar.

Die bundesweit einheitlich geregelte schulische Ausbildung zur Podologin/zum Podologen dauert in Vollzeit in der Regel zwei Jahre und in Teilzeit maximal vier Jahre. Die Berufsbezeichnung „Podologe” bzw. „Podologin” ist seit Einführung des Podologengesetzes im Jahr 2002 geschützt.

Weitere Informationen gibt es unter www.beauty.de/fuss und www.podo-consulting.de

 

Fotos: © Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

 

BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße - alle Bilder

Bild - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße Bild 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße Bild 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße Bild 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße Bild 4 - BEAUTY DÜSSELDORF: Alles Gute für die Füße

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

TOP HAIR - DIE MESSE 2019 (320)
Friseur-Messen 2019 | Kosmetik-Messen 2019 und Friseur-Termine 2019, Friseurportal | Friseurwelt
29.03.2019 - 31.03.2019
BEAUTY DÜSSELDORF 2019
30.03.2019 - 31.03.2019
make-up artist design show 2019
13.04.2019 - 14.04.2019
COSMETICA Stuttgart 2019
13.04.2019 - 14.04.2019
GUT zu FUSS Stuttgart 2019
29.06.2019 - 30.06.2019
COSMETICA Frankfurt 2019
 
 
Karaja 2018 von Mediterra Cosmetics (304)
Messe Düsseldorf GmbH https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/Logo_Messe_Duesseldorf.jpg 0211-4560-01 0211-4560-668 info@messe-duesseldorf.de DE 119 360 948
DE Stockumer Kirchstr. 61 40474 Düsseldorf

Messe Düsseldorf GmbH - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Messe Düsseldorf GmbH
Stockumer Kirchstr. 61
D-40474 Düsseldorf
 
Telefon: 0211-4560-01
Fax: 0211-4560-668
E-Mail: info@messe-duesseldorf.de
 Webseite Messe Düsseldorf GmbH
Social Media: Folge  auf Facebook Folge  auf Twitter
Logo Messe Düsseldorf GmbH
 
 

Erweitere Angaben zu Messe Düsseldorf GmbH

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Vertretungsberechtigte(r): Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle
Zuständige Aufsichtsbehörde: Vorsitzender des Aufsichtsrates: Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf
Registereintragung(en): Amtsgericht Düsseldorf, Registernummer HRB 63
Umsatzsteuer-ID: DE 119 360 948
 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Salonvorstellung Figaro

Neu: Salonvorstellung Figaro

IDEA Friseureinrichtungen gestaltet Salon Figaro von Monika Böhmer
 
Diesen Artikel haben wir am 19.02.2019 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung