Friseur & Beauty.de » Frisuren » Trendfrisuren » California Dreaming - let the sunshine in your heart
Friseurwelt im Friseurportal
Gewinnspiel BARBICIDE (375)
Friseur Eigenmarken powered by Fitters (306)

California Dreaming - let the sunshine in your heart

California Dreaming - let the sunshine in your heart Majestätische Steilküsten, stille Wüstenlandschaften und unvergessliche Sonnenuntergänge über dem Pazifik: California Dreaming!

Mit der gleichnamigen Kollektion nimmt Sie das Paul Mitchell® Kreativ-Team um Colin Caruso und Noogie Thai mit auf einem Roadtrip an die Sehnsuchtsorte Kaliforniens. Jeder Look ist eine Hommage an die atemberaubende Schönheit der Natur und die grandiose kulturelle Vielfalt Kaliforniens, des Sunshine-States.

2019-03-28 12:04:46 California,Dreaming,let,sunshine,your,heart,Majestätische,Steilküsten,stille,Wüstenlandschaften,unvergessliche,Sonnenuntergänge,über,Pazifik: True
Big Sur
Naturlocken mit dem gewissen Etwas

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Highways mit grandiosem Küstenverlauf entlang des glitzernden Pazifiks, das sind die inspirierenden Bilder für diesen Look, der zarte blaugrüne Nuancen vor dem Hintergrund wilder, unbändiger Locken in den Fokus rückt. Feine, neutrale Nuancen, in Freihand-Technik aufgetragenen, bringen zusammen mit dem unverbundenen, ringförmigen Schnitt gleichzeitig Bewegung und Ausdruck.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur: SynchroLift® + 30 Vol. Cream Developer

  1. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die hinter dem Ponybereich auf der rechten Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen und auf die gegenüberliegende Seite gehen und mit der Sektion im Ponybereich verbinden. Dies bildet ein großes Segment.
  2. Innerhalb dieses Segments drei Untersektionen für kontrolliertes Arbeiten abteilen.
  3. Eine katzenaugenförmige Sektion am Oberkopf abteilen. Dies ist Segment 1.
  4. Einen Mittelscheitel ziehen, der im hinteren Bereich der katzenaugenförmigen Sektion beginnt und bis zur darunter liegenden Sektion verläuft, so dass dort zwei Untersektionen entstehen. Dies sind die Segmente 2 und 3. Das übrige Haar bildet Segment 4.
  5. Segment 4 auf der linken Seite mit der Freihand-Technik bearbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Um den Kopf herum arbeiten und weiter bis zur gegenüberliegenden Seite die Freihand-Technik anwenden.
  6. Segment 2 öffnen. Dies ist nun ein großes Segment. Einen Schutz im Ponybereich anbringen, um den Bereich zu separieren. Auf der linken Seite dieses Segments ebenfalls die Freihand-Technik anwenden und mit diagonalen Sektionen arbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Mit diagonalen Sektionen um den Kopf herum bis zur gegenüberliegenden Seite fortfahren. Am Ponybereich auch mit der Freihand-Technik arbeiten. Einen weiteren Schutz für kontrolliertes und sauberes Arbeiten anbringen.
  7. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, einwirken lassen bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.

    Tipps:
    • Die Abteilungen an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen.
    • Neuro™ Protect auftragen, um statisch geladenes Haar und fliegende Härchen zu vermeiden.
    • Abhängig von der gewünschten Dimension, können bei der Freihand-Technik gerne größere oder kleinere Sektionen verwendet werden.
       
  8. Wenn der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen und erneut die gleichen Segmente wie zu Beginn der Phase 1 erstellen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Coloration

Rezeptur 1 (Ansatz): 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezepturen 2-6 (Längen & Spitzen)

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 15 g/ml the color XG® HLA (12/1) + 45 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml the color XG® UTV (UTV/6) + 30 g/ml the color XG® 10NB (10/07) + 1 erbsengroßen Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 60 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 5: 15 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 5 cm Gold Intensifier (0/33) + 2,5 cm Green Intensifier (0/22) + 60 g/ml the color XG® Clear Booster + 75 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 6: 30 g/ml the color XG® (UTA/1) + 1 erbsengroßen Tropfen Blue Intensifier (0/88) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

  1. Segment 1: Rezeptur 1 auf den Ansatz von Segment 1 auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, Folie anlegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen.
  2. Segment 3: Rezeptur 1 am Ansatz auftragen, Folie anliegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, die Folie entfernen. Die zuvor aufgehellten und geflochtenen Bereiche in Segment 4 wieder öffnen und Rezeptur 1 am Ansatz auftragen. Die Rezepturen 3-6 abwechselnd auf Mittelstück und Spitzen der zuvor aufgehellten Bereiche auftragen. Für ein einzigartiges Färbeergebnis dürfen die Sektionen übereinander liegen.
  3. Innerhalb Segment 2: Die Rezepturen 3-6 auf die zuvor aufgehellten Bereiche auftragen, um ein einzigartiges Ergebnis zu erzielen. Für eine optimale Farbsättigung, die Rezepturen auf ca. 0,5 cm große Sektionen auftragen. Entweder mit einer kreativen Farbplatzierung arbeiten oder für mehr Kontrolle mit Folie.
  4. 20 Minuten einwirken lassen. Ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. 4 Standard Segmente mit einer Abteilungslinie in der Mitte erstellen, die von der vorderen Haarlinie bis zum Nacken reicht.
  2. Um den Okzipitalknochen eine horizontale Linie abteilen, um die Haarlänge bzw. -dichte unterhalb des Okzipitalknochens zu schützen. In manchen Fällen muss dieses Haar nicht geschnitten werden.
  3. Parallel zur Haarlinie auf beiden Seiten der mittleren Abteilungslinie eine ca. 2,5 cm breite, diagonal nach hinten verlaufende Sektion aufnehmen. Vorne in der Mitte beginnen und das Haar mit minimaler Spannung und niedriger Anhebung halten. Eine horizontale Schnittlinie schneiden. Das Haar im seitlichen Bereich an den Schläfen nach oben kämmen, etwas anheben und weiterhin zur gleichen horizontalen Schnittlinie schneiden. Beide Seiten auf Gleichmäßigkeit prüfen.
  4. Nachdem die Führungslinie erstellt wurde, mit vertikalen Sektionen arbeiten, das Haar nach vorne überziehen, es zur stationären Führungslinie anheben und eine horizontale Linie schneiden. Von der rechten zur linken Seite arbeiten, um Gleichmäßigkeit zu erzielen. Bis zur vertikalen Abteilungslinie mit vertikalen Sektionen arbeiten. Die vertikale Abteilungslinie reicht vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren.
  5. Nun beginnen, die Sektionen diagonal vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren abzuteilen und zur mittleren Abteilungslinie am Hinterkopf hin zu arbeiten. Weiterhin das Haar nach vorne zur vorderen Haarlinie überziehen und zur stationären Führungslinie vorne anheben. Wie gewünscht stylen.

 

Malibu
Pastelltöne, facettenreich wie ein Sonnenuntergang

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Die Sonne, die langsam am Horizont im Meer versinkt, diente als Inspirationsquelle für diesen Look mit seiner außergewöhnlichen Farbpalette von sanften Pastelltönen mit Schattierungen aus Salbeigrün, Türkis und Pink Beige. Wie die aufkommende Flut, sorgt der Pixie mit den Längen im vorderen Bereich für Bewegung und Dimension.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1 (nicht am Ansatz): SynchroLift® + 30 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

Rezeptur 2 (am Ansatz): SynchroLift® + 20 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

  1. Das Haar mit den Rezepturen 1 und 2 und der Platinum Card Technik aufhellen.
  2. Sobald das Haar die Tonhöhe 9 erreicht hat, ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler® waschen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

Rezeptur 1: POP XG™ Mint Condition

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 15 g/ml the color XG® 7MT (7/2) + 2,5 cm Blue Intensifier (0/88) + 5 cm Green Intensifier (0/22) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 7NB (7/07) + 15 g/ml the color XG® 7RV (7/46) + 4 erbsengroße Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml The Demi 9OR (9/34) + 15 g/ml The Demi 8N (8/0) + 2,5 Verschlusskappen The Demi 6R (6/4) + 45 g/ml Processing Liquid

  1. Eine katzenaugenförmige Sektion ca 1,5 cm von der Haarlinie zur oberen Krone erstellen. In diesem Segment wird mit Folien gearbeitet.
  2. Mit ca. 1,5 cm großen, diagonalen Sektionen arbeiten. Die erste Folie wird vorne auf der linken Seite angelegt und Rezeptur 1 aufgetragen. Für eine optimale Farbsättigung in diesem Panel mit Untersektionen arbeiten.
  3. Die zweite Folie wird hinter der ersten Folie angelegt und Rezeptur 2 aufgetragen.
  4. Eine ca. 1,5 cm breite Strähne auslassen, um dem Endergebnis mehr Dimension zu verleihen.
  5. Eine weitere 1,5 cm breite Sektion auf eine Folie legen und Rezeptur 3 auftragen.
  6. Im vorderen Segment werden insgesamt 3 Folien verwendet.
  7. An der hinteren rechten Seite 4 Folien anbringen und abwechselnd die Rezepturen 1, 2 und 3 auftragen. Für mehr Dimension im Endergebnis, ist darauf zu achten, dazwischen ca. 1,5 cm breite Sektionen auszulassen.
  8. Das Haar für mehr Kontrolle in vier Segmente einteilen.
  9. Einen Schutz oder Folie am Hals anbringen und mit der Auftragung auf der hinteren linken Seite beginnen. Rezeptur 3 auf den Ansatz bis ca. 1,5 cm vom Ansatz entfernt auftragen. Die Rezeptur ebenfalls auf das auf der Folie aufliegende Haar am Ansatz auftragen.
  10. Sobald die Auftragung der Ansatzfarbe abgeschlossen ist, Rezeptur 4 auf das Mittelstück und die Spitzen auftragen. Die Rezeptur auch auf das Haar auftragen, das bei der Folienplatzierung ausgelassen wurde.

    Tipps:
    • Die Anzahl der Folien ist abhängig von der Haardichte und den Wünschen des Kunden.
    • Mehr Farbe = mehr Dimension
    • Sauberes Abteilen gewährleistet eine saubere Farbauftragung, vor allem bei der Ansatzfärbung
       
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Ein Panel von beiden Seiten der Stirnkontur bis zu beiden Seiten des unteren Kronenbereichs abteilen.
  2. Mittig am Hinterkopf eine vertikale Sektion vom Panel an der unteren Krone bis zur Haarlinie im Nacken abteilen.
  3. Das Haar im 90° Winkel von der Kopfform anheben und in der Hand schneiden. Eine Schnittlinie verwenden, die sich nach der Kopfform richtet.
  4. Weiterhin vertikale Sektionen von der Mitte des Hinterkopfes bis oberhalb der Ohren aufnehmen, ohne diese zu überziehen.
  5. Ab dem Ohr das Haar nach hinten überziehen, um Länge an der vorderen Haarlinie beizubehalten.
  6. Auf der anderen Seite wiederholen.
  7. Anhand der horizontalen Abteilung Ausgewogenheit und Überziehungen überprüfen.
  8. Eine Sektion an der Hutlinie nehmen und zum höchsten Punkt des Kopfes anheben. Dies wird nun die neue Führungslinie für den Oberkopf.
  9. Das Haar im 90° Winkel anheben und eine flache Schnittlinie kreieren, so dass die Länge an der Hutlinie zunimmt.
  10. Bis zur vorderen Haarlinie fortfahren und alle Sektionen vertikal anheben.
  11. Diese Schritte nun vom höchsten Punkt des Kopfes bis zur unteren Krone wiederholen.
  12. Ausgewogenheit und Überziehungen von der vorderen Haarlinie bis zur unteren Krone überprüfen.
  13. Um beide Panels zu verbinden, eine vertikale Sektion vom oberen Kronenbereich bis zum Okzipitalknochen nehmen und im 90° Winkel vom natürlichen Fall anheben.
  14. Eine flache Schnittlinie verwenden und die Länge vom oberen Bereich des unteren Panels nehmen und beide Längen verbinden.
  15. Weiterhin vertikal bis über das Ohr ohne Überziehung arbeiten.
  16. Am Ohr das Haar nach hinten überziehen, um an der vorderen Haarlinie Länge beizubehalten.
  17. Wie gewünscht stylen und falls notwendig, individuell anpassen.

 

Palm Springs
Bob in schimmernden Blond- und Rosétönen

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Inspiriert vom steil aufsteigenden San Jacinto Gebirge und der modernen Architektur aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts, greift dieser Look die zeitlose Schönheit dieser beeindruckenden Landschaft und von Palm Springs als mondänem Rückzugsort mitten in der Wüste auf. Cremefarbene, zartgelbe Farbtupfer und schimmernde Rosé- und Goldtöne schmücken hier einen exakt geschnittenen Bob wie ein leuchtender Sonnenuntergang den schier endlosen Wüstenhimmel.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1: Messlöffel Skylight® + 45 g/ml 40 Vol. Cream Developer

Rezeptur 2: SynchroLift® + 20 Vol. Cream Developer

  1. Am Oberkopf eine Irokesen-Sektion abteilen und mit einem Clip sichern.
  2. Auf dem übrigen Haar eine Glanzlinie erstellen. Die Glanzlinie sollte ca. 2,5 cm vom Ansatz entfernt beginnen. Rezeptur 1 mit der Freihand-Technik ca. 5 – 7,5 cm nach unten auftragen und um den Kopf herum arbeiten.
  3. Nun die obere Sektion im vorderen Bereich bearbeiten. Rezeptur 2 mit der Platinum Card Technik auf den Pony auftragen. Nachdem der Ponybereich fertiggestellt ist, Rezeptur 2 auf fein gewebte Strähnen auftragen.
  4. Weiterhin in diesem Panel arbeiten. Ab dem oberen Bereich der Krone, Rezeptur 2 mit der Teasy Highlight Technik auf dem gesamten Panel auftragen.
  5. Einwirken lassen, bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.
  6. Sobald der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

  1. Zu Beginn der Phase 2 wird die Abteilung aus Phase 1 wiederholt. Dies ist Segment 1.
  2. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die unterhalb des Segments 1 auf der linken Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen, dann zur anderen Seite gehen und die Sektion unterhalb des Segments 1 verbinden. Nun ist ein großes Segment entstanden. Innerhalb des Segments 2 drei Panels kreieren und diese mit Clips sichern.
  3. Das übrige Haar bildet das Segment 3.
  4. An der vorderen Haarlinie mit der Farbauftragung beginnen. Rezeptur 1 auf das Segment 3 auftragen.
  5. Im Segment 2 das erste Panel öffnen und Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf ca. 1,5 cm große Sektionen auftragen. Folien verwenden, um die Strähnen zu separieren.
  6. Auf die nächste ca. 1,5 cm große Sektion Rezeptur 5 auf den Ansatz, Rezepturen 2 und 3 auf das Mittelstück und dann wieder Rezeptur 5 auf die Spitzen auftragen.

    Tipp:
    • Farbhandschuhe tragen und die Rezepturen mit den Fingern verwischen, um weiche Farbübergange zu kreieren.
       
  7. Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf die letzte 1,5 cm große Sektion auftragen.
  8. Die o. g. Schritte im zweiten und dritten Panel wiederholen.

    Tipp:
    • Darauf achten, dass am Ansatz und in den Spitzen die gleiche Farbe verwendet wird. Die Rezepturen 2 und 3 abwechseln, um ein kreatives Farbspiel zu erzielen.
       
  9. Im Ponybereich Rezepturen 4 und 6 abwechseln.
  10. Rezeptur 4 auf das übrige Haar auftragen.
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Am Oberkopf eine nach links versetzte, dreieckige Sektion erstellen. Die Sektion verläuft von der Mitte des rechten Auges zur Krone und vom Ende des linken Auges zur Krone. Das Haar mit einem Clip sichern.
  2. Das übrige Haar am Hinterkopf mittig von oben nach unten abteilen.
  3. Eine dreieckige Sektion mittig im Nackenbereich erstellen, die Sektion sollte an der Haarlinie breiter sein. Die Sektion 1 mit einer graduierten Schnittlinie schneiden, die an der Haarlinie kürzer ist und im inneren Bereich an Länge zunimmt.
  4. Sektion 2 auf beiden Seiten nehmen. Unbedingt darauf achten, dass die Sektionen an der Haarlinie breiter sind. Sektion 2 zur Sektion 1 überziehen und weiterhin eine graduierte Schnittlinie schneiden. Diesen Vorgang auf beiden Seiten bis zum unteren Kronenbereich (oberhalb der Ohren) wiederholen.

    Tipp:
    • Genau auf den Ansatz achten, er gibt die Anhebung und Überziehung jeder Schnittsektion vor.
       
  5. Mit der gleichen Vorgehensweise die linke Seite bis zur vorderen Haarlinie bearbeiten. Jede Sektion sollte zur vorherigen Sektion überzogen werden.
  6. Auf der rechten Seite mit einer stationären Führungslinie an der Krone (oberhalb der Ohren) arbeiten und die verbleibenden Sektionen zurück zu diesem Punkt überziehen. Weiterhin mit einer graduierten Schnittlinie arbeiten. Durch die erhöhte Überziehung wird mehr Länge und Haardichte auf der rechten Seite beibehalten.
  7. Am Oberkopf eine gestufte Form erarbeiten und die Länge im Kronenbereich als Führungslinie verwenden. Die Schnittlinie am Oberkopf sollte parallel zum Boden verlaufen und der Kopf sich in einer neutralen Position befinden. Diese Führungslinie am Oberkopf ist stationär. Jede Sektion wird zur ersten Schnittsektion am Oberkopf überzogen.
  8. Den Ponybereich ohne Anhebung auf der Haut schneiden, so dass ein ausdrucksstarker Pony entsteht.
  9. Falls notwendig, mit Freihand-Techniken wie Chipping und Pointing individuell anpassen.
https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/thumbnail_images/4776_0.jpg https://friseur-and-beauty.de/images/product_images/popup_images/4776_0.jpg
Im Proffgarten 16 53804 Much

Mit der gleichnamigen Kollektion nimmt Sie das Paul Mitchell® Kreativ-Team um Colin Caruso und Noogie Thai mit auf einem Roadtrip an die Sehnsuchtsorte Kaliforniens. Jeder Look ist eine Hommage an die atemberaubende Schönheit der Natur und die grandiose kulturelle Vielfalt Kaliforniens, des Sunshine-States.

Big Sur
Naturlocken mit dem gewissen Etwas

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Highways mit grandiosem Küstenverlauf entlang des glitzernden Pazifiks, das sind die inspirierenden Bilder für diesen Look, der zarte blaugrüne Nuancen vor dem Hintergrund wilder, unbändiger Locken in den Fokus rückt. Feine, neutrale Nuancen, in Freihand-Technik aufgetragenen, bringen zusammen mit dem unverbundenen, ringförmigen Schnitt gleichzeitig Bewegung und Ausdruck.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur: SynchroLift® + 30 Vol. Cream Developer

  1. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die hinter dem Ponybereich auf der rechten Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen und auf die gegenüberliegende Seite gehen und mit der Sektion im Ponybereich verbinden. Dies bildet ein großes Segment.
  2. Innerhalb dieses Segments drei Untersektionen für kontrolliertes Arbeiten abteilen.
  3. Eine katzenaugenförmige Sektion am Oberkopf abteilen. Dies ist Segment 1.
  4. Einen Mittelscheitel ziehen, der im hinteren Bereich der katzenaugenförmigen Sektion beginnt und bis zur darunter liegenden Sektion verläuft, so dass dort zwei Untersektionen entstehen. Dies sind die Segmente 2 und 3. Das übrige Haar bildet Segment 4.
  5. Segment 4 auf der linken Seite mit der Freihand-Technik bearbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Um den Kopf herum arbeiten und weiter bis zur gegenüberliegenden Seite die Freihand-Technik anwenden.
  6. Segment 2 öffnen. Dies ist nun ein großes Segment. Einen Schutz im Ponybereich anbringen, um den Bereich zu separieren. Auf der linken Seite dieses Segments ebenfalls die Freihand-Technik anwenden und mit diagonalen Sektionen arbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Mit diagonalen Sektionen um den Kopf herum bis zur gegenüberliegenden Seite fortfahren. Am Ponybereich auch mit der Freihand-Technik arbeiten. Einen weiteren Schutz für kontrolliertes und sauberes Arbeiten anbringen.
  7. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, einwirken lassen bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.

    Tipps:
    • Die Abteilungen an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen.
    • Neuro™ Protect auftragen, um statisch geladenes Haar und fliegende Härchen zu vermeiden.
    • Abhängig von der gewünschten Dimension, können bei der Freihand-Technik gerne größere oder kleinere Sektionen verwendet werden.
       
  8. Wenn der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen und erneut die gleichen Segmente wie zu Beginn der Phase 1 erstellen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Coloration

Rezeptur 1 (Ansatz): 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezepturen 2-6 (Längen & Spitzen)

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 15 g/ml the color XG® HLA (12/1) + 45 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml the color XG® UTV (UTV/6) + 30 g/ml the color XG® 10NB (10/07) + 1 erbsengroßen Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 60 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 5: 15 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 5 cm Gold Intensifier (0/33) + 2,5 cm Green Intensifier (0/22) + 60 g/ml the color XG® Clear Booster + 75 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 6: 30 g/ml the color XG® (UTA/1) + 1 erbsengroßen Tropfen Blue Intensifier (0/88) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

  1. Segment 1: Rezeptur 1 auf den Ansatz von Segment 1 auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, Folie anlegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen.
  2. Segment 3: Rezeptur 1 am Ansatz auftragen, Folie anliegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, die Folie entfernen. Die zuvor aufgehellten und geflochtenen Bereiche in Segment 4 wieder öffnen und Rezeptur 1 am Ansatz auftragen. Die Rezepturen 3-6 abwechselnd auf Mittelstück und Spitzen der zuvor aufgehellten Bereiche auftragen. Für ein einzigartiges Färbeergebnis dürfen die Sektionen übereinander liegen.
  3. Innerhalb Segment 2: Die Rezepturen 3-6 auf die zuvor aufgehellten Bereiche auftragen, um ein einzigartiges Ergebnis zu erzielen. Für eine optimale Farbsättigung, die Rezepturen auf ca. 0,5 cm große Sektionen auftragen. Entweder mit einer kreativen Farbplatzierung arbeiten oder für mehr Kontrolle mit Folie.
  4. 20 Minuten einwirken lassen. Ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. 4 Standard Segmente mit einer Abteilungslinie in der Mitte erstellen, die von der vorderen Haarlinie bis zum Nacken reicht.
  2. Um den Okzipitalknochen eine horizontale Linie abteilen, um die Haarlänge bzw. -dichte unterhalb des Okzipitalknochens zu schützen. In manchen Fällen muss dieses Haar nicht geschnitten werden.
  3. Parallel zur Haarlinie auf beiden Seiten der mittleren Abteilungslinie eine ca. 2,5 cm breite, diagonal nach hinten verlaufende Sektion aufnehmen. Vorne in der Mitte beginnen und das Haar mit minimaler Spannung und niedriger Anhebung halten. Eine horizontale Schnittlinie schneiden. Das Haar im seitlichen Bereich an den Schläfen nach oben kämmen, etwas anheben und weiterhin zur gleichen horizontalen Schnittlinie schneiden. Beide Seiten auf Gleichmäßigkeit prüfen.
  4. Nachdem die Führungslinie erstellt wurde, mit vertikalen Sektionen arbeiten, das Haar nach vorne überziehen, es zur stationären Führungslinie anheben und eine horizontale Linie schneiden. Von der rechten zur linken Seite arbeiten, um Gleichmäßigkeit zu erzielen. Bis zur vertikalen Abteilungslinie mit vertikalen Sektionen arbeiten. Die vertikale Abteilungslinie reicht vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren.
  5. Nun beginnen, die Sektionen diagonal vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren abzuteilen und zur mittleren Abteilungslinie am Hinterkopf hin zu arbeiten. Weiterhin das Haar nach vorne zur vorderen Haarlinie überziehen und zur stationären Führungslinie vorne anheben. Wie gewünscht stylen.

 

Malibu
Pastelltöne, facettenreich wie ein Sonnenuntergang

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Die Sonne, die langsam am Horizont im Meer versinkt, diente als Inspirationsquelle für diesen Look mit seiner außergewöhnlichen Farbpalette von sanften Pastelltönen mit Schattierungen aus Salbeigrün, Türkis und Pink Beige. Wie die aufkommende Flut, sorgt der Pixie mit den Längen im vorderen Bereich für Bewegung und Dimension.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1 (nicht am Ansatz): SynchroLift® + 30 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

Rezeptur 2 (am Ansatz): SynchroLift® + 20 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

  1. Das Haar mit den Rezepturen 1 und 2 und der Platinum Card Technik aufhellen.
  2. Sobald das Haar die Tonhöhe 9 erreicht hat, ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler® waschen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

Rezeptur 1: POP XG™ Mint Condition

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 15 g/ml the color XG® 7MT (7/2) + 2,5 cm Blue Intensifier (0/88) + 5 cm Green Intensifier (0/22) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 7NB (7/07) + 15 g/ml the color XG® 7RV (7/46) + 4 erbsengroße Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml The Demi 9OR (9/34) + 15 g/ml The Demi 8N (8/0) + 2,5 Verschlusskappen The Demi 6R (6/4) + 45 g/ml Processing Liquid

  1. Eine katzenaugenförmige Sektion ca 1,5 cm von der Haarlinie zur oberen Krone erstellen. In diesem Segment wird mit Folien gearbeitet.
  2. Mit ca. 1,5 cm großen, diagonalen Sektionen arbeiten. Die erste Folie wird vorne auf der linken Seite angelegt und Rezeptur 1 aufgetragen. Für eine optimale Farbsättigung in diesem Panel mit Untersektionen arbeiten.
  3. Die zweite Folie wird hinter der ersten Folie angelegt und Rezeptur 2 aufgetragen.
  4. Eine ca. 1,5 cm breite Strähne auslassen, um dem Endergebnis mehr Dimension zu verleihen.
  5. Eine weitere 1,5 cm breite Sektion auf eine Folie legen und Rezeptur 3 auftragen.
  6. Im vorderen Segment werden insgesamt 3 Folien verwendet.
  7. An der hinteren rechten Seite 4 Folien anbringen und abwechselnd die Rezepturen 1, 2 und 3 auftragen. Für mehr Dimension im Endergebnis, ist darauf zu achten, dazwischen ca. 1,5 cm breite Sektionen auszulassen.
  8. Das Haar für mehr Kontrolle in vier Segmente einteilen.
  9. Einen Schutz oder Folie am Hals anbringen und mit der Auftragung auf der hinteren linken Seite beginnen. Rezeptur 3 auf den Ansatz bis ca. 1,5 cm vom Ansatz entfernt auftragen. Die Rezeptur ebenfalls auf das auf der Folie aufliegende Haar am Ansatz auftragen.
  10. Sobald die Auftragung der Ansatzfarbe abgeschlossen ist, Rezeptur 4 auf das Mittelstück und die Spitzen auftragen. Die Rezeptur auch auf das Haar auftragen, das bei der Folienplatzierung ausgelassen wurde.

    Tipps:
    • Die Anzahl der Folien ist abhängig von der Haardichte und den Wünschen des Kunden.
    • Mehr Farbe = mehr Dimension
    • Sauberes Abteilen gewährleistet eine saubere Farbauftragung, vor allem bei der Ansatzfärbung
       
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Ein Panel von beiden Seiten der Stirnkontur bis zu beiden Seiten des unteren Kronenbereichs abteilen.
  2. Mittig am Hinterkopf eine vertikale Sektion vom Panel an der unteren Krone bis zur Haarlinie im Nacken abteilen.
  3. Das Haar im 90° Winkel von der Kopfform anheben und in der Hand schneiden. Eine Schnittlinie verwenden, die sich nach der Kopfform richtet.
  4. Weiterhin vertikale Sektionen von der Mitte des Hinterkopfes bis oberhalb der Ohren aufnehmen, ohne diese zu überziehen.
  5. Ab dem Ohr das Haar nach hinten überziehen, um Länge an der vorderen Haarlinie beizubehalten.
  6. Auf der anderen Seite wiederholen.
  7. Anhand der horizontalen Abteilung Ausgewogenheit und Überziehungen überprüfen.
  8. Eine Sektion an der Hutlinie nehmen und zum höchsten Punkt des Kopfes anheben. Dies wird nun die neue Führungslinie für den Oberkopf.
  9. Das Haar im 90° Winkel anheben und eine flache Schnittlinie kreieren, so dass die Länge an der Hutlinie zunimmt.
  10. Bis zur vorderen Haarlinie fortfahren und alle Sektionen vertikal anheben.
  11. Diese Schritte nun vom höchsten Punkt des Kopfes bis zur unteren Krone wiederholen.
  12. Ausgewogenheit und Überziehungen von der vorderen Haarlinie bis zur unteren Krone überprüfen.
  13. Um beide Panels zu verbinden, eine vertikale Sektion vom oberen Kronenbereich bis zum Okzipitalknochen nehmen und im 90° Winkel vom natürlichen Fall anheben.
  14. Eine flache Schnittlinie verwenden und die Länge vom oberen Bereich des unteren Panels nehmen und beide Längen verbinden.
  15. Weiterhin vertikal bis über das Ohr ohne Überziehung arbeiten.
  16. Am Ohr das Haar nach hinten überziehen, um an der vorderen Haarlinie Länge beizubehalten.
  17. Wie gewünscht stylen und falls notwendig, individuell anpassen.

 

Palm Springs
Bob in schimmernden Blond- und Rosétönen

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Inspiriert vom steil aufsteigenden San Jacinto Gebirge und der modernen Architektur aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts, greift dieser Look die zeitlose Schönheit dieser beeindruckenden Landschaft und von Palm Springs als mondänem Rückzugsort mitten in der Wüste auf. Cremefarbene, zartgelbe Farbtupfer und schimmernde Rosé- und Goldtöne schmücken hier einen exakt geschnittenen Bob wie ein leuchtender Sonnenuntergang den schier endlosen Wüstenhimmel.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1: Messlöffel Skylight® + 45 g/ml 40 Vol. Cream Developer

Rezeptur 2: SynchroLift® + 20 Vol. Cream Developer

  1. Am Oberkopf eine Irokesen-Sektion abteilen und mit einem Clip sichern.
  2. Auf dem übrigen Haar eine Glanzlinie erstellen. Die Glanzlinie sollte ca. 2,5 cm vom Ansatz entfernt beginnen. Rezeptur 1 mit der Freihand-Technik ca. 5 – 7,5 cm nach unten auftragen und um den Kopf herum arbeiten.
  3. Nun die obere Sektion im vorderen Bereich bearbeiten. Rezeptur 2 mit der Platinum Card Technik auf den Pony auftragen. Nachdem der Ponybereich fertiggestellt ist, Rezeptur 2 auf fein gewebte Strähnen auftragen.
  4. Weiterhin in diesem Panel arbeiten. Ab dem oberen Bereich der Krone, Rezeptur 2 mit der Teasy Highlight Technik auf dem gesamten Panel auftragen.
  5. Einwirken lassen, bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.
  6. Sobald der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

  1. Zu Beginn der Phase 2 wird die Abteilung aus Phase 1 wiederholt. Dies ist Segment 1.
  2. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die unterhalb des Segments 1 auf der linken Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen, dann zur anderen Seite gehen und die Sektion unterhalb des Segments 1 verbinden. Nun ist ein großes Segment entstanden. Innerhalb des Segments 2 drei Panels kreieren und diese mit Clips sichern.
  3. Das übrige Haar bildet das Segment 3.
  4. An der vorderen Haarlinie mit der Farbauftragung beginnen. Rezeptur 1 auf das Segment 3 auftragen.
  5. Im Segment 2 das erste Panel öffnen und Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf ca. 1,5 cm große Sektionen auftragen. Folien verwenden, um die Strähnen zu separieren.
  6. Auf die nächste ca. 1,5 cm große Sektion Rezeptur 5 auf den Ansatz, Rezepturen 2 und 3 auf das Mittelstück und dann wieder Rezeptur 5 auf die Spitzen auftragen.

    Tipp:
    • Farbhandschuhe tragen und die Rezepturen mit den Fingern verwischen, um weiche Farbübergange zu kreieren.
       
  7. Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf die letzte 1,5 cm große Sektion auftragen.
  8. Die o. g. Schritte im zweiten und dritten Panel wiederholen.

    Tipp:
    • Darauf achten, dass am Ansatz und in den Spitzen die gleiche Farbe verwendet wird. Die Rezepturen 2 und 3 abwechseln, um ein kreatives Farbspiel zu erzielen.
       
  9. Im Ponybereich Rezepturen 4 und 6 abwechseln.
  10. Rezeptur 4 auf das übrige Haar auftragen.
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Am Oberkopf eine nach links versetzte, dreieckige Sektion erstellen. Die Sektion verläuft von der Mitte des rechten Auges zur Krone und vom Ende des linken Auges zur Krone. Das Haar mit einem Clip sichern.
  2. Das übrige Haar am Hinterkopf mittig von oben nach unten abteilen.
  3. Eine dreieckige Sektion mittig im Nackenbereich erstellen, die Sektion sollte an der Haarlinie breiter sein. Die Sektion 1 mit einer graduierten Schnittlinie schneiden, die an der Haarlinie kürzer ist und im inneren Bereich an Länge zunimmt.
  4. Sektion 2 auf beiden Seiten nehmen. Unbedingt darauf achten, dass die Sektionen an der Haarlinie breiter sind. Sektion 2 zur Sektion 1 überziehen und weiterhin eine graduierte Schnittlinie schneiden. Diesen Vorgang auf beiden Seiten bis zum unteren Kronenbereich (oberhalb der Ohren) wiederholen.

    Tipp:
    • Genau auf den Ansatz achten, er gibt die Anhebung und Überziehung jeder Schnittsektion vor.
       
  5. Mit der gleichen Vorgehensweise die linke Seite bis zur vorderen Haarlinie bearbeiten. Jede Sektion sollte zur vorherigen Sektion überzogen werden.
  6. Auf der rechten Seite mit einer stationären Führungslinie an der Krone (oberhalb der Ohren) arbeiten und die verbleibenden Sektionen zurück zu diesem Punkt überziehen. Weiterhin mit einer graduierten Schnittlinie arbeiten. Durch die erhöhte Überziehung wird mehr Länge und Haardichte auf der rechten Seite beibehalten.
  7. Am Oberkopf eine gestufte Form erarbeiten und die Länge im Kronenbereich als Führungslinie verwenden. Die Schnittlinie am Oberkopf sollte parallel zum Boden verlaufen und der Kopf sich in einer neutralen Position befinden. Diese Führungslinie am Oberkopf ist stationär. Jede Sektion wird zur ersten Schnittsektion am Oberkopf überzogen.
  8. Den Ponybereich ohne Anhebung auf der Haut schneiden, so dass ein ausdrucksstarker Pony entsteht.
  9. Falls notwendig, mit Freihand-Techniken wie Chipping und Pointing individuell anpassen.
14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart
 
Newsbild California Dreaming - let the sunshine in your heart

California Dreaming - let the sunshine in your heart

 
Frisur Friseurwelt Friseur Beauty Messetermine Stylist sharer_bild

Majestätische Steilküsten, stille Wüstenlandschaften und unvergessliche Sonnenuntergänge über dem Pazifik: California Dreaming!

Mit der gleichnamigen Kollektion nimmt Sie das Paul Mitchell® Kreativ-Team um Colin Caruso und Noogie Thai mit auf einem Roadtrip an die Sehnsuchtsorte Kaliforniens. Jeder Look ist eine Hommage an die atemberaubende Schönheit der Natur und die grandiose kulturelle Vielfalt Kaliforniens, des Sunshine-States.

Big Sur
Naturlocken mit dem gewissen Etwas

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Highways mit grandiosem Küstenverlauf entlang des glitzernden Pazifiks, das sind die inspirierenden Bilder für diesen Look, der zarte blaugrüne Nuancen vor dem Hintergrund wilder, unbändiger Locken in den Fokus rückt. Feine, neutrale Nuancen, in Freihand-Technik aufgetragenen, bringen zusammen mit dem unverbundenen, ringförmigen Schnitt gleichzeitig Bewegung und Ausdruck.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur: SynchroLift® + 30 Vol. Cream Developer

  1. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die hinter dem Ponybereich auf der rechten Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen und auf die gegenüberliegende Seite gehen und mit der Sektion im Ponybereich verbinden. Dies bildet ein großes Segment.
  2. Innerhalb dieses Segments drei Untersektionen für kontrolliertes Arbeiten abteilen.
  3. Eine katzenaugenförmige Sektion am Oberkopf abteilen. Dies ist Segment 1.
  4. Einen Mittelscheitel ziehen, der im hinteren Bereich der katzenaugenförmigen Sektion beginnt und bis zur darunter liegenden Sektion verläuft, so dass dort zwei Untersektionen entstehen. Dies sind die Segmente 2 und 3. Das übrige Haar bildet Segment 4.
  5. Segment 4 auf der linken Seite mit der Freihand-Technik bearbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Um den Kopf herum arbeiten und weiter bis zur gegenüberliegenden Seite die Freihand-Technik anwenden.
  6. Segment 2 öffnen. Dies ist nun ein großes Segment. Einen Schutz im Ponybereich anbringen, um den Bereich zu separieren. Auf der linken Seite dieses Segments ebenfalls die Freihand-Technik anwenden und mit diagonalen Sektionen arbeiten. Für kontrolliertes und sauberes Arbeiten Folie benutzen. Mit diagonalen Sektionen um den Kopf herum bis zur gegenüberliegenden Seite fortfahren. Am Ponybereich auch mit der Freihand-Technik arbeiten. Einen weiteren Schutz für kontrolliertes und sauberes Arbeiten anbringen.
  7. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, einwirken lassen bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.

    Tipps:
    • Die Abteilungen an die individuellen Kundenbedürfnisse anpassen.
    • Neuro™ Protect auftragen, um statisch geladenes Haar und fliegende Härchen zu vermeiden.
    • Abhängig von der gewünschten Dimension, können bei der Freihand-Technik gerne größere oder kleinere Sektionen verwendet werden.
       
  8. Wenn der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen und erneut die gleichen Segmente wie zu Beginn der Phase 1 erstellen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Coloration

Rezeptur 1 (Ansatz): 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezepturen 2-6 (Längen & Spitzen)

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 15 g/ml the color XG® HLA (12/1) + 45 g/ml 30 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 6NN (6/00) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml the color XG® UTV (UTV/6) + 30 g/ml the color XG® 10NB (10/07) + 1 erbsengroßen Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 60 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 5: 15 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 5 cm Gold Intensifier (0/33) + 2,5 cm Green Intensifier (0/22) + 60 g/ml the color XG® Clear Booster + 75 g/ml 5 Vol. Cream Developer

Rezeptur 6: 30 g/ml the color XG® (UTA/1) + 1 erbsengroßen Tropfen Blue Intensifier (0/88) + 30 g/ml 5 Vol. Cream Developer

  1. Segment 1: Rezeptur 1 auf den Ansatz von Segment 1 auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, Folie anlegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen.
  2. Segment 3: Rezeptur 1 am Ansatz auftragen, Folie anliegen und Rezeptur 2 auf Mittelstück und Spitzen auftragen. Sobald die Auftragung abgeschlossen ist, die Folie entfernen. Die zuvor aufgehellten und geflochtenen Bereiche in Segment 4 wieder öffnen und Rezeptur 1 am Ansatz auftragen. Die Rezepturen 3-6 abwechselnd auf Mittelstück und Spitzen der zuvor aufgehellten Bereiche auftragen. Für ein einzigartiges Färbeergebnis dürfen die Sektionen übereinander liegen.
  3. Innerhalb Segment 2: Die Rezepturen 3-6 auf die zuvor aufgehellten Bereiche auftragen, um ein einzigartiges Ergebnis zu erzielen. Für eine optimale Farbsättigung, die Rezepturen auf ca. 0,5 cm große Sektionen auftragen. Entweder mit einer kreativen Farbplatzierung arbeiten oder für mehr Kontrolle mit Folie.
  4. 20 Minuten einwirken lassen. Ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. 4 Standard Segmente mit einer Abteilungslinie in der Mitte erstellen, die von der vorderen Haarlinie bis zum Nacken reicht.
  2. Um den Okzipitalknochen eine horizontale Linie abteilen, um die Haarlänge bzw. -dichte unterhalb des Okzipitalknochens zu schützen. In manchen Fällen muss dieses Haar nicht geschnitten werden.
  3. Parallel zur Haarlinie auf beiden Seiten der mittleren Abteilungslinie eine ca. 2,5 cm breite, diagonal nach hinten verlaufende Sektion aufnehmen. Vorne in der Mitte beginnen und das Haar mit minimaler Spannung und niedriger Anhebung halten. Eine horizontale Schnittlinie schneiden. Das Haar im seitlichen Bereich an den Schläfen nach oben kämmen, etwas anheben und weiterhin zur gleichen horizontalen Schnittlinie schneiden. Beide Seiten auf Gleichmäßigkeit prüfen.
  4. Nachdem die Führungslinie erstellt wurde, mit vertikalen Sektionen arbeiten, das Haar nach vorne überziehen, es zur stationären Führungslinie anheben und eine horizontale Linie schneiden. Von der rechten zur linken Seite arbeiten, um Gleichmäßigkeit zu erzielen. Bis zur vertikalen Abteilungslinie mit vertikalen Sektionen arbeiten. Die vertikale Abteilungslinie reicht vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren.
  5. Nun beginnen, die Sektionen diagonal vom höchsten Punkt des Kopfes bis hinter die Ohren abzuteilen und zur mittleren Abteilungslinie am Hinterkopf hin zu arbeiten. Weiterhin das Haar nach vorne zur vorderen Haarlinie überziehen und zur stationären Führungslinie vorne anheben. Wie gewünscht stylen.

 

Malibu
Pastelltöne, facettenreich wie ein Sonnenuntergang

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Die Sonne, die langsam am Horizont im Meer versinkt, diente als Inspirationsquelle für diesen Look mit seiner außergewöhnlichen Farbpalette von sanften Pastelltönen mit Schattierungen aus Salbeigrün, Türkis und Pink Beige. Wie die aufkommende Flut, sorgt der Pixie mit den Längen im vorderen Bereich für Bewegung und Dimension.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1 (nicht am Ansatz): SynchroLift® + 30 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

Rezeptur 2 (am Ansatz): SynchroLift® + 20 Vol. Paul Mitchell® Cream Developer

  1. Das Haar mit den Rezepturen 1 und 2 und der Platinum Card Technik aufhellen.
  2. Sobald das Haar die Tonhöhe 9 erreicht hat, ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler® waschen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

Rezeptur 1: POP XG™ Mint Condition

Rezeptur 2: 30 g/ml the color XG® 8MT (8/2) + 15 g/ml the color XG® 7MT (7/2) + 2,5 cm Blue Intensifier (0/88) + 5 cm Green Intensifier (0/22) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 3: 30 g/ml the color XG® 7NB (7/07) + 15 g/ml the color XG® 7RV (7/46) + 4 erbsengroße Tropfen Violet Intensifier (0/66) + 45 g/ml 10 Vol. Cream Developer

Rezeptur 4: 30 g/ml The Demi 9OR (9/34) + 15 g/ml The Demi 8N (8/0) + 2,5 Verschlusskappen The Demi 6R (6/4) + 45 g/ml Processing Liquid

  1. Eine katzenaugenförmige Sektion ca 1,5 cm von der Haarlinie zur oberen Krone erstellen. In diesem Segment wird mit Folien gearbeitet.
  2. Mit ca. 1,5 cm großen, diagonalen Sektionen arbeiten. Die erste Folie wird vorne auf der linken Seite angelegt und Rezeptur 1 aufgetragen. Für eine optimale Farbsättigung in diesem Panel mit Untersektionen arbeiten.
  3. Die zweite Folie wird hinter der ersten Folie angelegt und Rezeptur 2 aufgetragen.
  4. Eine ca. 1,5 cm breite Strähne auslassen, um dem Endergebnis mehr Dimension zu verleihen.
  5. Eine weitere 1,5 cm breite Sektion auf eine Folie legen und Rezeptur 3 auftragen.
  6. Im vorderen Segment werden insgesamt 3 Folien verwendet.
  7. An der hinteren rechten Seite 4 Folien anbringen und abwechselnd die Rezepturen 1, 2 und 3 auftragen. Für mehr Dimension im Endergebnis, ist darauf zu achten, dazwischen ca. 1,5 cm breite Sektionen auszulassen.
  8. Das Haar für mehr Kontrolle in vier Segmente einteilen.
  9. Einen Schutz oder Folie am Hals anbringen und mit der Auftragung auf der hinteren linken Seite beginnen. Rezeptur 3 auf den Ansatz bis ca. 1,5 cm vom Ansatz entfernt auftragen. Die Rezeptur ebenfalls auf das auf der Folie aufliegende Haar am Ansatz auftragen.
  10. Sobald die Auftragung der Ansatzfarbe abgeschlossen ist, Rezeptur 4 auf das Mittelstück und die Spitzen auftragen. Die Rezeptur auch auf das Haar auftragen, das bei der Folienplatzierung ausgelassen wurde.

    Tipps:
    • Die Anzahl der Folien ist abhängig von der Haardichte und den Wünschen des Kunden.
    • Mehr Farbe = mehr Dimension
    • Sauberes Abteilen gewährleistet eine saubere Farbauftragung, vor allem bei der Ansatzfärbung
       
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Ein Panel von beiden Seiten der Stirnkontur bis zu beiden Seiten des unteren Kronenbereichs abteilen.
  2. Mittig am Hinterkopf eine vertikale Sektion vom Panel an der unteren Krone bis zur Haarlinie im Nacken abteilen.
  3. Das Haar im 90° Winkel von der Kopfform anheben und in der Hand schneiden. Eine Schnittlinie verwenden, die sich nach der Kopfform richtet.
  4. Weiterhin vertikale Sektionen von der Mitte des Hinterkopfes bis oberhalb der Ohren aufnehmen, ohne diese zu überziehen.
  5. Ab dem Ohr das Haar nach hinten überziehen, um Länge an der vorderen Haarlinie beizubehalten.
  6. Auf der anderen Seite wiederholen.
  7. Anhand der horizontalen Abteilung Ausgewogenheit und Überziehungen überprüfen.
  8. Eine Sektion an der Hutlinie nehmen und zum höchsten Punkt des Kopfes anheben. Dies wird nun die neue Führungslinie für den Oberkopf.
  9. Das Haar im 90° Winkel anheben und eine flache Schnittlinie kreieren, so dass die Länge an der Hutlinie zunimmt.
  10. Bis zur vorderen Haarlinie fortfahren und alle Sektionen vertikal anheben.
  11. Diese Schritte nun vom höchsten Punkt des Kopfes bis zur unteren Krone wiederholen.
  12. Ausgewogenheit und Überziehungen von der vorderen Haarlinie bis zur unteren Krone überprüfen.
  13. Um beide Panels zu verbinden, eine vertikale Sektion vom oberen Kronenbereich bis zum Okzipitalknochen nehmen und im 90° Winkel vom natürlichen Fall anheben.
  14. Eine flache Schnittlinie verwenden und die Länge vom oberen Bereich des unteren Panels nehmen und beide Längen verbinden.
  15. Weiterhin vertikal bis über das Ohr ohne Überziehung arbeiten.
  16. Am Ohr das Haar nach hinten überziehen, um an der vorderen Haarlinie Länge beizubehalten.
  17. Wie gewünscht stylen und falls notwendig, individuell anpassen.

 

Palm Springs
Bob in schimmernden Blond- und Rosétönen

California Dreaming - let the sunshine in your heart

Inspiriert vom steil aufsteigenden San Jacinto Gebirge und der modernen Architektur aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts, greift dieser Look die zeitlose Schönheit dieser beeindruckenden Landschaft und von Palm Springs als mondänem Rückzugsort mitten in der Wüste auf. Cremefarbene, zartgelbe Farbtupfer und schimmernde Rosé- und Goldtöne schmücken hier einen exakt geschnittenen Bob wie ein leuchtender Sonnenuntergang den schier endlosen Wüstenhimmel.

Color

Phase 1 = Aufhellung

Rezeptur 1: Messlöffel Skylight® + 45 g/ml 40 Vol. Cream Developer

Rezeptur 2: SynchroLift® + 20 Vol. Cream Developer

  1. Am Oberkopf eine Irokesen-Sektion abteilen und mit einem Clip sichern.
  2. Auf dem übrigen Haar eine Glanzlinie erstellen. Die Glanzlinie sollte ca. 2,5 cm vom Ansatz entfernt beginnen. Rezeptur 1 mit der Freihand-Technik ca. 5 – 7,5 cm nach unten auftragen und um den Kopf herum arbeiten.
  3. Nun die obere Sektion im vorderen Bereich bearbeiten. Rezeptur 2 mit der Platinum Card Technik auf den Pony auftragen. Nachdem der Ponybereich fertiggestellt ist, Rezeptur 2 auf fein gewebte Strähnen auftragen.
  4. Weiterhin in diesem Panel arbeiten. Ab dem oberen Bereich der Krone, Rezeptur 2 mit der Teasy Highlight Technik auf dem gesamten Panel auftragen.
  5. Einwirken lassen, bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.
  6. Sobald der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist, das Haar ausspülen und mit Color Protect® Post Color Shampoo und The Detangler™ waschen. Das Haar ohne Verwendung von Stylingprodukten trocknen.

California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart California Dreaming - let the sunshine in your heart

Phase 2 = Farben

  1. Zu Beginn der Phase 2 wird die Abteilung aus Phase 1 wiederholt. Dies ist Segment 1.
  2. Eine halbmondförmige Sektion erstellen, die unterhalb des Segments 1 auf der linken Seite beginnt. Der Kopfrundung bis unterhalb des Okzipitalknochens folgen, dann zur anderen Seite gehen und die Sektion unterhalb des Segments 1 verbinden. Nun ist ein großes Segment entstanden. Innerhalb des Segments 2 drei Panels kreieren und diese mit Clips sichern.
  3. Das übrige Haar bildet das Segment 3.
  4. An der vorderen Haarlinie mit der Farbauftragung beginnen. Rezeptur 1 auf das Segment 3 auftragen.
  5. Im Segment 2 das erste Panel öffnen und Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf ca. 1,5 cm große Sektionen auftragen. Folien verwenden, um die Strähnen zu separieren.
  6. Auf die nächste ca. 1,5 cm große Sektion Rezeptur 5 auf den Ansatz, Rezepturen 2 und 3 auf das Mittelstück und dann wieder Rezeptur 5 auf die Spitzen auftragen.

    Tipp:
    • Farbhandschuhe tragen und die Rezepturen mit den Fingern verwischen, um weiche Farbübergange zu kreieren.
       
  7. Rezeptur 5 vom Ansatz bis zu den Spitzen auf die letzte 1,5 cm große Sektion auftragen.
  8. Die o. g. Schritte im zweiten und dritten Panel wiederholen.

    Tipp:
    • Darauf achten, dass am Ansatz und in den Spitzen die gleiche Farbe verwendet wird. Die Rezepturen 2 und 3 abwechseln, um ein kreatives Farbspiel zu erzielen.
       
  9. Im Ponybereich Rezepturen 4 und 6 abwechseln.
  10. Rezeptur 4 auf das übrige Haar auftragen.
  11. 20 Minuten einwirken lassen, ausspülen und das Haar mit Color Protect® Post Color Shampoo waschen und wie gewünscht pflegen.

Cut

  1. Am Oberkopf eine nach links versetzte, dreieckige Sektion erstellen. Die Sektion verläuft von der Mitte des rechten Auges zur Krone und vom Ende des linken Auges zur Krone. Das Haar mit einem Clip sichern.
  2. Das übrige Haar am Hinterkopf mittig von oben nach unten abteilen.
  3. Eine dreieckige Sektion mittig im Nackenbereich erstellen, die Sektion sollte an der Haarlinie breiter sein. Die Sektion 1 mit einer graduierten Schnittlinie schneiden, die an der Haarlinie kürzer ist und im inneren Bereich an Länge zunimmt.
  4. Sektion 2 auf beiden Seiten nehmen. Unbedingt darauf achten, dass die Sektionen an der Haarlinie breiter sind. Sektion 2 zur Sektion 1 überziehen und weiterhin eine graduierte Schnittlinie schneiden. Diesen Vorgang auf beiden Seiten bis zum unteren Kronenbereich (oberhalb der Ohren) wiederholen.

    Tipp:
    • Genau auf den Ansatz achten, er gibt die Anhebung und Überziehung jeder Schnittsektion vor.
       
  5. Mit der gleichen Vorgehensweise die linke Seite bis zur vorderen Haarlinie bearbeiten. Jede Sektion sollte zur vorherigen Sektion überzogen werden.
  6. Auf der rechten Seite mit einer stationären Führungslinie an der Krone (oberhalb der Ohren) arbeiten und die verbleibenden Sektionen zurück zu diesem Punkt überziehen. Weiterhin mit einer graduierten Schnittlinie arbeiten. Durch die erhöhte Überziehung wird mehr Länge und Haardichte auf der rechten Seite beibehalten.
  7. Am Oberkopf eine gestufte Form erarbeiten und die Länge im Kronenbereich als Führungslinie verwenden. Die Schnittlinie am Oberkopf sollte parallel zum Boden verlaufen und der Kopf sich in einer neutralen Position befinden. Diese Führungslinie am Oberkopf ist stationär. Jede Sektion wird zur ersten Schnittsektion am Oberkopf überzogen.
  8. Den Ponybereich ohne Anhebung auf der Haut schneiden, so dass ein ausdrucksstarker Pony entsteht.
  9. Falls notwendig, mit Freihand-Techniken wie Chipping und Pointing individuell anpassen.
 

California Dreaming - let the sunshine in your heart - alle Bilder

Bild - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart Bild 14 - California Dreaming - let the sunshine in your heart

Friseurportal Friseur & Beauty.de: Friseurwelt, Frisuren, Friseure

KMS StyleColor (363)
Friseur-Messen 2019 | Kosmetik-Messen 2019 und Friseur-Termine 2019, Friseurportal | Friseurwelt
22.06.2019 - 23.06.2019
22. Charity Golf-Cup Play for Life
29.06.2019 - 30.06.2019
COSMETICA Frankfurt 2019
26.10.2019 - 27.10.2019
34. BEAUTY FORUM MÜNCHEN
09.11.2019 - 10.11.2019
StyleCom
23.11.2019 - 24.11.2019
Hair-Factory Kalkar 2019
 
 
JOICO - Defy Damage (345)
Paul Mitchell® / Wild Beauty GmbH Wild Beauty GmbH https://friseur-and-beauty.de/images/manufacturers/WildBeauty_Logo_black.jpg 06257 5036 0 06257 5036-7110 info@paul-mitchell.de DE 166 484 790
DE Breslauer Str. 20 64342 Seeheim-Jugenheim

Paul Mitchell® / Wild Beauty GmbH - Infos zur Marke/ zum Unternehmen

 
Wild Beauty GmbH
Breslauer Str. 20
D-64342 Seeheim-Jugenheim
 
Telefon: 06257 5036 0
Fax: 06257 5036-7110
E-Mail: info@paul-mitchell.de
 Webseite Paul Mitchell® / Wild Beauty GmbH
Social Media: Folge  auf Facebook Folge  auf Twitter Folge  auf YouTube Folge  auf Instagram Folge  auf Pinterest
Logo Paul Mitchell® / Wild Beauty GmbH
John Paul Mitchell Systems® - Pionier tierversuchsfreier Produkte und alternativer Testmethoden.
 
 
 

Erweiterte Angaben zu Wild Beauty GmbH

Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
Vertretungsberechtigte(r): Geschäftsführung: Noah Wild (Sprecher), Mira Wild
Registereintragung(en): Amtsgericht Darmstadt, Registernummer HRB 6112
Umsatzsteuer-ID: DE 166 484 790
 

Über das Unternehmen Wild Beauty GmbH

Am 30.09.1994 gründete Reinhold Wild die Wild Beauty als exklusive Vertriebsgesellschaft der Paul Mitchell® Produkte in Deutschland.

 

Die Wild Beauty wird 1995 offizieller Distributeur von Paul Mitchell® in Deutschland. Zum Anfangssortiment gehören u.a. folgende Produkte, die auch heute noch auf der Beliebtheitsskala ganz oben stehen und zu den Bestsellern zählen: Shampoo One®, Awapuhi Shampoo®, Seal and Shine®, Tea Tree Special Shampoo®, Freeze and Shine Super Spray®, Sculpting Foam™.

 

Ende 2016 wird die Wild Beauty zur Wild Beauty GmbH und die Geschäftsführung übernehmen Noah Wild (als Sprecher) und Mira Wild.

 
 
Urheberrechtshinweise
Alle Inhalte dieser Seite, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei den Inhabern der jeweiligen Marken, den Unternehmen bzw. beim Betreiber des Angebots. Bitte fragen Sie uns, falls Sie die Inhalte dieser Seite verwenden möchten. Unter Lizenz veröffentlichte Inhalte dürfen nach den jeweils maßgeblichen Lizenzbedingungen verwendet werden.
 
Ein Verstoß gegen das Urheberrecht (z.B. das unerlaubte Einbauen der Inhalte auf die eigene Internetseite) ist gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Wer gegen dieses verstößt, muss mit kostenpflichtigen Abmahnungen rechnen und muss ggf. Schadensersatz leisten.
 

Das Friseurportal mit Infos zu Friseurbedarf, Trendfrisuren

 
 
[ mehr News und Friseurprodukte aus der Friseurwelt... ]
 
Trendfrisuren - Einführung des neuen TIGI Copyright Colour True Light Freestyle Blonder

Neu: Einführung des neuen TIGI Copyright Colour True Light Freestyle Blonder

FÜR EIN GESUNDES BLOND OHNE KOMPROMISSE.
 
Diesen Artikel haben wir am 05.06.2019 hinzugefügt
 
 
Newsletter-Anmeldung
 
Erhalten auch Sie unseren kostenlosen Newsletter (in der Regel wöchentlich) mit Informationen zu Veranstaltungen und Produkten aus der Friseur-, Kosmetik- und Nageldesignbranche sowie mit interessanten Themen, nicht nur für Saloninhaber/-innen interessant. Die Ein-/ Austragungen zu unserem Newsletter erfolgen nach dem "double-opt-in-Verfahren". Das bedeutet, dass Sie aktiv tätig werden müssen und unsere Newsletter erst dann erhalten, wenn Sie nach dem Erhalt einer Bestätigungsnachricht auf den darin enthaltenen Freischaltlink klicken.
 
Hinweis: Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zum Erhalt unserer Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Seiten/ Dienste. Durch die Nutzung unserer Seiten/ Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie mehr: Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung